EUR 13,25
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Iron+Man+3+%28Lenticular-Co... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Iron Man 3 (Lenticular-Cover) (+ 2D-Version) [Blu-ray 3D] [Limited Edition]

4.2 von 5 Sternen 659 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
2D + 3D Blu-ray
EUR 13,25
EUR 13,25 EUR 8,69
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Alles rund um Marvel
Marvel Shop
Entdecken Sie jetzt alles rund um die weltberühmten Helden aus den Marvel Comics: Filme, Games, Spielzeug, Bücher und Comics, Bekleidung und vieles mehr - jetzt neu im Marvel Shop.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Iron Man 3 (Lenticular-Cover) (+ 2D-Version) [Blu-ray 3D] [Limited Edition]
  • +
  • Iron Man 2 [Blu-ray]
  • +
  • Iron Man [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 31,64
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert Jr. Downey, Guy Pearce, Cobie Smulders, Gwyneth Paltrow, Rebecca Hall
  • Regisseur(e): Shane Black
  • Format: Widescreen, Limited Edition
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 7.1), Englisch (DTS-HD 7.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 659 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00CC21HCE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.815 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Er ist exzentrisch, genial, scharfzüngig - doch nicht unbesiegbar. Das muss Tony Stark alias Iron Man erkennen, als er sich einem Gegner gegenübersieht, der keine Grenzen kennt. Nachdem dieser ihm all das, was Stark am Herzen liegt, genommen hat, begibt sich der geschlagene Held auf die leidvolle Suche den zu finden, der dafür verantwortlich ist - eine Reise, die seinen Mut und seine Standhaftigkeit auf eine harte Probe stellen wird. Mit dem Rücken zur Wand kann sich Stark auf seiner Mission nur noch auf seine eigenen Instrumente, seinen Scharfsinn und seine Instinkte verlassen, um jene zu schützen, die ihm am wichtigsten sind. Während er sich langsam wieder zu alter Form zurückkämpft, findet Stark die Antwort auf die Frage, die ihn insgeheim schon lange verfolgt: Macht der Mann den Anzug oder macht der Anzug den Mann?

 Iron Man 3 01
 Iron Man 3 02
 Iron Man 3 03
 Iron Man 3 04
 Iron Man 3 05
 Iron Man 3 06

Pressezitate:

"Der Stählerne kehrt im ersten wirklichen Blockbuster des Jahres auf die große Leinwand zurück"
(Piranha)
"Effektreiche Actioneinlagen, präzise Charaktere, aufregende wie wendungsreiche Story"
(Piranha)
"Leinwandsprengende Aktion - hier erstmals in spektakulärem 3D - sowie eine großartig und konsequent weiterentwickelte Story machen Iron Man 3 zum weiteren bombastischen Meilenstein in der sagenhaft erfolgreichen Verfilmung des Marvel-Kosmos."
(King Magazine)
"Robert Downey Jr. ist zurück - in einem Leinwandspektakel voller Action und ironischer Sprüche"
(KinoNews)
"Packender Hightech-Thriller mit vielen Suspense-Momenten, atemberaubenden Effekten, großartigen Action-Sequenzen und natürlich dem für 'Iron Man' typischen Humor."
(KinoNews )

Movieman.de

REVIEW: Seit 1963 mit dem Erscheinen des 39. Comic-Heftes der Reihe Tales of Suspense etablierte sich der Iron Man zum Helden. Nur fünf Jahre später erhielt er seine eigene Ausgabe. Im Kino sorgte Robert Downey Jr. als Tony Starks Alter Ego bereits 2008 sowie in der Fortsetzung 2010 für Begeisterung. Nun erweckt Shane Black (Kiss Kiss Bang Bang) den Marvel-Superhelden zu neuem Leben und tritt damit die Regie-Nachfolge von Jon Favreau an, der die letzten zwei Kinofilme inszenierte. Und auch ihm gelingt es, gemeinsam mit Co-Autor Drew Pearce (Pacific Rim), den Superhelden-Charakter weiter zu vertiefen. Und dank der thematisierten Gentechnik ist auch im dritten Franchise ein aktueller Bezug auszumachen.Der Kampf mit dem Mandarin (Ben Kingsley) verlangt Tony Starks (Robert Downey Jr.) gesamte Kraft. Unterstützt durch einen ungewöhnlichen Verbündeten kämpft er sich vom Tiefpunkt seiner Identität zu neuer Macht empor. Erstmals erweist sich der Iron Man dabei nicht nur als knallharter Superheld, sondern offenbart ein zerrüttetes Inneres. Nach den Nahtoderfahrungen in Marvels The Avengers ist der Held plötzlich mit den Grenzen seiner eigenen Natur konfrontiert. Die posttraumatischen Erlebnisse und die daraus resultierenden Minderwertigkeitskomplexe kompensiert er mit der Entwicklung neuer Anzüge. Doch dabei muss er sich immer wieder die Frage stellen, ob er selbst den Anzug ausmacht oder der Anzug ihn. Sein innerer Konflikt wird durch Einblicke in die Vergangenheit sichtbar gemacht, wodurch abermals eine nachvollziehbare Entwicklung der Persönlichkeit erreicht wird. Demnach bekommt auch die Beziehung zu Freundin Pepper (Gwyneth Paltrow) eine deutliche tiefere Bedeutung, da sie nicht nur als emotionale Motivation, sondern als innerste Antriebskraft des Helden auf seiner gefährlichen Mission dient.Neben der psychologischen Betrachtung des Helden kommt der Humor des Films keinesfalls zu kurz. Nicht zuletzt Ben Kingsley als Mandarin sorgt für pointierte Gags, die gemeinsam mit zahlreichen Anspielungen auf bekannte Figuren und Ereignisse für durchweg gute Unterhaltung sorgen. Aber auch schon allein von der technischen Perspektive her ist der Film mehr als nur bemerkenswert. Funktionelle Specialeffects vereinen sich perfekt mit der 3D-Technik, die manche Szenen noch dynamischer erscheinen lässt. Zudem werden stimmig ausgewählten Filmsongs handlungstragend eingebunden.Robert Downey Jr. erweist sich auch im dritten Franchise als beste Besetzung für den Iron Man. Mit glaubhafter Arroganz, Überheblichkeit und Selbstverliebtheit auf der einen, sowie dem Hang zum unterschwelligen Humor auf der anderen Seite, gepaart mit wissenschaftlichem Geist, erweckt er den Superhelden erneut zum Leben. Auch Gwyneth Paltrow kann wieder als Partnerin von Tony Stark mit einer starken, wenn auch nur zeitweiligen Präsenz überzeugen. Die Chemie zwischen den Figuren wird erwartungsgemäß mehr durch Perfektion der Figuren, als durch romantisierte Szenen getragen. Umso stärker scheint das Band zwischen ihnen. Ebenfalls zu erwähnen ist Jon Favreau, der als Starks übergewichtiger Bodyguard Happy Hogan wieder famos in Szene gesetzt ist.Nach über zwei Stunden actionreicher Marvel-Inszenierung und bester Unterhaltung verlässt man begeistert das Kino mit der Erkenntnis, dass sich ein Superheld durch sein Inneres und nicht durch seine Rüstung auszeichnet. Fazit: Großartige Specialeffects, grandiose Figurenzeichnung, pointierte Gags und eine actiongeladene Geschichte machen Iron Man 3 zu einem wahren Filmgenuss, nicht nur für Marvel-Fans. Und den Abspanndarf man sich bei einem Marvel-Film natürlich auch nicht entgehen lassen.

Moviemans Kommentar zur DVD: Iron Man 3 beginnt mit einer abgrundtiefem Schwarzwiedergabe. Das ist wirklich schwarz, verschluckt sogar feine Grauabstufungen im Anflug auf das Haus nicht und unterlegt, dass wir es hier mit einem sehr hohen Kontrastumfang zu tun haben.Allerfeinste Details wie Autos auf den Straßen, einzelne Lichter in Häusern sind klar und scharf umrissen erkennbar. Aber auch in Nahaufnahmen bietet die Disc eine grandiose Abbildung von feinen Haarsträhnen und Hautunebenheiten. Grieseln ist der Disc praktisch fremd und auch damit meist einher gehende Artefakte treten nicht sichtbar auf. Die akustische Komponente glänzt mit einer sehr breiten und vor allem sehr tiefen Staffelung des Raumes. Permanenterhört man den Raum in seinen Ausmaßen. Mal weit und luftig in Außenszenen, mal muffig und eng im Innern des Starkhauses. Man hat stets den Eindruck einbezogen zu sein. Wenndas Hausexplodiert, kommt im Hörraum schon ein mittleres Erdbeben an. Dabei behalten Dialoge trotz des massiven Einsatzes von Effekte immer ihre Direktionaliät und Verständlichkeit. Obendrauf gibt es noch 10 Extraszenen und Outtakes, sowie die Entstehung der Szene, inder Tony 13 Leute aus dem abstürzenden Flugzeug rettet (OmU), eine kleine Featurette zum Audi etron (den es wohl nie geben wird :-)und ein paar Kleinigkeiten mehr, die eher Unterhaltungscharakter haben. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bei der 3D-Version kann es zu erheblichen Problemen bei der Wiedergabe kommen. Bei 1h:54min ( Kapitel 15 ) kommt es mitunter zu erheblicher Klötzchenbildung, einhergehend mit bunten Balken, ausgerechnet im Showdown des Films. Dies war bei mir auf jeden Fall reproduzierbar. Sehr viele Player sind davon betroffen, manche nicht. Einige Player hängen sich an der Stelle komplett auf. Wie es scheint, wurde hier ein neuer Kopierschutz verwendet.

Ob die 3D-Version fehlerfrei abgespielt wird oder nicht, hängt nicht unbedingt von der Güte des Players ab. Auch absolute High-End Player haben hier eventuell Probleme. Die 2D-Version sollte jedenfalls normal abspielbar sein.

Die Playstation 3 ist mal wieder die "EierlegendeWollMilchSau" und spielt auch ohne Probleme diese 3D Version ab.

Ich musste meine Blu-ray leider wieder zurückschicken. Eigentlich sehr schade, ich hatte mich sehr auf Iron Man 3 gefreut und wohl 4 Sterne vergeben. Das Bild & insbesondere der Ton sind sehr gut. Mit etwas Glück wird es vielleicht eine Neuauflage bzw eine Umtauschaktion geben. Mal abwarten.

Nachtrag 04.10.13

Inzwischen ist Amazon mit dem Hersteller diesbezüglich in Kontakt. Hier ein Ausschnitt der Mail die ich soeben bekommen habe.

"Unsere Überprüfung dieses Titels hat ergeben, dass die Disk bei einigen Blu-ray Playern leider zu Fehlern beim Abspielen im 3D-Modus führt.
Wir möchten diese Angelegenheit natürlich schnellstmöglich für Sie klären und stehen diesbezüglich bereits in Kontakt mit dem Hersteller. Wir werden uns so bald wie möglich erneut per E-Mail bei Ihnen melden, um Ihnen die weitere Vorgehensweise mitzuteilen."

Nachtrag 06.10.
Lesen Sie weiter... ›
74 Kommentare 209 von 232 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Echt toll. Wie viele ja wissen, die die Rezensionen verfolgt haben, ist die Erstauflage der Iron Man 3 Blu-ray -3D- mit einem Fehler bei Zeitmarke 01:54:06 behaftet. Es kann (in der 3D-Variante) dort zu Glötzchen-Bildung kommen, oder die Blu-ray wird ganz unspielbar. Der Fehler tritt bei vielen BD-Playern auf. Eine umfangreiche Liste wurde in der tollen Rezension von User "M. Sohn" (vielen Dank!) schon veröffentlicht, die zeigt, dass die Erstauflage auf ziemlich vielen, gängigen Geräten nicht fehlerfrei abspielbar ist. Es ist aber unter ASIN B00DMWBSFO eine fehlerfreie Neuauflage erschienen. Ich habe extra vom Kauf der Scheibe bei einem Elektrofachmarkt abgesehen, um mir hier unter der ASIN B00DMWBSFO die fehlerfreie Auflage zu bestellen. Gesagt, getan.

Das hier momentan eingestellte Angebot zum Neuwaren-Tiefpreis sieht so aus: Verkauf durch einen autorisierten Amazon-Händler (also nicht von Amazon selbst!), Versand durch Amazon selbst. Dann kam die Lieferung an. Die Blu-ray war zwar eingeschweißt, aber das war nicht fabrikneu eingeschweißt. Da ich selbst mal in einer kleineren Medienfirma gearbeitet habe, kenne ich den Unterschied, wenn das nachträglich durch ein billiges Einschweißgerät gemacht wird. Das ist eine andere Folie und die ist nicht gefaltet an den Enden, sondern quasi durch Laminierung verschlossen. Aber egal. Blu-ray-Scheibe war trotzdem neuwertig, keine Kratzer oder Toucher. Dafür klebte aber direkt auf der Hüllenrückseite (nicht auf der Einschweißfolie!) ein nicht zu entfernender schwarzer Hinweis, dass es sich um eine für den Verleih lizensierte Version handele, die nur mit ausdrücklicher Genehmigung verkauft werden könne. Das ist schon mal unfassbar!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 39 von 46 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Man kann Marvel wahrlich nicht vorwerfen, dass sie mit "Iron Man 3" einfach eine weitere Fortsetzung abgeliefert haben. Tony Stark ist nicht mehr der gleiche Typ wie in Teil 1, er hat sich weiter entwickelt. Nicht umsonst fällt auch im Film mehrfach der Satz: "Ich bin ein anderer Mensch." Afghanische Kriegsgefangenschaft, Splitter in der Brust und dann auch noch der Beinahetod im Wurmloch in "The Avengers" erden eben auch einen Tony Stark. Die meisten lieben den arroganten Schnösel aus Teil 1. Ihn bekommen wir in den ersten Szenen nochmal zu sehen, die 1999 spielen. Doch schon zwei Sätze hier sind prägend für den ganzen Film. "Die gute alte Zeit. Nie hätte ich gedacht, dass sie mich einholt." Und: "Ich hatte soeben Dämonen erschaffen. Und das war mir nicht mal bewusst."
Der Mix, wie sich Tony hier nun mit Verfehlungen seiner Vergangenheit und einem aktuellen Terrorproblem rumschlagen muss, lässt den Film deutlich ernster wirken, als die beiden Vorläufer. Gerade "Iron Man 2" hätte etwas mehr davon gut getan.
Flappsige Sprüche von Stark, die Action, auf all diese liebgewonnenen Dinge muss man auch hier nicht verzichten. Doch auch die Neuerungen, dass Tony eben nicht jedes Problem per Anzug lösen kann, sondern improvisieren muss, sind eine Bereicherung. In solchen Momenten ist Tony eben mal kein Übermensch und makelloser Held. Eigentlich kriegt er hier dauernd eines auf den Deckel. Sei es ein flappsig hingeworfenes "Ich bin der Beste," als er einen neuen Anzug testet, nur um prompt von der eigenen Erfindung umgenietet zu werden, sei es, dass sein Haus in Schutt und Asche gelegt wird, dass er Pepper fast verliert, dass er sich nur mit einem Stiefel und einem Stabilisator, statt eines ganzen Anzuges befreien muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 8 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen