Gebraucht kaufen
EUR 0,81
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von biblion1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofortversand aus Deutschland. Buch wiegt maximal 500g.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Leselöwen-Steinzeitgeschichten Gebundene Ausgabe – Januar 2007

2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,81
6 gebraucht ab EUR 0,81

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Loewe (Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785546610
  • ISBN-13: 978-3785546611
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 1,4 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 785.533 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Frank Friedrichs wurde 1969 in Hamburg geboren und hat bis zu seinem 38. Lebensjahr in oder dicht bei der Großstadt gelebt. 2007 zog er in ein winziges Dorf in Mecklenburg und fragt sich seitdem, wie er es so lange in der Stadt aushalten konnte.

Die vielen beglückenden Natureindrücke fließen auch immer wieder in sein derzeitiges Projekt ein, eine Fantasy-Trilogie um eine junge Frau, die zwischen Hamburg und einem atemberaubenden Zauberreich hin und her pendelt. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Aber keine Angst: Fantasy ist nicht das einzige Steckenpferd von Frank Friedrichs. Er bewegt sich genauso gern im Krimi-Genre, im humoristischen Bereich und Drehbücher schreibt er auch noch! Ach ja, und die Kinderbücher! Zu denen freilich ist er gekommen wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde. Aber das ist wieder eine andere Geschichte ...

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das bietet die „Loewe Leseleiter“:
Die Bücher aus der Reihe „Loewe Leseleiter“ sind eigens für Erstleser konzipiert und begleiten Kinder ab fünf Jahren bei ihrer Entwicklung vom Leseanfänger zum Leseprofi. Die vier Lesestufen sind speziell auf die Bedürfnisse der entsprechenden Altersgruppe ausgerichtet: Inhalt, Sprache, Textumfang, Schriftgröße und Bildanteil passen sich den Lesefortschritten an.
Die 4. Lesestufe besteht aus den Reihen „Leselöwen“ und „Leselöwen Champion“ und richtet sich an Kinder ab acht Jahren, die bereits flüssig lesen können. Die angenehme Schriftgröße, kindgerechte Sprache und Wortwahl sorgen dafür, dass die jungen Leser gut vorankommen und zum Weiterlesen motiviert werden. Wörter werden am Zeilenende nicht getrennt. Auf jeder Doppelseite lockern bunte Illustrationen den Text auf und begleiten ihn.
In den „Leselöwen“-Bänden werden jeweils mehrere abgeschlossene Geschichten zu einem beliebten Kinderthema erzählt und bieten so schnellen Leseerfolg. Durch die klare Gestaltung sind die Geschichten einfach zu lesen, so dass die Lesemotivation erhalten bleibt und die Lust aufs Weiterlesen gestärkt wird. Nach jeder Geschichte gibt es eine kleine Rätselfrage. Alle Antworten werden am Ende des Buches in ein Kreuzworträtsel eingetragen und ergeben das Lösungswort. Im Unterschied dazu bieten die „Champion“-Bände einen ersten Kinderroman und erzählen eine durchgehende Geschichte, die in Kapitel untergliedert ist. Durch die lesefreundliche Gestaltung mit farbigen Illustrationen sind die humorvollen und spannenden Geschichten genau auf die Bedürfnisse angehender Leseprofis zugeschnitten. Auch die Schrift ist etwas kleiner, es gibt weniger und kleinere Illustrationen und die Romane sind mit rund 80 Seiten deutlich umfangreicher als die „Leselöwen“-Bände.
Auf einen Blick:
- 4. Lesestufe / ab 8 Jahren
- „Leselöwen“: Viele Geschichten; Großdruckschrift
- „Leselöwen Champion“: Eine durchgehende Geschichte; bekannte und beliebte Autoren; lesefreundliche Gestaltung
- Extras: teilweise mit Lese-Rallye
- Format: 21,5 x 15 cm; ca. 60-80 Seiten; gebunden
Unsere Empfehlung:
Der Loewe Verlag hat sich seit vielen Jahren einen Namen im Bereich der Erstleseförderung gemacht. Die „Loewe Leseleiter“ in vier Stufen überzeugt durch ein sinnvolles Konzept, das darauf ausgerichtet ist, Leseanfänger keinesfalls zu überfordern, sondern durch Erfolge ihr Selbstvertrauen und den Spaß am Lesenlernen zu fördern. Inhaltlich decken die Bände eine breite Palette an beliebten Themen der jeweiligen Altersgruppe ab. Dabei ist zu beachten, dass nicht alle Bände gleichermaßen überzeugen können und einige Geschichten inhaltlich etwas platt und wenig originell sind. Davon abgesehen ist die Reihe aber durch ihr durchdachtes Rahmenkonzept Leseanfängern sehr zu empfehlen, die sich so stufenweise und mit Spaß zu kompetenten Lesern entwickeln.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 28. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichten geben auf unkomplizierte Weise einen altersgerechten Einblick in verschiedene Bereiche des Lebens in der jüngeren Altsteinzeit. Interessant ist hierbei vor allem, dass auch Möglichkeiten vorgestellt werden, wie heutige Kinder die Steinzeit auf spannende Art erleben können, und wo deren durchaus beeindruckenden Spuren noch zu finden sind.

Darüber hinaus zeichnen die Geschichten von den steinzeitlichen Kindern Szenen nach, wie sie sicherlich stattgefunden haben oder, zum Beispiel die Begegnung mit dem übrig gebliebenen Mammut, durchaus stattgefunden haben könnten. Die mystisch-religiösen Hintergründe der Höhlenmalerei werden anhand der Geschichte von Tiwi und dem Schamanen ganz unmittelbar verständlich und wirken völlig natürlich. Freundlich verlaufende Begegnungen zwischen einzelnen Menschen aus Jäger-und-Sammler-Gemeinschaften mit sesshaft gewordenen ersten Bauern wie jene von Koori und den Leuten aus dem Dorf lassen sich heute sogar belegen. Und Nangas eifrig erlernte neue Tätigkeit zeigt auf, welch umfangreiches Repertoire an Gegenständen die Steinzeitmenschen aus einer einzigen Feuersteinknolle schaffen konnten und mussten. Zugleich spüren die Leser, dass gleichaltrige Steinzeitkinder ganz andere Herausforderungen zu bewältigen hatten und vor wesentlich größeren, nicht selten bedrohlichen Schwierigkeiten standen als sie selbst.

All das regt natürlich die Fantasie an und verlockt dazu, die Geschichten weiterzuspinnen und sich intensiver mit der Steinzeit zu befassen - wozu sich zum Beispiel das Abenteuer- und Sachgeschichtenbuch aus der Leselöwen-Reihe anbietet.

Das Buch ist für Leseanfänger konzipiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alice Gabathuler am 17. Februar 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Auf der Leseleiter des Loewe Verlags finden sich die "Leselöwen" auf Stufe 4 (ab 8 Jahren) und versprechen Geschichten rund um ein beliebtes Kinderthema. Dass die Steinzeit da nicht fehlen darf, erklärt sich von selbst, und so hat Frank Friedrichs sieben unterhaltsame Geschichten geschrieben, die den jungen Leserinnen und Lesern diese Zeit auf spannende und interessante Art und Weise näher bringen. Wie sind die Höhlenmalereien an die Wände gekommen? Wie hat man damals sein Essen zubereitet? Wie Feuer gemacht? Wie seine Werkzeuge hergestellt? All diese - und noch viel mehr Fragen - werden in den "Steinzeitgeschichten" beantwortet, ohne dass man auch nur einen Moment das Gefühl hat, ein Lehrbuch vor sich zu haben. Heribert Schulmeyer hat die Geschichten ansprechend und wunderbar passend illustriert.

Die Geschichten eignen sich - für gute junge Leserinnen und Leser - zum Selberlesen; man kann sie aber auch wunderbar vorlesen und so gleich auf die bestimmt nicht ausbleibenden, neugierigen Folgefragen eingehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen