Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Leoparden küßt man nicht


Preis: EUR 14,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager
Verkauf durch dividi01 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 8,45 4 gebraucht ab EUR 5,86

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Leoparden küßt man nicht + Die Nacht vor der Hochzeit + Arsen und Spitzenhäubchen
Preis für alle drei: EUR 24,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cary Grant, Katharine Hepburn, Charles Ruggles, May Robson, Barry Fitzgerald
  • Komponist: Roy Webb
  • Künstler: George Hively, Russell Metty, Dudley Nichols, Howard Hawks, Perry Furgeson, Howard Greer, Darrell Silva, Van Nest Polglase
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 12. September 2000
  • Produktionsjahr: 1938
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004X07M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.023 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Was geschieht, wenn ein zerstreuter Wissenschaftler, dessen Lebenswerk in der Rekonstruktion eines Saurierskellets besteht, eine exzentrische Erbin trifft, die einen Leoparden als Haustier hält?
Genau: Das Chaos ist programmiert!
Während sich der Zoologe, David Huxley, auf seine Hochzeit vorbereitet, läuft ihm die temperamentvolle Susan über den Weg. Mit weiblicher List und Leopard entführt sie den Professor, der einerseits pünktlich zu seiner Hochzeit erscheinen will, anderseits nicht unhöflich sein möchte.
Der amerkanische Regisseur Howard Hawks, zu dem viele Cineasten als einem Meister der US-Regiegilde aufsehen, schuf mit dieser brillanten Komödie eine Arbeit, die mit ihren Einfällen und Gags einzigartig ist.

Amazon.de

"Der Liebes-Impuls im Menschen," sagt ein Psychiater in Leoparden küsst man nicht, "kommt häufig in Konfliktsituationen zum Vorschein". Das dürfte wohl sicher sein. Um Zündstoff in die klassische Screwball-Komödie zu bringen, ist in der Regel nichts besser geeignet, als Liebe und Konflikte eng miteinander zu verbinden. Ein spießiger Paläontologe verliert einen Dinosaurierknochen an den Hund der freimütigen Erbin Katherine Hepburn. Bei dem Versuch besagten Knochen zurück zu bekommen, gerät Grant immer mehr in den Strudel, der die vorzügliche Hepburn umgibt, woraus sich ein kokettes Pas de deux ergibt, das im Laufe der Geschichte beide Charaktere verändert. Regisseur Howard Hawks macht aus den amourösen Komplikationen eine atemlose Eskalation des "Liebes-Impulses", verzichtet aber trotz des Tempos nicht auf romantische Zwischentöne. (Hawks His Girl Friday, ebenfalls mit Grant, verfügt sogar über noch mehr Tempo.) Grant und Hepburn gehen so perfekt aufeinander ein und spielen sich gegenseitig die Bälle zu, dass man meint, diese Liaison muss im Filmhimmel geschlossen worden sein. Leoparden küsst man nicht war kein großer Kassenerfolg, als der Film ursprünglich in die Kinos kam. Doch mittlerweile muss sich jede neue Screwball-Komödie an diesem Film messen lassen.

Peter Bogdanovich nahm die Komödie als Vorbild für seinen eigenen Genre-Erfolg Is' was Doc. --Robert Horton -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von der rockist am 7. April 2007
Format: DVD
Der Film hat alles was ein Klassiker braucht. Eine hinreißende Hepburn, einen tollen Grant und ein Tempo welches seinesgleichen sucht. Howard Hawks Regieanweisungen bestanden glaube ich ausschließlich aus dem Wort "schneller". Auch das die "fehlenden" 8 Minuten mit eingebunden sind ist sehr lobenswert. Das die neu eingefügten Szenen nur in Englisch vorliegen, mag vielleicht auch daran liegen, dass die Synchronsprecher vor allem der Hauptdarsteller auch nicht mehr unter uns weilen und das es daher extrem gestört hätte, wenn für die kurzen Szenen eine andere Stimme verwirrt hätte.
Vielleicht ist auch nicht möglich, einen so alten Film komplett zu restaurieren ohne die Originalbänder zu beschädigen oder die Qualität war schon so schlecht, dass nichts besseres mehr heraus zu holen war.
Seis drum. Selten hat ein Film die Zeit so überdauert, nichts von seinem Charme und Esprit verloren und Maßstäbe in diesem Genre gesetzt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Jüngling am 2. Juli 2002
Format: DVD
Die auf dieser DVD aufgespielte Filmversion der Hawks-Komödie entspricht der rekonstruierten Fassung, die das ZDF 1992 angefertigt und erstmals gesendet hat. Damals wurden die Szenen (und Szenenanteile) wieder eingefügt, die bei der deutschen Premiere des Films 1962 aus schwer nachvollziehbaren Gründen der Schere zum Opfer fielen - deshalb die (kostengünstigere) Untertitelung der "neuen" Szenen innerhalb der alten Synchronfassung.
Insofern ist die DVD-Veröffentlichung besser (weil vollständiger) als die bisherigen Video-Kopien mit der gekürzten Kino-Version.
Trotzdem ist das Ergebnis einigermaßen paradox: Hätte man, angesichts der Aufspielung in Mehrkanalton, der DVD nicht eine vollständig amerikanische Kopie zugrunde legen können?
Dann entfielen nämlich die Brüche zwischen verschiedenen Qualitätsstufen, die deutschen Untertitel wären wirklich (wie auf dem Cover versprochen) ausblendbar und der Originalton würde auch zum deutschen Vorspann passen. Mag sein, dass die Rechtefrage ein solches Zwitterprodukt bewirkt hat, doch das Cover schweigt sich aus (auch über die Herkunft des Masters...)
Das Positive an dieser rein deutschen DVD-Produktion liegt schließlich an den Extras, weil auch diese rein deutsch sind: Neben interessanten BRD-Erstaufführungs-Trailern zu Filmen wie "Rom, offene Stadt" oder "Der dritte Mann" gibt es, als Schmankerl, die Hawks-Doku "Ein verdammt gutes Leben" von Hans-Christoph Blumenberg.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wertzuiopü1960 am 8. September 2010
Format: DVD
Inhaltlich ist der Film absolute Spitze. Zur tollen Handlung verweise ich auf andere Rezensionen. Schön, dass die Version länger als die alte deutsche Synchronversion ist. (Inhalt 5 Sterne)

Die Bildqualität ist allerdings ziemlich schlecht. Anders formuliert: Andere Schwarz-Weiß Produktionen auf DVD wie "1 2 3" oder "Manche mögens heiß" sind um Klassen besser. Selbst die bei Amazon-Rezensionen so stark kritisierten DVD-Veröffentlichungen wie Time Tunnel Vol. 1 und 2 und selbst Vol. 3 sind deutlich besser. Es handelt sich zwar bei den hier genannten Vergleichsmaterialien um Nachkriegsfilme, aber schließlich schauen sich ja auch die gleichen Nachkriegsaugen diese DVD an. (Bild: 2 Sterne)

Mich stören die vorhandenen bisher nicht synchronisierten Teile des Films nicht. Wenn nur eine Version des Films erstellt wird, ist es mir persönlich lieber, wenn -wie hier- das längere Original (oder eine extended Version) auf DVD gepresst wird, statt der kürzeren deutschen Version. Dann kann es jedoch für die deutsche Vertonung der kürzeren deutschen Version immer nur eine der 3 Notlösungen geben: 1. Keine Synchronisation (sondern nur deutsche Untertitelung)der "neuen" Teile, 2. Neue Synchronisation der "neuen" Teile (Folge: 2 verschiedene deutsche Stimmen je Darsteller) oder 3. Komplette neue Synchronisation (Folge: die liebgewonnenen "alten" Synchronstimmen entfallen total). Jede dieser 3 Notlösungen hat aus guten Gründen ihre Feinde. (Audio 3 Sterne)

TOTAL: 3 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zebrapunkt am 7. Januar 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
... wenn man sich nur schnell genug bewegt, wird man nicht alt. Die Hochgeschwindigkeitskomödie um einen drögen Professor, eine etwas schräge Millionenerbin, einen Saurierknochen und den titelgebenden Leoparden gehört auch mit dem eigentlich gesetzten Alter von fast 70 Jahren zu meinen absoluten Gute-Laune-Favoriten.
Die DVD liefert dabei genau das, was ich von ihr erwarte: Den kompletten Film mit Vor- und Abspann und ohne Werbung oder lustige bunte Bildchen oben, unten, rechts oder links. Dass dabei einige Szenen im englischen Original mit deutschen Untertiteln erscheinen, mindert das Vergnügen in meinen Augen nicht. Bei manchen dieser Szenen wundere ich mich im Nachhinein sogar, wie die ursprüngliche deutsche Version ohne diese ausgekommen ist.
In einem Punkt allerdings ist Kritik angebracht. Ein deutlicher Hinweis auf den deutsch-englischen Mix findet sich auf der Verpackung nicht und die DVD bietet auch nicht die Möglichkeit, die ausschließlich deutsche (geschnittene) Version anzuschauen. Es gehört sich eigentlich schon, dem Zuschauer die Wahl zu lassen ob er sich auf dieses Experiment einlässt oder nicht.
Aber wer die Kritiken hier liest, weiss ja was auf ihn/sie zukommt und kann sich bewusst für diesen herrlichen Film entscheiden. Ansehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen