Leichtes Spiel: Neun Personen einer Frau und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 17,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Leichtes Spiel: Neun Personen einer Frau Gebundene Ausgabe – 6. März 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 13,99 EUR 6,18
Broschiert
"Bitte wiederholen"
65 neu ab EUR 13,99 8 gebraucht ab EUR 6,18
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

geboren 1944 in Naumburg/Saale. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Remscheid und Bad Ems studierte er fünf Semester Germanistik, Theatergeschichte und Soziologie in Köln und München. 1963 erschien mit Schützenehre in der Anthologie „Prosa Alphabet 1963“ eine erste Erzählung. Von 1967 bis 1970 war er Redakteur und Kritiker bei „Theater heute“; anschließend, bis 1975, Dramaturg an der Schaubühne am Halleschen Ufer in Berlin, wo u. a. Textbearbeitungen für die Inszenierungen Das Sparschwein. Komödie von Eugène Labiche (Premiere: 01.09.1973, R: Peter Stein) sowie - in Zusammenarbeit mit Peter Stein - für Kleists Traum vom Prinzen Homburg (1972), Ibsens Peer Gynt (1973) und Sommergäste nach Gorki (1973) entstanden. 1972 debütierte Botho Strauß mit Die Hypochonder als Dramatiker. Neben Stücken hat Strauß Romane, Erzählungen und Essays veröffentlicht, darunter Die Widmung (Erzählung, 1977), Rumor (Roman, 1980), Paare, Passanten (Prosa, 1981), Der junge Mann (Roman, 1984), Niemand anderes (Erzählungen, 1987), Beginnlosigkeit. Reflexionen (1992), Anschwellender Bocksgesang (Essay, 1993), Wohnen Dämmern Lügen (1994), Die Fehler des Kopisten (Aufzeichnungen, 1997), Das Partikular (Erzählungen, 2000), Die Nacht mit Alice, als Julia ums Haus schlich (Prosa, 2003) und Der Untenstehende auf Zehenspitzen (Essays, 2004). Im September 2006 erschien der Erzählungen-Band Mikado. Ausgezeichnet wurde Botho Strauß u. a. mit dem Hannoverschen Dramatikerpreis (1974, für Bekannte Gesichter, gemischte Gefühle), dem Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (1981), Mülheimer Dramatikerpreis (1982, für Kalldewey, Farce), Jean-Paul-Preis (1987), dem Georg-Büchner-Preis (1989), Berliner Theaterpreis (1993) sowie dem Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg (2001). Botho Strauß' Bücher sind erschienen im Carl Hanser Verlag, München (www.hanser.de) sowie im Deutschen Taschenbuch Verlag (www.dtv.de).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Ähnliche Artikel finden