Kundenrezensionen

4
1,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich finde das ist schon ein Ding aus dem Tollhaus oder besser gesagt eine Lizenz zum Geld drucken.
Mit dem Kauf von Lexware "Lohn und Gehalt" war ich der Meinung dieses Programm ein Jahr nutzen zu können, aber weit gefehlt. Denn ab Juli gibt es "im Rahmen der Lexware Aktualitätsgarantie" ein kostenpflichtiges Update bezüglich einiger gesetzlicher Änderungen zu "Elena". Wenn man das nicht kauft, funktioniert das Progranmm nicht mehr.
Für Lexware kann man nur hoffen, dass es in diesem Jahr noch ein paar weitere gesetzliche Änderungen gibt, damit lassen sich schön viele Updates verkaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. August 2010
Früher hat man eine Version 2000 auch für das ganze Jahr 2000 nutzen können. Seit 2009 gibt es immer ein kostenpflichtiges Juli Update, welches laut Hotline immense Änderungen beinhaltet. Meiner unmassgeblichen Meinung nach ist das reine Geldmacherei, da viele Änderungen schon früh bekannt sind und bereits in die Kostenkalkulation für das gesamte Jahr mit einberechnet werden können. Danke an Lexware!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 2010
Diese Software ist ohne das kostenpflichtige Update auf Version 14.5 leider seit Juli 2010 nicht mehr zu gebrauchen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2012
Vor einem Erstkauf des Lexware Lohn und Gehalt sollte man sich darüber bewusst sein, dass es mit der Anschaffung der Erstversion und einem jährlichen Update nicht getan ist. Spätestens nach einem halben Jahr wird ein teures Update fällig. Begründet wird dies mit "umfangreichen gesetzlichen Änderungen" die zwar tatsächlich leider immer zum Halbjahr eingeführt werden, was aber mit Sicherheit durch ein kostenfreies Update auch zu machen wäre. Diese Updates / Servicepacks sind ja sowieso ständig notwendig.
Als ich zum Jahreswechsel 2012 auf eine andere Lohnsoftware umstellen wollte, musste ich feststellen, dass ich die Lohnabrechnung Dezember 2011 nicht erstellen konnte, da hierfür bereits die Version Lohn und Gehalt 2012 notwendig ist. Ich konnte also trotz Update Januar 2011 und Update Juli 2011 nicht mal das Kalenderjahr 2011 vollständig abrechnen.
Vor dem Kauf von Lexware Produkten empfiehlt es sich bei Lexware ein bischen im Forum zu stöbern!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden