Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2014
Ich kann die teils unsachlichen Kritiken an dem Tablett nicht nachvollziehen. Es ist in jeder Hinsicht ein top verarbeitetes, professionelles Tablett mit toller Grafik und allem Komfort, den eine Windows 8.1 Umgebung bietet. Es grenzt sich deutlich von "Billiganbietern" ab und ist für den Business Alltag geeignet, von mir eine uneingeschränkte Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2014
Ein sehr gutes Windows 8 Tablet mit Wacom Stift und Office 2013 Home & Student.
Mit OneNote 2013 und dem Stylus kann man ganz einfach Notizen machen.
Ideal für Studenten!
Die Leistung reicht dabei vollkommen aus - Es ist ein Tablet, kein PC mit Intel i7 Prozessor.
Die Verarbeitung ist Top und man kann sogar mit einer SIM Karte überall ins Internet.

Windows 8.1 Update 1 sollte auf jeden Fall installiert werden, um die Leistung zu steigern.
Ich habe Windows 8.1 ohne Lenovo Apps usw. neu installiert. So arbeitet das Thinkpad Tablet 2 noch schneller.

UPDATE 09.08.2014

Die Festplattenverschlüsselung sollte man deaktivieren, da der Flashspeicher dafür nicht geeignet ist.
Außerdem läuft das System ohne Verschlüsselung ca 60% schneller
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. September 2014
Um die Leistung zu verbessern wollte ich gleich auf Windows 8.1 updaten. Das funktionierte zuerst nicht da das Tablet mit einer alten Bios Version ausgeliefert wurde.

Bios Update (nötig für Win8.1 Update):
Die aktuelle Version ist (2.14) ich konnte die Bios Version mit msinfo auslesen
Download: In Google (support lenovo ds033365) eingeben und der erste Vorschlag ist der richtige Download

Leistung:
Ist für unterwegs ausreichend. Man kann in MS Office und anderen Programmen wie auch Photoshop gut arbeiten.
Beim wiedergeben von Youtube Filmen funktioniert es mit 720p noch recht gut aber bei 1080p und Google Chrome hängt das Video alle paar Sekunden.
Bei Firefox läuft zwar das Video auch bei 1080p flüssig aber dafür ist das normale surfen (scrollen von Internet Seiten) nicht flüssig. Da ist Google Chrome bei diesen Tablet besser!

Akku:
Hält mehr als einen Arbeitstag druch! TOLL!!!
Er wird über MicroUSB geladen, dadurch kann ein Ladegät vom Handy verwendet werden.

Lüfter:
Hat es keinen deswegen ist das Tablet absolut lautlos!!!

Festplatte/Speicher:
Ist mit 64GB recht klein und kann leider nicht ausgetauscht werden da direkt auf der Platine verlötet!
Nach der Installation des Betriebssystemes bleiben ca noch 30GB über.
Wenn alle nötigen Programme installiert sind ca 20GB
Der Speicher kann mit MicroSD erweitert werden.

Verarbeitung:
Spaltmaße sind nicht perfekt aber für den Preis ok.

Zusammenfassung:
Mit einer größeren SSD Festplatte und einen etwas leistungsstärkeren Prozessor wäre es das optimale Tablet!
Aber dennoch ist das Tablet empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Mai 2014
Wir haben mittlerweile 25 Geräte im Einsatz und sind sehr zufrieden. Während der Evaluierungsphase haben wir mehr als 10 verschiedene Geräte getestet und uns anschließend für das Lenovo Tablet 2 entschieden.

Grund war die zum einen die Ausstattung des Geräts sowie das verfügbare Zubehör. (Survivor case, Docking usw...)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Kein anderes Windows-Tablett hat Simkarte für surfen unterwegs und Wacom-Stifteingabe für 350€, für mich ausschlaggebend. Der Prozessor ist schnell genug, das Display löst fein genug auf und die Laufdauer ist ausgezeichnet. Zeichnen mit wacom bamboo macht Freude, Handschriftenerkennung funktioniert wirklich gut.
Eine beliebige Tastatur ist über USB anschließbar für Home-Office , unterwegs brauche ich keine, Mobilität geht mir vor.
Einrichtung ist toll, MS-Konto angeben und das Tablett wird mit dem Heim-PC synchronisiert (Mails, Kontakte, Kalender, Desktopbild, Internet-Favoriten, etc.).
Zubehör ist rar, das Tablett ist 2.2013 vorgestellt worden, nie Marktführer gewesen, von daher außer Hüllen, Tastaturen und ein Dock wenig zu finden.
Lange mit dem aspire-switch 10 verglichen, habe ich meine Prioritäten gesetzt und bereue den Kauf nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. November 2014
Der Produktkonzept und Design finde ich ganz super. Noch die Hardwareansätze sind für diesen Preis ziemlich Kompetent. Der Bildschirm ist von guter Anzeigenqualität und der Digitalizer macht großes Plus zur flexibeln Nutzung.

Dennoch muss ich das Produkt leider wegen einiger Qualitätsproblemen zurücksenden:
1. Der Prozessor lief mit abnormal hocher Temperatur, wenn man Youtube nur normal besucht und Video schaute;
2. Der Digitalizer war schwer zu kalibrieren. Vielleicht war es wegen der Dicke des Bildschirms. Von unterschiedlichen Blickwinkeln nahm man den Touchpoint unterschiedlich wahr;
3. Das schlimmste: möglicherweise wegen fehlerhaftes Hardwaregestaltens gab es Problem bei der Installation von Windows-Updates. Bei mir betriff es einmal einer Systemscheiterung. Danach dauerte die automatische Zurücksetzung mehr als einen ganzen Tag.

Nach der Erstattung habe ich ein Alternativ von Win-8 Tablet - eine ASUS t100 gekauft, der bisher ganz gut läuft, ohne die oben genanten Problemen (...aber auch ohne einen Digitalizer, den ich seit Langem erwartet habe). Trotzdem hoffe ich, dass Lenovo in Zukunft potenzialere Produkte entwickeln konnte, die zu mindesten von stabilerer Herstellungsqualität seien sollten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2015
Ich habe ein Tablet für die Uni gesucht, dass einen vernünftigen Pen mit sich führt(nicht so einen dicken unhandlichen Pen) und am Besten ein Windowsbetriebssystem hat. Zur Auswahl standen ein Surface2/3 und das lenovo Thinkpad Pad2. Dadurch, dass das Lenovo bessere Bewertungen hatte als das Surface 2 und mir das Surface 3 zu teuer war, habe ich mich für das Lenovo entschieden. Im Internet hat das Lenovo Tab immer etwa zwischen 400€ und 700€ gekostet. Dadurch, dass ich es hier bei Amazon für unter 400€ entdeckt habe, habe ich einfach zuschlagen müssen.
Das Tablet macht einen soliden Eindruck. Es sieht sehr hochwertig aus und "fühlt" sich gut und griffig an. Der Akku hebt auch sehr lange. WindowsNote ist ganz gut.

Nachteil: Es ist soooo langsam und reagiert kaum. 2GB RAM sind leider nicht aussreichend für ein Tablet, obwohl man mir in einem Elektronikshop etwas anderes erzählt hat. Ich habe nicht viele Apps und Programme auf meinem Tablet, aber sobald zwei Programme gleichzeitig laufen (z.B. Word und Chrome) steckt das Programm fest. Ein Optimierungsprogramm konnte auch nicht helfen. Nach dem ich so ziemlich alles, sogar mein Antivirunsprogramm, deinstalliert habe, geht es einigermaßen mit der Benutzung. (fühle mich aber immer unwohl ganz ohne Antivirusprogramm :( )
Amazon Instant Videos kann man allerdings nicht ohne Unterbrechungen und Ruckeln streamen, trotz einer VDSL-Leitung. (Also am Internet lag es nicht, da es auf meinem Smartphone und auf der PS3 immer super funktioniert).
Außerdem hat der Windowsstore kaum Apps. Das habe ich schon davor gewusst, aber viele Leute meinten auch, dass der Windowsstore immer größer und besser wird. Ein vernünftigen, kostenlosen PDF-Editor habe ich leider nicht gefunden, mit Windows Note kann man leider nun mal nicht alles machen.

Fazit: Ich hätte auch ein Surface 3 warten und sparen sollten, da dieses um längen besser ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2014
Ehrlich gesagt, war ich am Anfang drauf und dran das Gerät in die Tonne zu kloppen.
Jedesmal nach dem Ruhezustand hatte ich den Lautstärkeregler oben links auf dem Display. das Tablet liess sich nur über die Windowstaste bedienen. Hat sich mittlerweile erledigt.

Positiv: entgegen der Beschreibung ist doch ein Pen mitgeliefert

Negativ: das kurze Ladekabel und vorallendingen die lange Ladezeit. Normalerweise ein NO GO
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Vielseitiges Tablet & PC zugleich. Mit Intel® Atom. Versandkostenfrei