Letzte Zugabe und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Letzte Zugabe auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Letzte Zugabe [Gebundene Ausgabe]

Dieter Hildebrandt
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Audio CD, Audiobook EUR 16,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

21. April 2014
Das letzte Buch des großen Kabarettisten

Seit Beginn des Jahres 2013 beschäftigte sich Dieter Hildebrandt mit seinem letzten Buch. Anders als gedacht, früher als geplant war mit dem Arbeiten Schluss. Seine nachgelassenen und uns überlassenen Texte liegen nun als Letzte Zugabe vor. Sie zeigen Dieter Hildebrandt als Meister der satirisch-kämpferischen Auseinandersetzung mit den Zeitläuften, als witzigen Kommentator grotesker Vorgänge in unserem Land und als unerbittlichen Aufklärer, der kritisch war, aber auch lustig, ja von ungebremster Freude am Heiteren.

Mit einem Nachwort von Roger Willemsen und den pointierten Zeichnungen von Dieter Hanitzsch.




Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Letzte Zugabe + Nie wieder achtzig! + Ich mußte immer lachen
Preis für alle drei: EUR 37,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Nie wieder achtzig! EUR 8,95
  • Ich mußte immer lachen EUR 8,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Karl Blessing Verlag (21. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896675370
  • ISBN-13: 978-3896675378
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.777 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ja, ich vermisse Dieter Hildebrandt, seine Wachheit, seine kluge, schalkdurchtränkte Stimme. Und darum, liebe Hörer, dieses schöne Buch kaufen, lesen, verschenken und wieder kaufen.“ (Holger Paetz, Bayerischer Rundfunk, BR 2 KulturWelt)

"Dieter Hildebrandt hat in seinem letzten Buch noch einmal alle satirischen Register gezogen. Wir verneigen uns vor ihm. Das ist ganz großes Theater." (Carsten Wist, RBB Antenne Brandenburg, "Szene")

... voll aufklärerischem Impetus, politischer Hellsicht und großer Selbstironie, voll persönlicher Erinnerungen, aktueller Beobachtungen, zeitloser Zeitanalysen, bissiger Kommentare, grotesker Ereignisse, entlarvender Sprachglossen und Gedankensplitter ..." (Sigrid Menzinger, Bayern 2 "Radiospitzen")

In diesen Texten, die zwischen Hier und Damals abwechseln, zeigt sich, warum Dieter Hildebrandts Wirken so viele Deutsche derart tief beeindruckt hat, weit über das Kabarettistische hinaus. (Hilmar Klute, Süddeutsche Zeitung)

Erst lacht man beim Lesen. Dann ist man traurig, weil Hildebrandt nicht mehr da ist. (Stern)

Hildebrandts nachgelassene Texte sind geistvoll und böse, witzig und zornig, auch heiter und gelassen. Sie sind ein couragierter Beitrag gegen die zunehmenden Versuche, "uns zu verblöden". (Rainer Kasselt, Sächsische Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, Niederschlesien, studierte in München Theaterwissenschaften. Zusammen mit Sammy Drechsel gründete er die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, deren Ensemble er bis 1972 angehörte. Von 1974 bis 1982 arbeitete er mit dem Kabarettisten Werner Schneyder zusammen. Seine TV-Serien "Notizen aus der Provinz" und "Scheibenwischer" wurden große Erfolge. Berühmtheit erlangte er auch durch seine Rollen in Kinoproduktionen wie "Kir Royal" und "Kehraus". Hildebrandt erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Grimme-Preis in Gold, Silber und Bronze. Viele erfolgreiche Bücher, darunter als letztes "Nie wieder achtzig!" (2007 bei Blessing). Bis zu seinem Tod im November 2013 lebte Dieter Hildebrandt mit seiner zweiten Frau, der Kabarettistin Renate Küster, in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser, seit Anfang 2013 geplante Band von Dieter Hildebrandt enthält nicht nur Texte von dem großen Kabarettisten, sondern auch ein kurzes Vorwort von Rolf Cyriax, einen persönlichen Text von Dieter Hanitzsch und ein sehr anerkennendes Nachwort von Roger Willemsen. Hinzu kommen viele Zeichnungen von Dieter Hanitzsch; so dass das Buch eine vielseitige Mischung ist, die das Lesen und Stöbern so interessant machen.
Es gibt in dem Buch keine Aneinanderreihung von Lebens- und Werkdaten. Vielmehr beschränkt sich der Verlag auf ein paar Eckpunkte im Klappentext des Buchumschlages.
Ein Text, den Dieter Hildebrandt für seinen ersten Auftritt nach seiner Genesung geplant hatte, zeigt noch einmal in aller Kürze und sprachlicher Präzision sein Können. So verbindet er Goethes vermeintlich letzte Äußerung "Mehr Licht!" mit einem möglichen eigenen letzten Satz: "Morgen ist auch noch ein Tag."
Man wird bei der Lektüre immer wieder überrascht sein, wie kenntnisreich Dieter HIldebrandt war, wie intensiv er sich mit den politischen Themen auseinandergesetzt hat und wie präzise, pointiert und mit einer gesunden Beimischung Humor er zu seinen Schlußfolgerungen und Aufforderungen gekommen ist.
Das Buch enthält die Rede von Dieter Hildebrandt anlässlich der Verleihung des Erich-Kästner-Preises, Diverses über den "Stoersender.tv", viele Gedankensplitter, einiges zum Themenbereich Journalismus, Politik und Kirche sowie natürlich Erinnerungen an frühere Jahre. In dem eigenen Kapitel Sporthöhepunkte ist dann wieder so treffend pointiert zu lesen:
" Und immer wieder geht die Sonne auf.
Im Walsertal, im Osten und in China.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von j.h. TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Im Frühjahr 2013 schlug Dieter Hildebrandt (1927-2013) seinem langjährigen Lektor ein letztes Buch vor, dass unter dem Titel "Kommen Sie zum Schluss, Hildebrandt!" erscheinen sollte. Es ist nun zu einer LETZTEN ZUGABE des großen Kabarettisten und zu einem ebenso vergnüglichen wie angesichts von Hildebrandts Tod wehmütigen Abschied geworden.

Das aus dem nachgelassenen Material zusammengestellte Buch ist in 12 Hauptkapitel gegliedert (Aus deutschen Landen, Kirche und Glauben ...), denen wiederum entsprechende Monologe in Hildebrandts unnachahmlichen Stil zugeordnet sind. Der erste Text ist die am 1. September 2013 in Dresden gehaltene vergnüglich-nachdenkliche Dankesrede zur Verleihung des Erich-Kästner-Preises. Zahlreiche auf aktuelle Ereignisse des Jahres 2013 bezogene Texte haben noch immer eine verblüffende Aktualität und zeigen, dass der Autor sich bis zum Schluss gewohnt kritisch mit der Deutschen Tagespolitik auseinandersetzte. Man musste mit dem streitbaren Linken Hildebrandt gewiss nicht immer einer Meinung sein um über seine sprachlichen Spitzfindigkeiten herzhaft lachen zu können und über die politischen Hintergründe nochmals nachzudenken.

Neben einer kurzen Einführung von Lektor Rolf Cyriax enthält das Buch eine abschließende Würdigung Roger Willemsens, der einfühlsam von ihrer langjährigen Freundschaft berichtet und beider ZEIT-Interview "Warum machen Sie das?" von 2009 nochmals veröffentlicht. Pointierte Zeichnungen (Obama, Merkel, Guttenberg ...) des langjährigen Freundes Dieter Hanitzsch lockern die Texte auf. Mit bewundernswerter Schnelligkeit (5 Monate nach Dieter Hildebrandts Tod im November 2013) legt der Blessing Verlag das Buch vor, das gelegentlich durchaus einen unfertigen Eindruck macht, somit aber ein noch berührenderer Abschied von Deutschlands bedeutendstem Kabarettisten ist.

Sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Das letzte Buch von Dieter Hildebrandt, 29. Juni 2014
Von Pille VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
es wurde posthum veröffentlicht und ist vor seinem Tod nicht fertig geworden.
Insofern unterscheidet es sich schon von seinen vorherigen Titeln.

Was das Buch aber nicht von seinen anderen Büchern unterscheidet sind Dieter Hildebrandts Bemerkungen über viele aktuelle Dinge aus dem Jahr 2013. Sein Stil ist nach wie vor unübertroffen, beim Lesen der Texte sah ich ihn vor mir und es war mir so, als läse er die Dinge selbst vor.
Es ist sehr schade, dass er nun für immer verstummt ist, ich vermisse ihn und seine kritischen Anmerkungen wirklich sehr !

Wer Dieter Hildebrandts Stil mag, der wird an diesem Werk seine Freude haben !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Letzte Zugabe 27. Juni 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
ein tolles Buch! Direkte, schamlose und zärtliche Sprache. Es ist auch meine Zeit und deshalb erinnert er mich an so vieles, ich bin dabei gewesen. Hildebrandt ist ein Mensch ohne den man nicht leben kann. Ich habe beim Lesen viel und laut gelacht aber auch viel nachgedacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar