• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Les Aventures de Tintin. ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,57 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Les Aventures de Tintin. Au pays des Soviets: Reporter de 'Petit Vingtieme' (Französisch) Gebundene Ausgabe – 16. August 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 8,80
EUR 6,32 EUR 4,80
61 neu ab EUR 6,32 9 gebraucht ab EUR 4,80

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Les Aventures de Tintin. Au pays des Soviets: Reporter de 'Petit Vingtieme' + Les Aventures de Tintin. Tintin en Amerique
Preis für beide: EUR 17,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Seine Comics sind Kult - und über 80 Jahre alt. 1929 erscheint die erste Abenteuergeschichte von Tim mit der kessen Haartolle und seinem Hund Struppi. Georges Remi (1907-1983) ist Autor und Zeichner zugleich. Unter dem Pseudonym Hergé entwickelt er sich zum Meister der klaren Linie, sein Stil wird Vorbild für viele Kollegen. Im Zweiten Weltkrieg wird Hergé Kollaboration mit den Deutschen vorgeworfen, da seine Geschichten nicht frei von rassistischen Untertönen seien. Dennoch gehen sie, als Hergé ab 1946 wieder arbeiten darf, mit der Gründung der Zeitschrift "Tintin" (so der Titel der Tim-und-Struppi-Serie im Original) um die ganze Welt. Nicht nur die Bücher, sondern auch das Musée Hergé in Louvain-la-Neuve südlich von Brüssel erinnern heute an Tintin und seinen Erfinder.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne