Leoncavallo: I Pagliacci
 
Größeres Bild
 

Leoncavallo: I Pagliacci

30. September 1996

EUR 7,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
  Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
1
Leoncavallo: Pagliacci / Prologue - Prelude Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
2:50
2
Leoncavallo: Pagliacci / Prologue - "Si può? Signore! Signori!" Giuseppe Taddei
5:20
3
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Son qua! Ritornano" Carlo Bergonzi
3:23
4
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Un grande spettacolo!" Carlo Bergonzi
2:52
5
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Un tal gioco, credetemi" Carlo Bergonzi
3:15
6
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Andiam! Andiam!" Carlo Bergonzi
4:17
7
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Qual fiamma aveva nel guardo!" Joan Carlyle
2:39
8
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Stridono lassù" Joan Carlyle
2:43
9
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - Sei lá! Credea che te ne fossi andato Joan Carlyle
4:54
10
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Nedda! Silvio, a quest'ora" Rolando Panerai
1:51
11
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Decidi il mio destin" Rolando Panerai
2:07
12
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - Non mi tentar! Joan Carlyle
5:27
13
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - Cammina adagio Giuseppe Taddei
1:47
14
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - Derisione e scherno! Carlo Bergonzi
3:05
15
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - "Recitar!" - "Vesti la giubba" Carlo Bergonzi
4:03
16
Leoncavallo: Pagliacci / Act 1 - Intermezzo Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
3:36
17
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - Ohè! ... Ohè! Giuseppe Taddei
4:20
18
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "Pagliaccio, mio marito" Joan Carlyle
1:39
19
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - O Columbina, il tenero fido Ugo Benelli
2:26
20
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "E dessa! Dei, come è bella" Giuseppe Taddei
3:41
21
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "Arlecchin!" / "Colombina!" Joan Carlyle
1:52
22
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "Versa il filtro ne la tazza sua!" Ugo Benelli
2:54
23
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "No, Pagliaccio non son" Carlo Bergonzi
3:35
24
Leoncavallo: Pagliacci / Act 2 - "Suvvia, cosi terrible" Joan Carlyle
2:48


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Juli 2005
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2005
  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1996 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:17:24
  • Genres:
  • ASIN: B001SSQT44
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.220 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial! 25. Januar 2007
Von K.H. Friedgen TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Anfang der 1960er Jahre hat die DGG einige italienische Opern mit ersten Kräften der Mailänder Scala eingespielt. Absolute Höhepunkte dieser Reihe waren die von Herbert von Karajan betreuten Aufnahmen von Mascagnis "Cavalleria rusticana" und die hier zur Diskussion stehende von Leoncavallos "Pagliacci", im deutschen Sprachraum besser bekannt unter dem Titel "Der Bajazzo". Sie entstanden im Herbst 1965 und sind klanglich noch heute spitzenmäßig, zumal die DGG für ein optimales Re-mastering im Rahmen der Serie "Originals" Sorge getragen hat.
Karajan und seine illustre Sängerschar befreien das Werk von jahrzehntealter Patina, die es im Verlauf seiner Rezeptionsgeschichte angesetzt hatte. So wird man hier auf etliche fragwürdige "Zutaten", wie das unsägliche Geschluchze und Jammergeschrei des Canio bis in das Schlußspiel des ersten Aktes verzichten müssen. Der Dirigent war mit großem Erfolg bemüht, Leoncavallos Musik in ungeschmälerter Schönheit und ganz ohne naturalistische Effekte vor dem Hörer auszubreiten.
Erstklassige Sänger haben ihn dabei nach Kräften unterstützt: Carlo Bergonzi, dieser eleganteste und geschmackvollste italienische Tenor der zweiten Jahrhunderthälfte, singt die Rolle des Canio tonschön und partiturgenau. Vor allen Dingen singt er und läßt alles außermusikalische Beiwerk, dem etliche seiner Kollegen, wie Mario del Monaco oder Franco Corelli, in ihrer Gestaltung so breiten Raum geben, völlig außer Acht, der Musik zum Wohle und dem Hörer zur Freude. Die übrigen männlichen Hauptrollen sind mit Giuseppe Taddei (Tonio) und Rolando Panerai (Silvio) untadelig besetzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fetzig 27. August 2005
Von Havauka
Format:Audio CD
Bei der Musik des "Bajazzo" komme ich ins Schwärmen: fetzige und schmissige Symphonik, verbunden mit dem Duft der italienischen Landschaft, knackige Chöre und dazu wunderbare Arien, die allesamt aus dieser feinsinnig-polyphonen Symphonie ein italienisches Opern-Meisterwerk machen.
Bei der Aufnahme von Karajan komme ich ins Schwärmen. Hier zieht der Weltmeister der Orchesterbehandlung alle Register der Dirigierkunst. Leichtfüßig und spritzig begleitet er die Sänger, die grellen plakativen Orchesterklänge zieht er knallhart durch. Insgesamt begeistert er durch eine große Musikalität beim Ausformulieren der musikalischen Phrasen.
Carlo Bergonzi liefert als Canio mit seiner etwas spröden Stimme, dafür aber mit einer perfekten Gesangstechnik und einem atemberaubenden stimmlichen Einsatz einen Anti-Star mit echten Verliererqualitäten. Daneben runden Giuseppe Taddei als bärenstarker Tonio, Joan Carlyle als wunderbare Nedda und Rolando Panerai als schönsingender Silvio diese einzigartige Aufnahme ab.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Perfekte Musikinterpretation 4. September 2013
Von wolfgangK
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Hier stimmt alles: Komposition, Direktion, Interpretation - so soll es sein. Spiel ich in einem Stück durch. Und der Preis ist heiß! Es ist schon erstaunlich, wie günstig Musik geworden ist: von der Laufzeit her verdreifacht, im Preis halbiert. Somit ist Musik erschwinglich und für alle zugänglich. Es macht Freude, bei Amazon zu bestellen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa0c1c75c)