Leitfaden Extrakorporale Zirkulation und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Beginnen Sie mit dem Lesen von Leitfaden Extrakorporale Zirkulation auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Leitfaden Extrakorporale Zirkulation [Taschenbuch]

Christof Schmid , Alois Philipp
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

1.            Historie

1.1          Entwicklung der EKZ in der Bundesrepublik Deutschland

1.2          Entwicklung der EKZ in der DDR

2.            Physiologie der extrakorporalen Zirkulation

2.1          Hämodynamik

2.1.1        Pulsatilität

2.2          Gasaustausch

2.2.1        Sauerstoffverbrauch

2.2.2        Gasaustausch an der EKZ

2.2.3        pH-Management

2.3          Hämostase

2.3.1        Antikoagulation

2.3.2        Heparin

2.3.3        HIT und Heparinanaloga

2.3.4        Thrombozytenaggregationshemmer

2.3.5        Oberflächenbeschichtung

2.4          Myokardprotektion

2.5          Nebenwirkungen der EKZ

2.5.1        Respiratorisches System

2.5.2        Renales System

2.5.3        Gastrointestinales System

2.5.4        Endokrines System

3.            Herz-Lungen-Maschine

3.1          Pumpen

3.1.1        Rollerpumpen

3.1.2        Zentrifugalpumpen

3.1.3        Diagonalpumpen

3.2          Oxigenatoren

3.2.1        Bubble-Oxigenator

3.2.2        Membran-Oxigenator

3.3          Venöse Reservoire

3.4          Blasenfallen und arterielle Filter

3.5          Mischer (Blender)

3.6          Kanülen und Schlauchsystem

3.6.1        Zentrale Kanülierung

3.6.2        Periphere Kanülierung

3.6.3        Kardioplegiegabe

3.6.4        Venteinlage

3.6.5        Schlauchsystem

3.7          Offenes – geschlossenes System

3.8          Anwendung der extrakorporalen Zirkulation

3.8.1        Vorbereitung der extrakorporalen Zirkulation

3.8.2        Monitoring der extrakorporalen Zirkulation

3.8.3        Beendigung der extrakorporalen Zirkulation

3.8.4        Narkose über die extrakorporale Zirkulation

3.8.5        Hämofiltration an der extrakorporalen Zirkulation

3.9          Probleme und Komplikationen

4.            Miniaturisierte Herz-Lungen-Maschine

4.1          MECC-System (Maquet)

4.2          Resting Heart-System (Medtronic)

4.3          Synergy Mini-Bypass-System (Sorin)

4.4          ROC-Safe-System (Terumo)

4.5          Modifikation für die Aortenklappenoperation

4.6          Funktionelle Unterschiede zwischen Mini-EKZ und Standard-EKZ

4.7          Ergebnisse

5.            Extrakorporale Membranoxigenation (ECMO)

5.1          Aufbau

5.1.1        ECMO-Parametereinstellungen

5.1.2        Veno-venöse ECMO

5.1.3        Veno-arterielle ECMO

5.2          Indikation

5.3          Physiologische Konsequenzen und Probleme

5.4          Ergebnisse

6.            Pumpless Extracorporeal Lung Assist (PECLA)

6.1          Aufbau und Funktion

6.2          Indikation

6.3          Ergebnisse

7.            Weitere Entwicklungen

 

Literatur

 

Anhang

1             Formeln

2             EKZ-Protokoll

‹  Zurück zur Artikelübersicht