Menge:1
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ReMaDVD
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: leichte Kratzer
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 21,15 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Leni Riefenstahl: Olympia 1+2 & Die Macht der Bilder - Arthaus Premium Edition (3 DVDs)


Preis: EUR 119,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 69,99 8 gebraucht ab EUR 45,98
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Leni Riefenstahl: Olympia 1+2 & Die Macht der Bilder - Arthaus Premium Edition (3 DVDs) + LENI RIEFENSTAHL Collector's Box (4 DVD): Tag Der Freiheit / Sieg Des Glaubens / Triumpf Des Willens / Olympia (original verfilmungen)
Preis für beide: EUR 146,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Leni Riefenstahl
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 1938
  • Spieldauer: 400 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000F2C6QE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.773 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Arthaus Olympia inkl. Die Macht der Bilder (3DVDs), USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 19.05.06

Synopsis

70 Jahre nach den Olympischen Spielen 1936 erscheinen die beiden Olympia-Filme von Leni Riefenstahl in einem neuen Licht. Technisch und künstlerisch zählen sie ohne Zweifel zu den Meisterwerken der Filmkunst. Die Ästhetik vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus wirft jedoch einen dunklen Schatten auf die Filme und deren Macherin - Leni Riefenstahl. Sie gilt als eine der kontroversesten Personen in die Filmgeschichte ein - streitbar, uneinsichtig, für ihre künstlerische Leistung dennoch hoch gelobt, was die preisgekrönte Dokumentation "Die Macht der Bilder" von Ray Müller zeigt.


Beinhaltet:
- Olympia Teil 1 - Fest der Völker
- Olympia Teil 2 - Fest der Schönheit
- Die Macht der Bilder

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

64 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Münstermann am 8. Mai 2007
Die Olympia Filme gehören laut dem TIME-Magazine zu den 100 besten Filmen aller Zeiten - zu Recht! Die Kombination aus neuartiger Schnitttechnik, Musik und monumentalen Bildern beeindruckt noch heute jeden Zuschauer, der ohne unnötige Vorurteile an den Film "herangeht". Denn die Verbindung der Regisseurin zu den Nationalsozialisten lässt sich nicht leugnen und somit wird "Olympia" das Image des Propagandastreifens nicht los.

Fakt ist, dass es keine weitere so fesselnde Dokumentation gibt, wie diese.

Die Bonus DVD "Die Macht der Bilder" zeigt Interviews mit Leni Riefenstahl an den Originaldrehplätzen in Berlin, Nürnberg und den Alpen. Der Kommentator bleibt weitesgehend neutral, sodass man sich seine eigene Meinung über diese kontroverse Frau bilden kann.

5 Sterne für den besten Dokumentarfilm, selbstverständlich restauriert, und einen spannenden Blick hinter die Kulissen auf der Bonus DVD.

Auch allen Zweiflern kann ich nur ans Herz legen, sich dieses Stück Filmgeschichte zuzulegen. Zum Vergleich sollten sich diese Menschen den "Triumph des Willens" anschauen - dann sollten sie spätestens erkennen, ob "Olympia" Propaganda ist oder nicht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dane am 18. Juni 2007
Genialer Dokumentarfilm der olympischen Spiele 1936, wobei sich die Regisseurin vielmehr für die Ästhetik des Sports und des menschlichen Körpers interessiert als für die Dramatik des Wettkampfs, die nur hie und da aufblitzt (Weitsprung, 10000m-Lauf). Bei den Ergebnissen interessiert mehr das Land als der Athlet. Berühmt die Berufung auf die Antike mit eindrucksvollen Bilder griechischer Tempel und Skulpturen sowie die nachgestellte Sequenz des ersten Fackellaufs der olympischen Geschichte, der Lichterdom über dem (leider leeren) Stadion und die weihevollen Feuer-und Fahnenzeremonien mit grandioser musikalischer Untermalung. Bei aller unvoreingenommenen Sympathie wird einem dann im zweiten Teil die Nacktkörperästhetik saunierender Modellathleten etwas zu viel, vom heutigen Standpunkt des Tierschutzes aus ist auch die Wassergrabenszene des Geländeritts mit den reihenweise stürzenden Rittmeistern und Ober- und Unterleutnants zu ausführlich geraten (die armen Pferde!). Im Marathonlauf interessiert sich Riefenstahl mehr für den Triumph des Willens über den Körper als für den Wettbewerb, der Zwischenschnitt des nackten Läufers mit zugegeben eindrucksvoller Oberkörperästhetik zwischen den menschenleeren Getreidefeldern ist auf den entscheidenden letzten 5 Kilometern nicht so recht nachzuvollziehen. Bemerkenswert, dass die heftigste deutsche 'Katastrophe', der katastrophale Stabverlust der deutschen 4x100m Frauenstaffel und Hitlers enttäuschte Reaktion, nicht beschönigend herausgeschnitten ist. Insgesamt eines der wichtigsten Dokumente der Filmgeschichte - warum kennt eigentlich niemand mehr die Filme späterer olympischer Spiele? Keiner hat die kurzfristige Tagesaktualität überdauert.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Henninger am 26. April 2006
Da hat doch echt mal jemand nachgedacht: Beide Filme zusammen in einer Edition, und dann auch noch als Bonus die geniale Dokumentation "Die Macht der Bilder" über Leni Riefenstahl mit draufgepackt. So kommt zusammen, was zusammengehört, und man begleitet die Propaganda-Streifen auch gleich noch auf kritisch-aufklärerische Weise.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bernie am 22. Juli 2006
The film opens up with a film tribute to the history of Greece and the games. We get to see the names of the nations at the time that the torch passes through as it reached Berlin. A much more realistic torch than today's is ran into the stadium with a few pauses to let everyone see just before the final dash to the to Olympic torch at the stadium. It would be great to recapture this in the present day. Some of the tribute leads me to believe that our athletes are overly clothed for the sports.

It may be unique reasons that brought you to this point such as Leni or photography, or interest in history, or, or, or. But once the action starts you feel that you are there and get lost in the "who will win what and how." Even being aware of the outcome does not prepare you to "not bite your nails" as you watch each athlete barley besting the next until it is over too soon. I noticed that instead of placing medals over the winners, they used laurel wreaths.

Any way you cut it, this movie is worth watching.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Crusader am 29. September 2006
Verifizierter Kauf
Genial - Monumental - Faszinierend - Fesselnd

Mit den damaligen Mitteln ein solches Drama zu inszenieren - bildgewaltig.

Hervorragend auch die Inhalte der Dokumentation, auch wenn die ständige

Vorhaltung der Nähe zu den "Nazis" nervt - anscheinend muss man um Aufsehen und Bestürzung hervorzurufen lediglich Nazi schreien. Ein unverkrampfter Umgang mit der Geschichte ist anscheinend auch nach 60 Jahren noch nicht möglich - Schade - aus der Geschichte kann man nämlich

sehr viel lernen - dies vergessen manche offensichtlich.

Ich persönlich halte sowohl die Olympia Reihe als auch die Dokumentation für ein Stück Zeitgeschichte - wieviele derer die sich heute über die

Bevölklerung von damals aufregen wären heute selber an erster Reihe dabei.

Wer die Olympia Reihe gesehen hat muss Leni aber doch eindeutig als

monumentales Filmwerk respektieren.

Absolut empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Beinhaltet diese Edition die ungeschnittene und unzensierte Fassung? 0 26.11.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden