EUR 10,97 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Let There Be Morning Import


Preis: EUR 10,97
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 10,97 5 gebraucht ab EUR 7,54

The Perishers-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den The Perishers-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Let There Be Morning + From Nothing to One
Preis für beide: EUR 33,92

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. März 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Nettwerk
  • ASIN: B0007X9UBK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 145.960 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Weekends
2. Sway
3. A Reminder
4. My Heart
5. Nothing Like You and I
6. Trouble Sleeping
7. Still Here
8. Going Out
9. Pills
10. Let There Be Morning

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Jost am 4. Mai 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin durch den zweiten OC Mix auf die Perishers aufmerksam geworden, denn ihr wunderbar melancholischer Song Trouble Sleeping ist darauf vertreten. Und eben dieser Song repräsentiert das zweite Album dieser Band einfach perfekt. Man kann gewisse Ähnlichkeiten mit Coldplay feststellen, aber irgendwie haben die vier Jungs ihren eigenen Stil. Meist sind die Titel sehr ruhig bis leicht poppig, wirken nie musikalisch überfrachtet und sind weitestgehend sehr eingängig mit wunderschönen Melodien. Wer sich nicht sicher ist, ob diese Band seinen Geschmack trifft, der kann sich ja "Trouble Sleeping" einmal anhören. Wenn dieser Song gefällt, dann ist das Album genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von a.dahlgrun am 18. März 2006
Format: Audio CD
ich hatte mir dieses album auf eine empfehlung hin gekauft. beim ersten anhören war ich etwas enttäuscht, ich fand die musik zu süßlich und daß sie nur so dahinplätscherte. die cd war schnell weggelegt, und ich hielt mich an andere sachen, die ich interessanter fand. kürzlich hat sich dann ein freund einen stapel cds von mir ausgeliehen, u.a. ebendieses album. als er sie mir zurückgab, meinte er, diese cd hätte ihm besonders gut gefallen. anlaß für mich, sie noch einmal anzuhören. und dann noch einmal und noch einmal etc. und mittlerweile finde ich sie richtig gut. vielleicht paßt sie auch einfach nur besonders gut zu dieser zeit des jahres, in der es einfach nicht wärmer werden will, aber eigentlich denke ich, daß ich öfter in der stimmung für diese lieder sein werde. der grundton ist ruhig-melancholisch, die musik aber nicht so überfrachtet und die stimme nicht so leidend wie z.b. bei coldplay (ich bin einer von denen, für die chris martins gesang vor allem bei den ersten beiden coldplay-alben wie ein einziges dauergejaule rüberkam). der gesang erinnert mich ein wenig an maximilian hecker, ist aber etwas zurückgenommener und distanzierter, so daß mir dafür als zweiter vergleich radio dept. einfallen. beim neunten song wird der gesang sehr schön von einer frauenstimme ergänzt. die instrumentierung ist die klassische (schlagzeug, gitarre, baß), öfters gesellen sich zwar ein klavier, streicher oder ein anderes instrument dazu, das alles aber wohldosiert, nur ein oder zwei lieder schrammen hart an der kitschgrenze vorbei, ohne sie jedoch zu überschreiten.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen