Leiter, Halbleiter, Supraleiter - Eine Einführung in die... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Leiter, Halbleiter, Supra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 2. Aufl. Gestempelt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Leiter, Halbleiter, Supraleiter - Eine Einführung in die Festkörperphysik: Für Physiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler Taschenbuch – 2. August 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99
EUR 31,00 EUR 24,00
67 neu ab EUR 31,00 3 gebraucht ab EUR 24,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Springer Spektrum; Auflage: 2013 (2. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3642348785
  • ISBN-13: 978-3642348785
  • Größe und/oder Gewicht: 23,1 x 15,5 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.328.014 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

In der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts erfuhr die Festkörperphysik und Materialwissenschaft einen großen Aufschwung und etablierte sich als wichtiges und eigenständiges Fach.

Das vorliegende Buch gibt eine Einführung in die Grundlagen der Festkörperphysik, wobei auch die beteiligten Personen und ihr Umfeld beleuchtet werden. Der Schwerpunkt liegt bei den elektrischen und magnetischen Materialeigenschaften.

Die Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Studenten im Fach Physik, Ingenieurwissenschaften und Materialwissenschaften bis zum Bachelor. Es kann durch seine anschaulichen Erklärungen und seinen didaktischen Ansatz auch als motivierende Vorstufe und unterstützendes Begleitwerk beim Studium anspruchsvollerer Lehrbücher der Festkörperphysik benutzt werden. Geeignet zur Wiederholung und Prüfungsvorbereitung.​

Der Autor

Rudolf Huebener erhielt 1992 für seine wissenschaftlichen Arbeiten den Max Planck Forschungspreis und 2001 den Cryogenics Preis. Er studierte Physik und Mathematik an der Universität Marburg sowie an den Technischen Hochschulen München und Darmstadt. 1958 promovierte er in Marburg im Fach Experimentalphysik. Nach einer Tätigkeit im Forschungszentrum Karlsruhe und einem Forschungsinstitut bei Albany, New York, USA arbeitete er für 12 Jahre am Argonne National Laboratory bei Chicago, Illinois. 1974 übernahm er einen Lehrstuhl für Experimentalphysik an der Universität Tübingen.  Dort  lehrte und forschte er bis zu seiner Emeritierung  im Jahr 1999. 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rudolf Huebener erhielt 1992 für seine wissenschaftlichen Arbeiten den Max Planck Forschungspreis und 2001 den Cryogenics Preis. Er studierte Physik und Mathematik an der Universität Marburg sowie an den Technischen Hochschulen München und Darmstadt. 1958 promovierte er in Marburg im Fach Experimentalphysik. Nach einer Tätigkeit im Forschungszentrum Karlsruhe und einem Forschungsinstitut bei Albany, New York, USA arbeitete er für 12 Jahre am Argonne National Laboratory bei Chicago, Illinois. 1974 übernahm er einen Lehrstuhl für Experimentalphysik an der Universität Tübingen.  Dort  lehrte und forschte er bis zu seiner Emeritierung  im Jahr 1999. Weitere Bücher des Autors: “Magnetic Flux Structures in Superconductors" (2001), “Electrons in Action” (2005), “Walther Nernst: Pioneer of Physics and of Chemistry” (2007 zusammen mit H.-G. Bartel) und “Die Physikalisch-Technische Reichsanstalt” (2011 zusammen mit H. Luebbig).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Th. am 25. November 2013
Format: Taschenbuch
Schon der Titel des Buches „Leiter, Halbleiter, Supraleiter“ unterscheidet sich von den üblichen Standardlehrbüchern der Physik. Der Klappentext weißt darauf hin, dass dieses Buch eine Einführung in die Festkörperphysik darstellen soll, welches insbesondere den Schwerpunkt auf die elektrischen und magnetischen Materialeigenschaften sowie in diesem Zusammenhang bedeutende Personen legen will. Somit wird der Inhalt des Buches treffend beschrieben. Es ist wohl weniger geeignet, um sich umfassend in neue Gebiete der Physik einzuarbeiten, als vielmehr eine Zusammenstellung interessanter Gebiete der Festkörperphysik. Den Anfang bilden Grundlagen zur Kristallstruktur, Phononen sowie Themen der Quantenstatistik. Diese Kapitel überraschten mich in ihrer Übersichtlichkeit und Klarheit der geschilderten Physik und ließt sich kurzweilig. Das folgende Kapitel, das der Halbleiter, ist hingegen meiner Ansicht nach nicht gelungen: obwohl im Titel des Buches „Halbleiter“ auftaucht, werden diesem Thema im gesamten Buch nur 16 Seiten gewidmet. Auf diesen Seiten wird auch noch vieles zur Historie, zur industriellen Anwendung etc. gesagt, sodass die wirkliche Halbleiterphysik viel zu kurz kommt. Die restlichen Kapitel zum Magnetismus und zur Supraleitung bieten jedoch dem (schon vorgebildeten Leser) eine interessante Lektüre zu diesen Themen. Auffallend ist, das im gesamten Buch die Geschichte sowie bedeutende Personen erwähnt und erläutert werden, so dass jeder Leser sicherlich auch neue Tatsachen diesbezüglich erfährt. Alles in allem verzichtet der Autor auch auf aufwendige Formel und die mathematische Behandlung der Teilgebiete, man sollte sich das Buch also eher als „Textbuch“ und weniger als „Mathematikbuch“ vorstellen. Positiv zu erwähnen ist zudem das Personen- und Nobelpreisträgerverzeichnis, auch finden sich nur wenige Rechtschreib- und Druckfehler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ankasum am 13. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Das Buch hat mich mit seinem Format und seiner Art sehr überrascht: Dünn wie eine Broschüre, der Inhalt mit zahlreichen Abbildungen versetzt - dafür findet man umso weniger mathematische Formeln. Die Kapiteltitel sind im Stil der Boulevardpresse gehalten: "Rasante Entwicklung", "Metalle gehorchen den Verboten der Quantenstatistik", "Weniger ist mehr: Halbleiter", um nur einige zu nennen.
Sehr untypisch aus der Sicht eines Physikstudenten und auf den ersten Blick höchst unseriös.
Wenn man sich einmal mit dieser Art abgefunden hat, stellt man fest, dass das Buch an sich gar nicht schlecht geschrieben ist. Es deckt relativ viele Themen der Festkörperphysik ab, gerade die modernen Bereiche. Die Artikel zu jedem Thema sind sehr kurz und oberflächlich, aber für einen Überblick nicht schlecht. Sehr viel Wert wird im Buch auf die geschichtlichen Hintergründe und die Personen gelegt, was mir persönlich gefällt.
Ich finde, dass das Buch für Anfänger (Oberstufenschüler) und interessierte Laien gut geeignet ist. Es gibt einen Überblick über das Forschungsgebiet ohne in theoretische Details einzusteigen und weckt das Interesse an der Thematik. Es ist immerhin etwas wissenschaftlicher/technischer als Artikel in Magazinen wie GEO oder Spektrum.
Einem Physikstudenten würde ich diese Anschaffung nicht empfehlen - für sein Format ist das Buch einfach viel zu teuer. Das wissenschaftliche Niveau ist auch für Anfängervorlesungen nicht ausreichend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 11. November 2013
Format: Taschenbuch
Das Konzept des Buches ist es, eine Vorstufe und ein unterstützendes Begleitwerk zum Studium im Thema Festkörperphysik zu sein. Genau das ist es auch. Es schneidet viele Bereiche der Leiter,Halbleiter und Supraleiter Physik an, vermittelt einen Überblick und veranschaulicht die Themen ohne dabei zu viel in die Tiefe zu gehen. Der Schwerpunkt liegt klar auf den elektromagnetischen Eigenschaften. Für ein weiteres Verständnis ist es notwendig auf entsprechende anspruchsvollere Fachbücher zurückzugreifen. Im Physikstudium bereitet es gut auf den ersten Kontakt zur Festkörperphysik vor und hilft den Überblick über das Themengebiet zu behalten, wird aber im weiteren Verlauf des Studiums nicht ausreichen. Das Buch bezeichnet sich selbst als motivierende Vorstufe und das ist es auch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von phanlipo am 28. November 2013
Format: Taschenbuch
Dieses Buch kann man sehr gut nutzen, um Gebiete der Festkörperphysik nachzuschlagen, oder sich noch mal wichtige Dinge in Erinnerung zu rufen. Es soll kein Ersatz für Lehrbücher sondern eher ein Begleitwerk sein. Es werden auch historische Ereignisse mit einbezogen. Es eignet sich aber sehr gut zum Auffrischen der Kenntnisse der Festkörperphysik und kann deshalb gut zur Prüfungswiederholung genutzt werden. Wirklich ins Detail wird nicht eingegangen, dass ist aber auch nicht die Intention dieses Buches.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen