EUR 183,06 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Leipziger Weihnachtskantaten
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Leipziger Weihnachtskantaten Hybrid SACD, Doppel-CD


Preis: EUR 183,06
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 183,06 5 gebraucht ab EUR 15,58

Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (15. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Hybrid SACD, Doppel-CD
  • Label: Harmonia M (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B0000C8WXG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 380.839 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Leipziger Weihnachtskantaten - Kooy Peter

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Beim Anhören dieser Aufnahme ist es, als tue sich der Himmel auf, Engelscharen begrüßen einen mit mildem Gesang, alles Leid auf dieser Erde scheint vergessen, man wähnt sich im Elysium. Dies ist der Ort, an den Philippe Herreweghe seine Hörer am liebsten führt, auch auf dieser Aufnahme mit Bachs Leipziger Weihnachtskantaten. Seine Interpretationen sind wie Pastellgemälde, wie zarteste Engelsmusik von kostbarer Glätte, deren Intensität sich zunächst im Innersten entfaltet, dann aber umso emphatischer wirkt. Nicht auf die hypnotische Kraft des Dirigenten käme es an, sagt Philippe Herreweghe, sondern auf die hypnotische Kraft der Musik!

Und er weiß diese hervorzulocken: Mit sicherer Hand führt er Chor, Orchester und Solisten. Handverlesen, ja exquisit sein Sängerquartett, stimmliche Leitsterne sind sie alle, ob Dorothee Blotzky-Mields mit ihrem silbrigen Sopran, Ingeborg Danz mit ihrem warmen Alt oder Peter Kooy und sein majestätischer Bass sowie Mark Padmore. Aufgeregtheiten und Gefühlsaufwallungen sind Herreweghes Sache nicht, obwohl die Kantaten mit ihren vielen Bravurarien, Jubelfanfaren und den klangprächtigen Rahmenchören durchaus dazu einladen könnten. Johann Sebastian Bach hätte bestimmt nichts dagegen gehabt. --Teresa Pieschacón Raphael


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "gbusching" am 13. Juli 2004
Wer hinter dieser technisch sehr hochwertigen Aufnahme den Bach der gewaltigen Konzerte vermutet, wird bitter enttäuscht. Hier zeigt sich der, in der Verpflichtung der reformatorischen Tradition stehende, "naive" Bach. Sparsame Instrumentierung, einfache Chor- und Solisteninterpretationen, denen man sich nur langsam nähert. Erst nach dem zweiten oder dritten Hören kommt dann langsam das Begeifen der simplen und teilweise, aus der advent- oder weihnachtlichen Kirche, bekannten Cantaten. Eine SACD für ruhige, dunkle Abende, einer guten Tasse Tee und der Vorfreude auf Weihnachten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen