In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Letters of Charles Dickens Vol. 2, 1857-1870 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Letters of Charles Dickens Vol. 2, 1857-1870 (English Edition) [Kindle Edition]

Charles Dickens , Georgina Hogarth , Mamie Dickens

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Taschenbuch EUR 16,00  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This book was converted from its physical edition to the digital format by a community of volunteers. You may find it for free on the web. Purchase of the Kindle edition includes wireless delivery.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charles Dickens (1812-1870) is one of the most widely read English writers. Dickens started his writing career as a freelance reporter for the proctors in the Court of Doctors' commons, which later served as a source of information and inspiration for many of his vivid characters and social novels. In 1832, at the age of 20, he became a reporter on The Mirror of Parliament and on The Trues Sun. Dickens reported from the gallery of the House of Commons. He soon moved to larger newspapers which presented him with the opportunity to publish a series of papers. Sketches by Boz and Pickwick Papers were published in 1836, the year he married Catherine Hogarth with whom he had 10 children and whom he divorced later in life. Dickens wrote relentlessly with his first novels appearing in monthly instalments, a popular fashion at the time: Oliver Twist (1837-1839), Nicholas Nickleby (1838-1839), The Old Curiosity Shop (1840-1841) and Barnaby Rudge: A Tale of the Riots of 'Eighty as part of the Master Humphrey's Clock series (1840-1841). Numerous other novels followed: David Copperfield, Bleak House, A Tale of Two Cities, Great Expectations, Our Mutual Friend, and the unfinished The Mystery of Edwin Drood. Presenting his readers with a plethora of vivid characters, Dickens's novels were a medium for social commentary as he was a fierce critic of poverty and social divisions of the Victorian society. Many of his novels have been adapted for theatre, cinema and television.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 588 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 358 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0082WVSE0
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Amazon Bestseller-Rang: #16.871 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Für viele Leser ist der Name Charles Dickens verbunden mit dessen "Lieblingskind" "David Copperfield" (1849-50). Geboren wurde Dickens 1812 als Sohn eines Marinezahlmeisters in Landport bei Portsmouth. Nach zunächst glücklicher Kindheit musste er schon früh Geld verdienen, weil sein Vater zwei Jahre im Schuldgefängnis saß. Der junge Charles arbeitete in einer Schuhwichsfabrik, war Schreiber in einer Anwaltskanzlei und Journalist. Mit Zeitungsgründungen und durch das Schreiben von Romanen und Geschichten wurde er schnell erfolgreich und berühmt. Die Leser mochten seine anfangs humorvollen, später eher düsteren Romane, die das Leben in der englischen Mittel- und Unterschicht kritisch beschrieben. Dickens war verheiratet und hatte 10 Kinder. Er starb 1870 nach einem Schlaganfall.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden