• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Let Me In [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 14,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Let Me In [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 182 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 12,49
EUR 9,48 EUR 4,78
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Let Me In [Blu-ray]
  • +
  • So finster die Nacht [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 25,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kodi Smit-McPhee, Chloë Grace Moretz, Richard Jenkins, Cara Buono, Elias Koteas
  • Regisseur(e): Matt Reeves
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 19. April 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 182 Kundenrezensionen
  • ASIN: B006IMM9VC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.572 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In der tristen Wohnblocksiedlung einer Kleinstadt schließt der vereinsamte und schikanierte Junge Owen eine ungewöhnliche Freundschaft mit dem neuen Nachbarsmädchen Abby. Diese zieht mit Ihrem vermeidlichen Vater Thomas seit Langem rastlos quer durchs Land. Gefangen im Geist und Körper eines Kindes ist sie gezwungen Ihren überlebenswichtigen Blutdurst zu verheimlichen. Aber in einer Welt zwischen zärtlicher Vertrautheit und grausamem Terror, ist es schwer den Freund hereinzubitten, der wahrscheinlich das ultimative Horrorszenario auslöst.

VideoMarkt

Der zwölfjährige Owen lebt im winterlichen Los Alamos des Jahres 1983 mit seiner alleinerziehenden Mutter. Der zierliche Einzelgänger wird von seinen Mitschülern terrorisiert und findet nur in einsamen Gewaltfantasien ein Ventil. Bis er die vermeintlich gleichaltrige Abby kennenlernt, die gerade mit einem älteren Mann in seinen Wohnblock gezogen ist. Owen ahnt nicht, dass es sich bei ihr um einen Vampir handelt, der Blut zum Überleben braucht. Dann versetzen erste blutleere Leichen die Gemeinde in Entsetzen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von The Ron am 19. März 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Manchmal frag ich mich was hierzulande eigentlich abgeht. Die Schnullivampire von Twilight kommen mit ihren rumgeschmachte in die Kinos und ein Film wie Let me in (Starte im Oktober 2010 in den USA) schafft nicht mal den Sprung über den großen Teich. Dabei ist Let Me In ein mehr als nur gelungenes Remake eines ohnehin schon großartigen Films (So Finster Die Nacht). Hiermit kommen wir jedoch in den genuß die mehr als talentierte Newcomerin Cloe Grace Moretz bei ihren Blutsaugeraktivitäten zu beobachten. Moretz die jeder der was für gute Filme übrig hat spätestens bei Kick Ass kennen und schätzen gelernt hat, liefert hier eine grandiose Leistung ab die mich nur mit dem Kopfschütteln lässt, wenn ich daran denke das es bis jetzt noch nicht mal eine Direct2DVD elease in dDeutschland gab.

Die Unterschiede zum Original sind manchmal gut an einigen Stellen aber etwas unschön. Z.B. Die Szene (Achtung Spoiler) in der im Original die Frau gebissen wird und dann später von ihren Katzen angegriffen wird. Hier wird sie nur gebissen und das auch unter leicht geänderten Bedingungen. Eine Sache die mir gefiel war das hier der Vater des Jungen (Owen) keine eigenen Szenen (außer das Telefonat) bekam. Er ist für die Handlung mehr als unwichtig.

In den Deleted Scenes wird dann auch entlich mal gezeigt wie Abby zum Vampir wurde.

Fazit: Ein fantastischer Film und ein muss für jeden Filmfan. Zwar gibt keine wirklich gruselige Szene aber die Erzählweise des Films ist einfach wundervoll und die Schauspieler sind überzeugend.

Wenn er also auch mal auf deutsch rauskommt werde ich ihn mir auf alle Fälle kaufen!
8 Kommentare 72 von 83 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ganz egal ob "So Finster Die Nacht" oder "Let Me In" ich finde beide Filme sehr gelungen. Das Tomas Alfredson wie auch Matt Reeves, das Buch von John Ajvide Lindqvist lieben kommt klar und deutlich beim Zuschauer an. Ich denke das dies der Schlüssel für zwei so hervorragende Filme gewesen ist. Ich finde es wenig interessant diese beiden Filme zu vergleichen. Dennoch sei erwähnt das "Let Me In" sich nicht nur eines größeren Budgets sondern auch einer fast perfekten filmischen Vorlage bedienen konnte.

Das Matt Reeves so dicht am Film von Tomas Alfredson geblieben ist, lege ich nicht als Schwäche sondern Stärke aus. "Let Me In" spielt in Amerika, ist etwas prüder, einen wenig politischer und wirkt auf mich etwas moderner.

Was beide Filme dem Buch verdanken ist die richtig gute Geschichte. Eigentlich geht es nur am Rande um Vampire, wobei die Atmosphäre natürlich eine große Rolle spielt. Es geht viel mehr um Pubertät, Mobbing, Außenseiter und natürlich um Freundschaft. Der Film ist nicht nur Brutal sondern hat auch sehr schöne und leise Momente.

Für mich sind nicht nur Kodi Smit-McPhee und Chloe Grace Moretz mehr als sehenswert. Auch die Nebenrollen, die Kamera, die Bildqualität, die Geschichte selbst, der Soundtrack, die Atmosphäre etc. machen diesen Film zu einem der besten Horrorfilme überhaupt.
2 Kommentare 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
eins vorweg: ich liebe das original "let the right one in" und als ich gehört habe das es ein amerikanisches remake geben wird konnte ich nur müde lächeln. "niemals wird dieser an das original heranreichen" dachte ich während meine finger sanft über das cover der blu ray strichen.

jetzt habe ich mir das remake mal rein interessehalber angesehen und muss sagen er gefällt mir sogar noch etwas besser als das original. im remake sind einige sachen etwas gestrafft worden (der vater des jungen tritt nicht wirklich in erscheinung, die kleine nebengeschichte mit den alkoholikern wurde nahezu komplett gestrichen), dafür wird mehr auf den polizeibeamten eingegangen der den vampir verfolgt - nebenbei erwähnt ein sehr guter schauspieler. genauso übrigens wie die beiden kinderschauspieler, sie machen einen fantastischen job! ich kannte den jungen schon aus "the road", auch da hat er schon hervorragend gemimt. die leichten umbauten in der story gefallen mir sehr gut und die kleine priese gesellschafts- bzw. religionskritik die der regisseur reeves in sein remake hat einfließen lassen geben dem film zusätzlich noch eine leicht apokalyptische note - sehr schön. das remake ist zudem noch etwas brutaler an gewissen stellen und die spezialeffekte sind besser. der soundtrack ist übrigens auch sehr gut und unterstreicht perfekt den 80er jahre charme des films.

ich denke die meisten die das original mögen werden das remake auch mögen. ich finde ihn sogar fast noch einen tick besser - er ist finsterer, hat einen besseren soundtrack und ebenfalls sehr sehr schöne bilder. wobei man sagen muss das dieser film hier ohne das original wohl nicht so gut geworden wäre denn er konnte sich dort ja massig bedienen (ca.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 29 von 35 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... so habe ich Matt Reeves Neuverfilmung von -So finster die Nacht- nach John Ajvide Lindqvists gleichnamigem Roman empfunden. Schon die Erstverfilmung 2008 hat mir gefallen, gab es hier und da auch leichte Änderungen zum Roman. Was Reeves, in Zusammenarbeit mit Lindqvist, hier jedoch ins Drehbuch geschrieben hat, das bringt den Kern des Romans, den ich persönlich für eines der besten Horrorwerke der letzten Jahre halte, Zuschauergerecht vor die Kamera. Reeves hat sich den Roten Faden aus Lindqvists Roman geschnappt und ihn umgesetzt, in andere Blickwinkel geschoben und mit perfekter Horror-Filmmusik unterlegt. Herausgekommen ist, jedenfalls meiner Meinung nach, ein sehr guter Horrorfilm, der einen Ehrenplatz im DVD Regal verdient hat.

Der zwölfjährige Owen(Kodi Smit-McPhee) lebt in Los Alamos, New Mexiko. Wir schreiben das Jahr 1983. Seine Eltern leben getrennt und Owen, der bei seiner Mutter wohnt, ist ein Einzelgänger. Er ist schüchtern und hat keine Freunde. In der Schule wird er von anderen gehänselt und findet sich immer wieder als Zielscheibe des Spotts und der Verachtung der Klassenrowdys.
Owen nimmt interessiert zur Kenntnis, dass in Los Alamos ein Mörder umgeht. Eine völlig ausgeblutete Leiche wird gefunden. Kurze Zeit später wird ein Mann vermisst. Die polizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren...ohne Erfolg.

Eines Abends lernt Owen Abby(Chloe Moretz) kennen. Ein kleines Mädchen, das irgendwie anders ist. Abby läuft im Winter nur mit einem Shirt bekleidet durch die Gegend. Owen sieht sie nur im Dunkeln. Mit Hilfe eines Zauberwürfels freundet er sich mit ihr an. Abby scheint klein und zerbrechlich aber doch so alt und wissend zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover! 0 08.05.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen