Gebraucht:
EUR 25,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cd-andrae
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchter Artikel, Zustand sehr gut, neue Huelle, sicherer Versand innerhalb 24h ! Used, good condition, new jewel case, shipment on the same day !
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Let It Rock - The Rock'n'roll Album of the Decade (Recorded Live) (UK Import)

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 25,98
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 25,98

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • ASIN: B000B67Y8E
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

'I was fortunate enough to be at this concert. There are two live concerts that stand out in my 65 years, this one and a Bob Seger Concert in the 80's.' - A Guest.
'...1.000 Jahre (Rock 'n' Roll) Wissen, von denen Carl alleine 500 zählt.' - mit diesen Worten stellt Ronnie 'The Hawk' Hawkins hier seine All Star Band vor, die anlässlich seines 60. Geburtstages am 10. Januar 1995 in der Massey Hall, Toronto/Canada ('The best acoustics around' - Gordon Lightfoot) das 'Rock'n Roll Concert of the Decade' gab.
Neben den Rock'n Roll Veteranen Jerry Lee Lewis (damals auch schon 60!) und Carl Perkins war das seine, von ihm als 'The Universal Band' vorgestellte, ehemalige Begleitband, The Hawks, die später als ebensolche von Bob Dylan unter dem Namen The Band Furore machte. Die im Jahre 1983 als Sextett reformierte Band bestand hier neben den Gründungsmitgliedern Levon Helm (drums), Rick Danko (bass) bei einem seiner letzten Auftritte sowie Garth Hudson (organ, sax) noch aus Jim Weider (guitar), Randy Ciarlante (drums) und Richard Bell (keybords), verstärkt durch den blinden Blues-Gitarristen Jeff Healey und Lawrence 'But You Can Call Me Larry' Gowan (piano).
Jeder steuert, wie nicht anders zu erwarten, einige seiner Oldies but Goldies bei und man grüßt zudem mit "Let It Rock", "Good Golly Miss Molly" und "Long Tall Sally" sowie "Bo Diddley" und "Who Do You Love", noch drei andere Rock'n Roll Veteranen, Chuck Berry, Little Richard und Ellas McDaniel aka Bo Diddley. Kommentar überflüssig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden