oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Let It Rain
 
Größeres Bild
 

Let It Rain

15. Oktober 2002 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
3f12
Sparpaket-Aktion
Stöbern Sie jetzt in über 3000 MP3-Alben und stellen Sie sich Ihr individuelles Sparpaket zusammen: 3 Alben für nur 12 EUR.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:40
30
2
3:10
30
3
3:04
30
4
4:58
30
5
3:46
30
6
3:35
30
7
2:08
30
8
4:19
30
9
3:57
30
10
2:28
30
11
1:40
30
12
3:34
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. Oktober 2002
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2002
  • Label: Elektra Records
  • Copyright: 2002 Elektra Entertaiment for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 40:19
  • Genres:
  • ASIN: B001SOVXDU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.110 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Foerster am 17. September 2004
Format: Audio CD
Ich bin/war kein Tracy Chapman Fan und bin auf die CD nur durch Zufall gestoßen, aber ich muß sagen, sie ist unübertrefflich toll. Alle Stücke sind gelungen, es gibt keinen Ausfall. Es ist eine tolle Mischung aus Sadness, Hoffnung und Kraft, blues, gospel und soul, ohne daß es irgendwie kitschig oder aufgesetzt wirkt. Die Musik ist unaufdringlich, aber intensiv und einfühlsam. Tracy Chapman beherrscht die hohe Kunst der Einfachheit, die niemals in das Banale abrutscht. Eine wirklich runde Sache. Meine Lieblingsstücke, wenn es die bei dieser Scheibe überhaupt geben kann, sind You are the one, Say Hallelujah, Another sun, In the dark und und und. Hohe Kunst, mehr davon.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingo_K am 31. März 2003
Format: Audio CD
Diese CD ist nicht politisch - aber in einer Zeit, in der wir aus den USA kriegerische, gewaltbereite, extrem-patriotische Töne vernehmen tut sie endlos gut. Tracy Chapman zeigt uns einmal mehr eine andere Seite Amerikas - und zwar eine andere menschliche Seite. Sie zeigt uns, daß es dort noch Menschen gibt, die ihrer Umwelt mit Respekt und Distanz begegnen, die nicht jeden 'Mainstream' mitmachen, die Offenheit nicht mit Lautstärke verbinden und die die Fähigkeit besitzen, ihre Emotionen auch musikalisch auszudrücken. Jeder einzelne Song auf der Platte ist hörenswert - und es ist kein einziger dabei, von dem man glauben könnte ,daß er für die Charts gemacht wurde. Wer nur die erste Chapman LP (so nannte man das damals noch) mag und die anderen nicht ist vielleicht woanders besser aufgehoben. Aber alle die gerne besinnliche Musik hören werden begeistert sein. Die für mich herausragenden Titel: 'In The Dark' - ein langsames, hoch emotionales Lied das mit Tracys einzigartiger Stimme so richtig unter die Haut geht. 'Broken' - ein sparsam instrumentierter, melancholischer Titel über das Anspruchsdenken der Konsumgesellschaft. Eine zynische Abrechnung mit dem sogenannten 'Reality-TV' bietet uns 'Hard Wired'. Wer es gerne etwas schwungvoller mag, kommt bei 'You're the one' und 'Say Hallelujah' auf seine Kosten. Tracys Band zeichnet sich dadurch aus, daß sie bei allen Liedern im Hintergrund bleibt, Tracys Stimme und Gitarrenspiel möglichst viel Raum läßt und doch die richtigen, genialen Akzente in das Gesamtwert mit einbringt.
Tracy Chapman zeigt uns einmal mehr, daß gerade das 'andere' Amerika genau jenes ist, welches es Wert ist geliebt zu werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bruska Ronald am 2. November 2002
Format: Audio CD
zugegeben: ich fand die cd nicht bei meinen "plattendealer des vertrauens" sondern endeckte sie rein zufällig im werbeprospekt einer drogeriekette. "let it rain" knüpft an die platten "tracy chapman" und "crossroads" an. einfache, sparsame arrangements und wenige instrumente heben die stimme von tracy chapman hervor und fordern gerade zu auf sich mit den texten auseinanderzusetzen, und diese sprechen wieder einmal für sich und knüpfen inhaltlich an die o.g. cd's an. nach "telling stories" ist es wieder mehr eine ruhigere cd die zum nachdenken und träumen verleitet. vielleicht ist das auch so gewollt: "back to the roots". vielleicht ist es aber auch ein schlag gegen den einheitsbrei der sich täglich aus den radio's und cd-playern ergießt. wer weiß. ich finde die cd erfrischend und eine bereicherung für jede plattensammlung. ich kann nur sagen :"thanks tracy for a beatiful cd and see you next year in germany"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Dezember 2005
Format: Audio CD
Es gibt wenige Stimmen, die man unter Millionen immer heraus hören würde. Die von Tracy Chapman gehört dazu. Ich habe mir 1988 ihr erstes Album angehört, bis es mir wirklich zu Ohren wieder herauskam, "Talkin 'bout a revolution" füllte für Wochen von morgens bis abends mein Hirn. Dann musste ich die Platte (ja! damals noch Vinyl) weglegen, konnte das nicht mehr hören...
10 Jahre später hat mich dieses Lied wieder eingeholt, meine Liebe zu Chapmans Musik wieder gewärmt – in gesünderer Dosis. Jetzt, 2005, bin ich durch Zufall über "You'r the One" gestolpert (die aktuelle CD hatte ich mir gerade gekauft). Und jetzt passiert es schon wieder. Ein Lied, das ich den ganzen Tag hören könnte, ob ich arbeite oder frei habe, traurig oder glücklich bin. Vielleicht weil "You'r the One" diese Reinheit hat, von der wir alle träumen, wenn wir an die Liebe denken, die wir empfinden. Ja. Chapmans Musik erkennt man sofort. Sie hat sich nie neu erfunden wie Madonna, hat nie die Spur gewechselt wie Kylie, hat sich nicht verändert wie Tori. Egal. Denn es gibt wenige Lieder, die sich festbeißen im Gehör. Meistens sind sie von Tracy.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. November 2002
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer Tracy Chapman auf ihrer ersten Platte und "Crossroads" mochte, aber sie bisweilen etwas zu anklagend und monoton in der Aussage fand, sollte sich dieses Album anhören. Tracy Chapman hat, so scheint es, mit diesem Werk ihren Frieden mit der Welt gefunden. Sie beobachtet und beschreibt nach wie vor Mißstände, aber in einer distanzierten Weise, die geradezu unheimlich besänftigend auf den Hörer wirkt. Glücklicherweise kann man das ganze Werk durchgehend genießen, da es kein schwaches Stück auf dieser CD gibt. Die Instrumentierung ist durchweg sparsam, fernab der heute üblichen Überladung und Überproduktion. Alle Stücke sind auf ihre Weise interessant und viel zu schade, um Ohrwürmer zu werden. Wer flache Unterhaltung sucht, kommt allenfalls bei "Say Hallelujah" und "Your're the One" auf seine Kosten. Die anderen Titel laden zur Betroffenheit und Besinnung auf Menschlichkeit ein, auf eine Weise die verbindlich aber nie bedrängend wirkt. Das Album--von einer Künstlerin, die schon längere Zeit im "Geschäft" ist-- stellt eine reife Meisterleistung dar, ein Kunststück, das nur allzu wenigen früh erfolgreichen Musikern gelingt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden