oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Let It Roll - Songs Of George Harrison [+digital booklet]
 
Größeres Bild
 

Let It Roll - Songs Of George Harrison [+digital booklet]

15. Juni 2009 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:52
30
2
3:35
30
3
3:48
30
4
4:40
30
5
4:46
30
6
3:46
30
7
3:52
30
8
3:47
30
9
3:46
30
10
3:41
30
11
4:25
30
12
5:27
30
13
3:51
30
14
3:10
30
15
3:59
30
16
4:06
30
17
2:54
30
18
2:54
30
19
7:07
+
Digital Booklet: Let It Roll - Songs Of George Harrison
n/a

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. Juni 2009
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2009
  • Label: EMI UK
  • Copyright: (C) 2009 Umlaut Corporation/EMI Records Ltd This label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved. (C) 2009 EMI Records Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:17:26
  • Genres:
  • ASIN: B002BATODG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.494 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amberle auf 23. September 2010
Format: Audio CD
Ich kann mich manchen meiner Vorredner nur anschließen. Auch wenn die drei Beatles-Stücke von einem Live-Konzert (Concert for Banglasdesh?) nach Auflösung der Beatles stammen, was als scheinheilige Rechtfertigung dafür dient, sie auf diese Veröffentlichung zu packen, hätte man für eine echte Solo-Harrison-Best-of-CD doch genügend gute Lieder finden können. Die hier versammelten Lieder sind natürlich untadelig, wenn man aber bedenkt, dass 1. drei Lieder eben Beatles-Lieder sind, die ständig auf Beatles-Hit-Sammlungen auftauchen, 2. gleich drei Stücke vom letzten Harrison-Album "Brainwashed" stammen und 3. fast alle Lieder schon auf den vorher veröffentlichten und immer noch erhältlichen Compilations erschienen sind, fragt man sich doch nach dem Sinn einer solchen neuen Ausgabe. Der klangliche Mehrwert durch digitales remastering kann's nicht sein, da er sichb in Grenzen hält. Wieso werden die wirklich tollen, seltenen Songs wie "Cockamanie Business" oder "Horse to the water", eines der letzten, übrigens brillianten Harrison-Stücke nicht mit aufgenommen, wieso fehlen die Lieder aus der Travelling Wilburys-Zeit? (Vermutlich rechtliche Gründe.) Wieso wird die LP "Dark Horse" nicht remastered neu herausgegeben? Stattdessen solch unerfreuliche, unnötige Zusammenstellungen, die einem das Geld aus der Tasche ziehen sollen. George hätte eine bessere Würdigung verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Toby Tambourine TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 16. Juni 2009
Format: Audio CD
...dass das keine Doppel-CD geworden ist! Der unverbindliche Untertitel "Songs of George Harrison" ist mit Bedacht gewählt. Der Sticker weist ganz richtig darauf hin, dass dies Georges erste umfassende Hit-Sammlung von 1970-2002 ist, das Booklet verrät, dass "seine Familie und einige seiner engsten Freunde" die Zusammenstellung vorgenommen haben, und deren Geschmack kann auch nur subjektiv sein. Leider sind dabei die fünf Alben "Dark Horse", "Extra Texture", "33 1/3", "Gone troppo" und "Live in Japan" völlig übergangen worden.

Natürlich sind etliche seiner größten Hits vertreten: Got my Mind set on you, Give me Love, My sweet Lord, What is Life, All those Years ago; auch einige seiner besten Songs wie This is Love, All Things must pass, Blow away, When we was fab oder einer meiner absoluten Lieblings-Harrisongs, Isn't it a Pity (der die CD majestätisch beendet)...

Songs wie Marwa Blues oder Rising Sun gehören zu keiner der beiden Kategorien, Any Road ist auch nicht mehr als nett, ebenso wie Bob Dylans I don't want to do it (so erfreulich ich diese kleine Rarität aus "Porky's Revenge" hier auch finde), und Ballad of Sir Frankie Crisp ist wohl nur hier gelandet, damit sein Untertitel (Let it roll) der CD einen Namen geben kann...

Drei seiner wichtigsten Beatles-Songs in den Live-Versionen vom Bangla Desh-Konzert 1971 mit drauf zu packen, finde ich durchaus legitim; nur die Version von While my Guitar gently weeps (bei der Clapton nicht auf der Höhe seines Könnens war) hätte ich gerne durch die Live-Version vom '91er Album "Live in Japan" ersetzt gesehen, bei einer Laufzeit von 77,5 Minuten wäre für die zwei zusätzlichen Minuten auch gerade noch Platz gewesen.

Vol.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walter auf 20. September 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese CD ist einfach eine vertane Chance. Wenn da jemand seine persönlichen Lieblingssongs vorstellen möchte wie hier Fr. Harrison, dann bitte. Aber dann wenigstens im Rahmen einer Doppel CD, mit den wirklich erfolgreichsten Songs auf CD 1 und eine zweiten CD mit verkannten Meisterwerken. Das wäre o.k. - alles andere wird dem Werk und dem Künstler George Harrison nicht gerecht. Aufbauend auf den zwei vorliegenden Best of (bes. die Best of Dark Horse) und vor allem OHNE Beatles-Klassiker hätte man einen wirklichen Überblick über sein Schaffen vorlegen können. Wenn Beatles, dann auch Travelling Wilburys! So wie hier schon geschrieben, mit den einschlägig bekannten Gastauftritten (Horse To The Water - J.Holland)oder auch wie nun hier vorgelegt bei Bob Dylan.

Dies stimmt alles ein wenig traurig, auch im Hinblick auf fehlende remasterte Neuauflagen div. Harrison-Klassiker inkl. besagter "Best of Dark Horse". Gutes Material gibts zu hauf, aber hier wird einfach die Chance verschenkt, Georges Werk einer neuen Schicht Musikliebhaber bekannt zu machen, dies läuft oft über solche Best of-Zusammenstellungen. Vor allem, nachdem solange keine wirklich neuen Veröffentlichungen stattfanden.

Selbst wenn man die CD so nimmt wie sie ist, auch die Zusammenstellung selbst erzeugt nur Stirnrunzeln. Nix gegen "Brainwashed", aber George hat mehr und Besseres abgeliefert als sein posthum-Werk, welches auf "Let it Roll" über Gebühr vertreten ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AMM auf 14. Mai 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Compilation von George Harrison ist ein Versuch, 32 Jahre
musikalisches Schaffen auf einer einzigen CD zusammenzufassen. Auch
wenn der musikalische Output vor allem in der zweiten Hälfte der 32
Jahre nicht mehr ganz so regelmäßig war, gibt es doch zweifellos mehr
hörenswerte bis essentielle Harrison-Songs als die auf "Let It Roll"
zu hörenden lediglich 19, von denen zwei ("Got My Mind Set On You" und
"I Don`t Want To Do It") sogar nicht einmal von George Harrison
stammen. Ausgewählt wurden die 19 Songs lt. Booklet-Text von seiner
Familie und engen Freunden, und da nun einmal deren persönliche
Lieblingssongs nicht unbedingt auch Single-Hits gewesen sein müssen,
bleiben auf dieser CD Harrison-Singles wie "Bangla Desh", "Dark
Horse", "You", "This Guitar" oder "This Song" leider ebenso außen vor
wie nicht auf den 10 Harrison-Studioalben (seine ersten beiden von
1968 und 1969 einmal nicht mitgezählt) zu hörende Tracks wie "Poor
Little Girl" oder "Cockamamie Business". Die Zusammenstellung der 19
Songs könnte nach dem Shuffle-Prinzip erfolgt sein, ist jedenfalls
weder chronologisch noch nach sonst irgendeinem erkennbaren Schema
erfolgt. Dennoch würde ich dieses Album ohne mit den Wimpern zu zucken
als musikalisches Kunstwerk bezeichnen, das aus immerhin mindestens
einem Dutzend zeitlosen Songs besteht, über die aus meiner Sicht
vielleicht nicht ganz so zeitlosen ließe sich natürlich lang und breit
diskutieren, ebenso darüber, ob die 3 Harrison-Songs aus den
Beatles-Jahren (live vom Bangla Desh-Konzert 1971) hier wirklich sein
mußten.
Lesen Sie weiter... ›
25 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden