Lexikon des Dialogs: Grundbegriffe aus Christentum und Islam und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lexikon des Dialogs: Grun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lexikon des Dialogs: Grundbegriffe aus Christentum und Islam Gebundene Ausgabe – 19. September 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,00
EUR 38,00 EUR 26,16
73 neu ab EUR 38,00 8 gebraucht ab EUR 26,16

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Lexikon des Dialogs: Grundbegriffe aus Christentum und Islam + Handbuch Christentum und Islam in Deutschland: Grundlagen, Erfahrungen und Perspektiven des Zusammenlebens
Preis für beide: EUR 86,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 854 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 2 (19. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451306840
  • ISBN-13: 978-3451306846
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 7,1 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 366.692 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Heinzmann, geb.1933, studierte Philosophie, Theologie sowie Mittellateinische Philologie. 1962 promovierte er in München zum Dr. theol., die Habilitation folgte 1973. Von 1977 bis zu seiner Emeritierung 2002 hatte er den Lehrstuhl für »Christliche Philosophie und theologische Propädeutik« an der Ludwig-Maximilians-Universität, München, inne. Er ist Vorsitzender des Stiftungsrates der Eugen-Biser-Stiftung in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Omar Faruk am 9. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Lexikon des Dialogs
Das Eigene und das Fremde besser verstehen

Die Eugen-Biser-Stiftung in München und die Islamisch-Theologische Fakultät der Universität Ankara haben ein gemeinsames Lexikon mit Grundbegriffen aus Christentum und Islam herausgegeben. Das Nachschlagwerk in deutscher und in türkischer Sprache bietet erstmals eine parallele Darstellung zweier monotheistischer Religionen in einem Werk. Von Claudia Mende

Interreligiöse Dialogrunden gibt es viele, aber oft bleibt nach dem gemeinsamen Gespräch das schale Gefühl, aneinander vorbeizureden. Es werden die gleichen Begriffe verwendet, aber die Beteiligten verbinden andere Inhalte mit ihnen. Oder es gibt unterschiedliche Wörter für gleiche Inhalte. Die Verständigung ist schwierig, gepflastert von Missverständnissen, die immer wieder aufs Neue aufbrechen.

Das gilt übrigens nicht nur für die religiöse, sondern auch für die politische und soziale Terminologie. Zum Beispiel verbinden viele Muslime mit dem Wort Integration eher die Anpassung oder Assimilation und lehnen ihn daher ab. Das soll jetzt anders werden. Mit einem Grundlagenwerk, das sich über die wichtigsten Begriffe in Christentum und Islam verständigt, soll eine tragfähige Basis für den weiteren Dialog der beiden monotheistischen Religionen entstehen.

Aufwändiges Projektvorhaben

Diese Verständigung hat Zeit gebraucht. Sieben Jahre lang haben rund 100 christliche und muslimische Wissenschaftler an dem Projekt gearbeitet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fleischer, Christoph TOP 1000 REZENSENT am 28. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die Eugen-Biser-Stiftung unterstützte die katholisch-theologische Fakultät der Universität München seit 2005 dabei, Symposien mit der islamisch-theologischen Fakultät der Universität Ankara durchzuführen. Daraus resultierte das Vorhaben, ein Lexikon für den christlich-islamischen Dialog zu erstellen. Bei der Auswahl der Autoren (keine Autorin) auf der christlichen Seite wurden auch evangelische Theologen beteiligt. Die Autorinnen und Autoren auf der muslimischen Seite sind allesamt aus Ankara. Das Lexikon selbst ist sowohl auf Deutsch, als auch auf Türkisch erschienen. Die Rezension muss nicht die formalen und inhaltlichen Kriterien bei der Erstellung des Lexikons beurteilen, sondern hat lediglich in praktischer Hinsicht zu beobachten, ob die vorgegebene Intention getroffen wurde, ein geeignetes Instrumentarium für den Dialog bereitzustellen.
Die gewählten Stichworte sind entweder nur je einmal vorhanden, christlich oder muslimisch, oder für beide Religionen und damit doppelt. Da am Ende jeden Artikels eine Liste von Stichwortverweisen zu anderen Artikeln aufgeführt wird, lässt sich auch von dort aus weiterarbeiten. So führt etwa der Artikel über "Hermeneutik" (Bd. 1,S.327f) zum Artikel "Schriftauslegung" (Band 2, S. 623).
Zur Rezension habe ich einige doppelt vorhandene Stichworte ausgewählt: Metaphysik, Mystik, Gotteserkenntnis, Leben, Welt, Ethik, Gerechtigkeit, Homosexualität und Toleranz.
Die Metaphysik ist die Verbindung der Religion zur Philosophie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yasmin Schumacher am 5. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Religiöse Fachwörter werden super gegenüber gestellt. Um sowohl Islam als auch Christentum zu vergleichen aber auch dem Gesprächspartner näher zu bringen sehr gut geeignet. Da das Buch auch erklärt wie es sich in den beiden Religionen verhält auch ein guter Ansatzpunkt ohne langes suchen bestimmte Themen abzuarbeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elisabeth Müller am 5. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr gut geschrieben und sehr gut zum recherchieren zu gebrauchen,
Oft sind Grundbegriffe bei vielen falsch interpretiert, dabei helfen diese beiden Bücher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 26. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses zweibändige Lexikon wird einmal als ein Meilenstein des interreligiösen Dialogs zwischen Christentum und dem Islam in Deutschland bezeichnet werden. Und es wird vielen Menschen beider Religionen helfen, ihre eigene Religion zunächst einmal besser zu verstehen, um in einem zweiten Schritt Gemeinsamkeiten, aber auch die Unterschiede zu der jeweils anderen Religion zu erkennen. Und zu achten, denn sie kommen aus der gleichen Wurzel.

Evangelische und katholische Theologen aus Deutschland und Theologen aus der Türkei erklären in diesen Bänden die Grundbegriffe ihrer Religion. Da sie jeweils nebeneinander stehen, kann man sofort vergleichen, Gemeinsamkeiten erkennen und das Fremde verstehen.

Das Lexikon ist eine hervorragende Orientierung und wird seine segensreiche Wirkung für das Zusammenleben von Christen und Muslimen in unserer demokratischen Gesellschaft entfalten. Ich hoffe, dass es in Unterricht und in den Gemeinden zur Vorbereitung und Klärung vielfältige Verwendung findet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen