Lexikon der Frauenkräuter und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lexikon der Frauenkrä... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 14,89 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lexikon der Frauenkräuter: Inhaltsstoffe, Wirkungen, Signaturen und Anwendungen Gebundene Ausgabe – 1. September 2008

36 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,90
EUR 29,90 EUR 23,09
68 neu ab EUR 29,90 8 gebraucht ab EUR 23,09

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Lexikon der Frauenkräuter: Inhaltsstoffe, Wirkungen, Signaturen und Anwendungen + Alchemilla: Eine ganzheitliche Kräuterheilkunde für Frauen
Preis für beide: EUR 45,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: AT Verlag; Auflage: 1 (1. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3038004170
  • ISBN-13: 978-3038004172
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 3 x 27,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.445 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Margret Madejsky, Jahrgang 1966

Meine Großmutter väterlicherseits verfügte über volksmedizinische Kräuterkenntnisse, so dass ich bereits in der Kindheit so manche Pflanzenarznei kennen lernen durfte. In meiner mütterlichen Linie kommt dagegen mehr die mediale Veranlagung vor. Meine Urgroßmutter mütterlicherseits kannte sich zwar ebenfalls mit Heilpflanzen aus, aber sie orakelte auch und legte Karten. Meine Mutter ist Kartenlegerin.
1992 erteilte mir das Gesundheitsamt München die Heilpraktiker-Erlaubnis.
Seit 1993 habe ich in München in eigener Praxis gearbeitet, von Anfang an mit dem Schwerpunkt Naturheilkunde für Frauen, speziell Fruchtbarkeitssteigerung, psycho-hormonelle Störungen sowie die Begleitbehandlung von Frauenleiden wie Myome, Zysten, Wechseljahrsbeschwerden usw.
1994 begann meine Unterrichtstätigkeit im Rahmen von NATURA NATURANS, Arbeitsgemeinschaft für traditionelle Abendländische Medizin, München. Schwerpunkt war wiederum von Anfang an die Naturheilkunde für Frauen. Weitere Schwerpunkte meiner Praxis- und Lehrtätigkeit waren und sind die Traditionelle Abendländische Medizin (TAM) im Sinne des Paracelsus mit Signaturenlehre und Chiromantie sowie Homöopathie und Astromedizin.
Seit 1996/97 habe ich für die NATURHEILPRAXIS sowie für Kraut & Rüben immer wieder Fachartikel geschrieben.
1997 wurde "Heilmittel der Sonne" im Verlag Peter Erd München veröffentlicht, das ich zusammen mit meinem Lebensgefährten Olaf Rippe geschrieben habe.
Im Mai 2000 erschien mein erstes Frauenbuch: "Alchemilla - Eine ganzheitliche Kräuterkunde für Frauen", Goldmann Verlag München.
2001 kam das zweite Gemeinschaftsprojekt mit Olaf Rippe heraus: "Paracelsusmedizin", AT Verlag, CH-Aarau.
2006 erscheint "Die Kräuterkunde des Paracelsus" im AT Verlag, wieder zusammen mit OLaf Rippe.
Im September 2008 erschien schließlich mein zweites Frauenbuch, für das ich mehr als zwei Siebener-Zyklen lang recherchiert habe: "Lexikon der Frauenkräuter", AT Verlag, CH-Baden.

Mein persönliches Anliegen ist die sinnvolle Verknüpfung von Tradition und Moderne, wobei ich die Frauenheilkunde und Geburtshilfe einerseits an die altbewährten Pflanzenarzneien erinnern möchte. Andererseits will ich auch neue Impulse zum Umgang mit der eigenen Weiblichkeit und rund um die Frauengesundheit geben. Als Therapeutin verstehe ich mich weniger als die rund um die Uhr erreichbare Notfalltherapeutin, sondern ich möchte vielmehr richtungsweisend tätig sein und zu mehr Eigenverantwortlichkeit anregen, Hilfe zur Selbsthilfe geben.
www.margret-madejsky.de (Praxistätigkeit)
www.natura-naturans.de (Seminartätigkeit)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Margret Madejsky, geboren 1966, Heilpraktikerin mit eigener Praxis und Mitbegründerin von »Natura Naturans«, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, in München. Seit vielen Jahren Lehrtätigkeit in Naturheilkunde für Frauen, Phytotherapie und Paracelsusmedizin, Vorträge und Seminare zum Thema Frauenkräuter im In- und Ausland. Mit ihrem Ratgeber »Alchemilla« hat sie bereits ein Standardwerk zur Frauenheilkunde vorgelegt.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
33
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 36 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gumnut am 6. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Drei Sterne bekommt das Buch weil es sehr schön gemacht ist, systematisch aufgebaut und auch sehr umfangreich ist. Meine Folgende Kritik ist mit einem Körnchen Salz zu lesen, da ich das Buch längst nicht vollständig gelesen habe.

Zu jedem vorgestellten Kraut gibt es ein Rezept, oft sind es Teemischungen. Da ich die Kräuter aus meinem Garten verwenden will sind diese aber ungeeignet, weil die meisten Mischungen mindestens fünf verschiedene Zutaten verlangen. Ich würde mir mehr Hinweise zur Benutzung der Kräuter in ungemischter Form wünschen.

Manche behandelten Kräuter scheinen mir sehr gefährlich und es fehlen Hinweise welche der Kräuter nicht von Laien auf eigene Faust benutzt werden sollen.

Wie fast alle Kräuterbücher für Frauen enthält auch dieses unzählige Hinweise wie Frau wohl schwanger werden kann. Nun sind aber die meisten Frauen die meiste Zeit nicht daran interessiert schwanger zu werden sondern daran, eine Schwangerschaft zu verhüten. Soll sich dann Frau auf die Produkte der pharmazeutischen Industrie verlassen oder endlos mit Tabellen und Fieberthermometer hantieren?
Ich hätte mir hierzu mehr und konkretere Informationen gewünscht, zumal es ein Kapitel "Steinsame - das Verhütungsmittel der Indianerfrauen" gibt, das dazugehörige Rezept bezieht sich dann aber auf das prämenstruelle Syndrom. Und weiter wird zitiert: "Die Indianerfrauen trinken zu diesem Zweck täglich einen Lithospermen Aufguss .... Das soll die Unfruchtbarkeit verbürgen." Hinweise auf Dosierung, Wirksamkeit und Nebenwirkungen wären hier hilfreich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von magira am 22. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Unter den Kräuterbüchern mit das allerbeste, das ich bisher gelesen habe, und das will bei langjährigem Beschäftigen mit Naturheilkunde schon was heißen. Obwohl ich schon lange Jahre meine eigenen Tinkturen, Tees usw. herstelle, finde ich in diesem Buch immer noch neue Ideen und Rezepte.
Auch die Bilder sind passend - überhaupt von der Aufmachung her suuuper!!
Toll auch, dass Bezugsquellen für Kräuter und zum Teil fertige Mischungen mit angegeben werden. Nützt ja nicht viel, wenn man die Tees und Tinkturen sonst in den normalen Apotheken nicht bekommt.
Kann das ganze Werk nur bedingungslos empfehlen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchersuche am 5. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
So sollte Heilpflanzenkunde sein. Interessant aufgearbeitetes Buch, praxisnah und informativ. Sofort zum Einsatz gebracht und schon häufig in der Praxis bewährt. Vielen Dank an die Autorin, die nicht mit ihrem Wissen geizt und offensichtlich über einen großen Erfahrungsschatz verfügt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. W. am 21. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Um dieses Buch zu beschreiben, fehlen die Worte. Klasse, super ist noch zu wenig. Selbst 6 Sterne würden nicht ausreichen. Frau Madejsky ist es gelungen, ein Buch über die Frauen-Heilkräuterkunde zu verfassen, welches jeden Aspekt abdeckt. Und das mit unübertroffenem Wissen über das Wesen der Pflanzen und deren Wirkkraft. Sie lässt auch die in anderen Büchern verpönten Giftpflanzen wie z. B. den Schierling nicht aus, dessen Gift sehr wohl auch seine guten Seiten hat, wie man nachlesen kann. Erfreulicherweise gibt es bei ihr kein Pseudo-Psycho-Gesäusel über die angeblichen psychosomatischen Ursachen der Krankheiten, was dem/der Betroffenen dann erst recht den Rest gibt (und leider in zu vielen Büchern über alternative Heilkunde gebetsmühlenartig wiederholt wird). Sie regt zur Selbsthilfe an und das alles auf fundierter Basis, ihren Kenntnissen kann man vertrauen. Ein Meilenstein und absolut empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Theierl am 15. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin Heilpraktiker mit eigener Praxis. Das Buch von Magret Madejsky hat meine Arbeit mit Frauen nachhaltig beeinflusst. Für mich als Heilkundler brachte dieses Buch unglaublich viel neues Wissen! Wertvolle Rezepte machen mir die Arbeit leichter, dabei bleiben die Gedanken der Autorin nachvollziehbar und bodenständig. Zudem ist das Buch atemberaubend schön aufgemacht. Bilder zeigen die Heilpflanzen und die Heilkunde in neuem Licht und untermalen den Text gekonnt. Jedoch ist dieses Buch nicht allein für den Profi geschrieben, sondern so spannend und verständlich, dass auch der Laie nur davon profitieren kann. Es macht Spaß, dieses Werk zu verschlingen und es ist somit Praxis- und Feierabendtauglich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uni-kum am 27. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Heilkräuter-Buch ist schön aufgemacht und sehr umfassend. Vieles, was sich durch ein breit gefächertes TEXTstudium aus vielseitigen Quellen an "Wissen ÜBER Heilpflanzen" zusammentragen lässt, ist hier versammelt. Wer sich einen theoretischen Überblick verschaffen will und gerne in einem schön bebilderten Buch stöbert, wird mit diesem Lexikon sicher glücklich. Trotz der auf den ersten Blick ansprechend gut gegliederten "Gründlichkeit", ist die Informationsfülle der Artikel in praktischer Hinsicht jedoch nicht sehr nützlich! In den Pflanzen-Portraits sind die therapeutischen Perspektiven sehr gemischt, ohne dass für den Leser transparent nachvollziehbar ist, wo jeweils die auswählende WERTUNG der Autorin liegt. D. h. ohne eine Grundausbildung im medizinisch-therapeutischen Bereich ist es NICHT möglich, anhand dieses Buches klare Entscheidungen zu treffen, mit welcher Pflanze frau sich selbst unterstützend helfen kann. Mythologische und z. T. astrologische Informationen aus der mittelalterliche Signaturenlehre dienen als "ganzheitliche Zugaben" zu einer vorwiegend deduktiven (= von Wirkstoffen und gynäkologischen Krankheitsbildern ausgehenden) Herangehensweise an die Heilpflanzen.
Leider ist dies auch der große Knackpunkt. Wir sind heutzutage gewohnt, erst zu pflanzlichen Mitteln zu greifen, wenn Krankheitssymptome schon voll entwickelt sind. Doch die für den Hausgebrauch geeigneten Heilpflanzen wirken eben NICHT im allgemeinmedizinischen Sinne "zielgerecht Symptombeseitigend". Unterstützende Pflanzen tonisieren und nähren den gesamten Organismus bzw. einzelne Organ-Stoffwechselprozesse.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen