In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Liebe, Ehre und Vernunft: Historischer Liebesroman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Liebe, Ehre und Vernunft: Historischer Liebesroman (McLeod Geschwister 1) [Kindle Edition]

H. O. Reidt
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Überarbeitete Fassung vom 23.09.

Bei diesem Buch handelt es sich um einen historischen Liebesroman, der einige erotischen Passagen enthält.

Die junge Engländerin Annabell Fitzgerald ist erst achtzehn, als man sie dazu bestimmt, ein Spielball zwischen Macht, Geld und Verbindungen zum Wohle der Familie zu werden. Mit Mut und List wehrt sie sich dagegen, einen Mann zu heiraten, der fast dreimal so alt ist wie sie selber. Ihr Plan gelingt, doch das Schicksal ist ein unberechenbarer Bastard. Es beschert Annabell im Zuge ihrer kleinen Intrige trotzdem einen Ehemann. Einen, der zwar ihrem Alter entspricht, der aber ebenso ungeeignet scheint wie der Vorgesehene.
Alexander McLeod ist der älteste Sohn und Erbe des Clans der McLeod of Skye. Längst sind die Würfel seiner Zukunft gefallen. Eine Verlobte wartet in der Heimat auf ihn, die er in Kürze heiraten wird. Diese Ehe wurde bereits in frühester Kindheit arrangiert, um die Zukunft seines Clans und den Frieden mit den McDonalds zu sichern. Nichts bereitet Alexander auf eine Begegnung mit der temperamentvollen Engländerin Annabell vor. Die Ereignisse überrollen ihn und bringen Alexander in eine Lage, die er seiner Familie eigentlich nicht erklären kann. Und schon gar nicht darf.

Alexanders zweitgeborener Bruder David verließ sein Elternhaus aus eigenem Wunsch im Alter von fünfzehn Jahren, um fern der Heimat, in der Obhut seines Großvaters, zu einem stattlichen Ritter heranzuwachsen. Die Aussichtslosigkeit einer unglücklichen Liebe und Alexanders übermächtiger Schatten trieben ihn aus dem Haus. Als er glaubte die Dämonen der Vergangenheit endlich hinter sich gelassen zu haben, tauchen sie jedoch erneut auf. Dieses Mal gibt kein Entrinnen. David muss sich seinem Schicksal stellen.

"Liebe, Ehre und Vernunft". Ein Roman über die Liebe und die Leidenschaft, über Pflichtgefühl und Verantwortung. Über die Ehre, der ein Mann gerecht werden muss und die Vernunft, stets die richtige Entscheidung zu treffen. Doch ist es klug immer den vernünftigen Weg zu wählen?
Das Schicksal scheint manchmal vorbestimmt, doch welche Wege es letztendlich geht, erfahren wir immer erst zu Schluss.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 874 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 460 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00MNX6VIC
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.166 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

H. O. ist im nördlichen Hessen geboren. Seit einigen Jahren lebt sie mit ihrem Mann und den zwei Kindern im Schwarzwald. Sie verfügt über zwei fundierte Ausbildungen in der Gastronomie und hat jahrelang in den besten Hotels der Republik gearbeitet. Das bescherte ihr zwangsläufig den Kontakt zu den interessantesten Menschen und Persönlichkeiten, deren Eigenarten ein unerschöpfliches Reservoir für Geschichten bietet. Hin und wieder gibt sie dem Drang nach, eigene Ideen zu Papier zu bringen. Man sollte nicht glauben, was alles der Realität entspricht und nicht nur der lebhaften Fantasie einer Geschichtenerzählerin entsprungen ist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Lesenswert 29. Oktober 2014
Von Michaela
Format:Kindle Edition
Wer das Genre der Zeit und Orte die die Geschichte beschreibt, ist mit diesem Buch sehr Gut beraten.
Persönlich mag ich die Highländer und die Romane sehr gerne, wobei es sich hier nicht um den “üblichen“ und vorhersehbaren Ablauf handelt. Die Hauptcharaktere dieser spannenden Geschichte sind mir von Anfang an sympathisch, was wohl in erster Linie dem lebendigen und fesselnden Schreibstil der Autorin zu verdanken ist.
Immer, wenn ich dachte “aber Jetzt endlich“ , kommt es zu einem glücklichen Ende, schaffte es die Autorin mühelos, wie es scheint, Ereignisse einfliessen zu lassen und die Richtung zu ändern. Dort wo andere Romane bereits enden, versteht Sie es, die Spannung aufrecht zu erhalten, die Geschichte weiter zu spinnen. Dabei schafft Sie es tiefere Einblicke in die vorherrschende Praxis der Eheanbahnung glaubhaft zu schildern, die Beweggründe der Väter und das dadurch entstehende Leid der Kinder. Den Weg, den Annabell einschlägt am Anfang einschlägt um Ihrem Bruder die Zwangsehe mit dem Greiss endgültig zu verwehren, ist Gewitz, birgt aber auch Gefahren für Annabell's Leben bzw. Ruf mit sich, wovon sich Annabell aber nicht abschrecken lässt. Schon am Anfang fiebert man mit, wie die Geschichte weiter geht, träumt, lacht, leidet und hofft mit Annabell bis zum Ende des Buches lässt dies nicht nach. Das Ergebnis war, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Highlands einmal anders 4. Oktober 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Titel sagte nicht viel aus, der Inhalt aber umso mehr. Gut geschriebener Highland-Roman der etwas anderen Art.
Action, Spannung und die Liebe kam auch nicht zu kurz. Alles in allem ein empfehlenswerter historischer, leichter Liebesroman uir Entspannung und Unterhaltung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe ,.Ehre und Vernunft 18. Oktober 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Witzige Dialoge, Erotische liebevolle Szenen ...
ich habe dieses Buch nicht mehr aus der Hand gelegt bis zum Ende
Liebesgeschichte zwischen seinem Bruder und seiner 1. großen Liebe hätte ich noch etwas tiefe gegeben
Die Liebesgeschichten der jüngeren Geschwister und der Eltern (Vorgeschichte) versprechen potential
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gelungener Historischer Roman 7. Oktober 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend von der ersten Seite an. Auch die Verknüpfungen der Geschichte von Schottland , England und Frankreich fand ich gut verständlich. Ich würde mir noch mehr Bücher von diesem Autor wünschen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr ansprechender historischer Liebesroman 19. August 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Handlung und Sprache dieses historischen Liebesromans haben mir sehr gut gefallen. Zum Entspannen und Träumen. Wer anspruchsvolle Literatur erwartet ist hier fehl am Platz.
Leider wäre ein vernünftiges Lektorat von Nöten gewesen! Insbesondere Kommasetzung, der grammatikalisch korrekte Gebrauch von "das" und "dass" und die Verwendung von "als" statt " wie" sollten von der Autorin überarbeitet werden. Dafür gibt es von mir einen Stern Abzug.
Vom Thema uns Schreibstil her: SEHR GERNE weiter so, ich würde mich freuen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden