Facebook Twitter Pinterest
EUR 45,20 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von FastMedia "Versenden von USA"
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Used CD. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt World Literacy!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 45,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: thebookcommunity
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Leitmotif

4.5 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 45,20
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Leitmotif
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. September 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 45,20
EUR 45,20 EUR 12,60
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch FastMedia "Versenden von USA". Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 45,20 7 gebraucht ab EUR 12,60

Hinweise und Aktionen


Dredg-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Leitmotif
  • +
  • El Cielo
  • +
  • Catch Without Arms
Gesamtpreis: EUR 65,18
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. September 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B00005NWLC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.820 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
1:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
20:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 26. April 2002
Format: Audio CD
dieses Album ist zwar aufnahmetechnisch nicht gerade auf dem neuesten Stand, aber der Inhalt entschädigt für vieles. Ein sehr dichtes und schönes Album, man darf auf mehr gespannt sein.
Allerdings finde ich nicht dass Dredg in irgendeiner Weise etwas mit Tool oder Deftones oder ähnlichem zu tun haben. Im Gegensatz zu Tool die für meine Begriffe immer kalt und technisch klingen (was durchaus auch seine Reize haben kann), hören sich Dredg wärmer, spontaner, unbekümmerter und einfach "rockig-tiefer" an.
Wenn es den Begriff Alternative noch gibt, dann hier.
Guten Appetit
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Während eine orientierungslose Generation von Audiokonsumenten Anno 1998 begann, dem seelenlosen Gott Nu-Metal zu huldigen, konzentrierten sich unterdessen 4 ambitionierte Musiker darauf, ihren intensiven, ungewöhnlichen und doch melodiösen Sound zu kreieren. Das in Eigenregie produzierte Ergebnis ihrer Bemühungen bildete den Übergang zwischen dem brachial-wütenden Sound der "Orph EP" und dem sphärisch-filigranen Nachfolger von Leitmotif "El Cielo". Thematisch nimmt dieses Werk den Hörer mit auf eine spirituelle Reise des lyrischen Ichs, das die verschiedenen Erdteile durchstreift, um seine innere Glaubenskrise zu überwinden.
Zusätzlich zur normalen Bandbesetzung kommen auf Leitmotif rockuntypische Elemente wie Cello, Klavier, Xylophon und Perkussion Instrumente hinzu, was stilistisch angelehnt an das Konzept, als Realisierung der unterschiedlichen musikalischen bzw. kulturellen Einflüsse aufgefasst werden kann. Trotz des dichten Sounds wurden bei der Aufnahme keine Audiosamples, sondern nur real existierende Instrumente und Geräusche genutzt. Leider schlägt sich diesbezüglich die Aufnahme "im Bandkeller" auch in der Soundqualität nieder, was der musikalischen Versiertheit und den atemberaubend gezeichneten Klangbildern jedoch keinen Abbruch tut.
Wütende Rhythmen und harmonisch-melancholische Melodien, verzerrte Gitarren und feinfühlige Akustikeinlagen befinden sich im ständigen Wechsel. Alles beginnt mit dem "Symbol-Song" und diesem undefinierbaren Motorengeräusch, welches schnell in ein dynamisches Zusammenspiel aus heftigen Riffs und sauber gezupften Tönen umschlägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Henning am 11. September 2006
Format: Audio CD
In meiner rückwärts laufenden Kaufgeschichte was Dredg anbelangt bin ich nun endlich bei Album drei, chronologisch also Album eins angekommen. Ein ungewöhnlicher Weg, aber ein eben solcher war es auch wie ich zu dieser Band gekommen bin. Je länger ich ich ihre Alben höre, in ihre Liedgeschichten versinke, desto mehr strahlt und beeindruckt mich diese Band. Betrachtet man die drei Alben, ist Leitmotif als Debütalbum sicher das experimentellere Werk, wobei alle drei Alben ihre einzigartigen Charakterzüge besitzen.

Schon der Opener "symbol song", der sich rauschend und kratzig aufbaut und dann in einen Mix aus Dynamik und Melodik mündet zeigt in welche Richtung "Leitmotif" geht. Schon hier ist die Klasse dieser Band spührbar. Im Vergleich zu "El cielo" ist Leitmotif an vielen stellen sehr rau, manchmal sogar schrammelig. Es werden diverse Instrumente, Klänge und Töne eingebaut. Doch unter dieser rauhen Oberfläche und nach mehrmaligem Hören offenbart das Album dem Hörer seine Schönheit.

Besonders gelungen sind die fließenden Übergänge und diese Dynamik die sich wie ein roter Faden durch das Album zieht. Es gibt ruhigere Phasen, z.B. das sehr stimmig beginndende "Lechium", doch selten verliert das Album an Tempo und Kraft. Ich muss zugeben, dass Leitmotif gegen Ende etwas schächer wird, da oftmals diese Härte hervorbricht und die Melodik etwas darunter leidet. Doch das ist nur ein verhältnismäßig kleiner Kritikpunkt. Es überwiegt der Eindruck, dass Dredg schon zu Beginn ihrer Karriere das gewisse Etwas hatten und heute zu einer der außergewöhnlichsten Alternative Rock Bands (eine genaue Kategorisierung ist hier eigentlich nicht möglich) zählen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. März 2002
Format: Audio CD
Klar, wer Tool, die Deftones und At the drive-in mag, wird auch diese Cd mögen, das hört man überall. Und das sind ja auch nicht unbedingt die schlechtesten Referenzen, denoch sind Dredg weit davon entfernt, nur ein Abziehbild der genannten Bands zu sein. Schon der fast an ein Konzeptalbum erinernde Character von "Leitmotif" ist etwas völlig eigenes. Dredg mischen gekonnt harte Gitarren mit schönen Melodien und teilweise fernöstlichen Stimmungen. Ein wunderbares Album, das viel zu lange von vielen ungehört blieb. Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Beeindruckend....ein Debüt Werk dieses Ausmaßes zeugt von einer unglaublichen Reife der Mitglieder dieser Band. Leitmotif bewegt sich zwischem Sacramento Industrial/Crossover und den schönen Klängen esotherischer Musik. Ein sehr kompaktes Album, das an manchen Stellen zwar noch ein wenig zu eckig ist, aber es ist große, ehrliche Musik mit eigener Identität, die Dredg uns da hingelegt haben.
1999 war ihr Jahr....und niemand wusste es.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren