Leichendieb: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Leichendieb: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Leichendieb: Thriller [Gebundene Ausgabe]

Patricia Melo , Barbara Mesquita
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,95  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

21. März 2014
Ein Päckchen Kokain liegt neben der Leiche eines jungen Mannes. Der Finder beschließt, es zu verkaufen, und verstrickt sich damit in eine Welt aus Betrug und Erpressung. Um zu überleben, muss er bald schon eine Menge Geld auftreiben. Mit einem perfiden Plan macht er sich an die schwerreichen Eltern der Leiche heran. Patricia Melos »Leichendieb« ist ein spannender Thriller, der den Leser die moralischen Bedenken eines Mannes nachempfinden lässt, dessen kriminelle Handlungen sich wie eine Lawine steigern. Patrícia Melo bietet nicht nur ein bestechend genaues Porträt der Rauschgift-Mafia in Lateinamerika, sondern auch den Beweis, dass es manchmal nur eines winzigen Auslösers bedarf, um das Leben eines Menschen aus der Bahn zu werfen: In jedem steckt der Keim für das Böse.

Wird oft zusammen gekauft

Leichendieb: Thriller + Am Ende des Tages: Kriminalroman
Preis für beide: EUR 38,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Am Ende des Tages: Kriminalroman EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 203 Seiten
  • Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta; Auflage: 4., Aufl. (21. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608501185
  • ISBN-13: 978-3608501186
  • Originaltitel: Ladrão de Cadáveres
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.574 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Melo ist die Königin des lateinamerikanischen Krimis und Leichendieb ein böses Meisterwerk.« (Berliner Zeitung)

»Melo ist Extraklasse.« (Tobias Gohlis, Alligatorpapiere)

»Eine grandiose schwarze Kleinstadtkomödie, die darauf wartet, von den Coen-Brüdern verfilmt zu werden.« (Gunter Blank, SonntagsZeitung)

»Überaus raffiniert baut Patrícia Melo diesen Thriller auf, in dem jedes Detail, jeder einzelne Schritt in der Handlung genau motiviert sind.« (Deutschlandradio Kultur)

»Patrícia Melo erzählt temporeich, mit dunklem Witz und Sinn für perfide Wendungen. Ein gutes, bitterböses Buch.« (Kirsten Reimers, Frankfurter Neue Presse)

»In lakonischer, einfacher Sprache erzählt Melo von einer höllischen, rasant spannenden Odysee durch das weitgehend rechtsfreie Niemandsland am Rand des brasilianischen Dschungels.« (Jan Schmelcher, hr online) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Patrícia Melo geboren 1962 in São Paulo. Die Autorin und Dramaturgin schreibt Romane, Hörspiele und Drehbücher. Die »Times« kürte Patrícia Melo zur »führenden Schriftstellerin des Millenniums« in Lateinamerika. Außerdem wurde ihr der »Prix Deux Océans« verliehen. Patrícia Melo lebt in der Schweiz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Den Kopf über Wasser halten 1. August 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Zunächst geht es für den Ich-Erzähler des Romans weder um den Diebstahl einer Leiche noch überhaupt um irgendeine kriminelle Handlung. Doch das wird sich umgehend ändern, als er, bei einem Angelausflug, den Absturz eines kleinen Flugzeuges miterlebt.

Der Pilot stirbt vor seinen Augen und, was soll es schaden, flugs nimmt er den Rucksack und die Armbanduhr des Piloten mit. Kann man immer gebrauchen. Das da auch noch ein Beutel mit Kokain zu finden ist, das aber ist schon ein anderes Kaliber.

Es ist schon schwer genug, in diesem kleinen Nest in Brasilien irgendwie durchzukommen, ein wenig Geld durch den Verkauf des Kokains kann da nicht schaden. Nur, dass er sich den falschen Partner sucht. Nur, dass ihm sein Schweigen als Zeuge des Absturzes keine Ruhe lässt. Nur, dass er von der Freundin des eigenen Cousins nur schwer die Finger lassen kann. Nur, dass, einmal Lunte gerochen, das vermeintlich leicht verdiente Geld durch Drogen sehr reizt.

Wobei er in der Zwischenzeit der Familie, vor allem der Mutter des toten Piloten auch nahe gekommen ist. Eigentlich suchte er Kontakt nur, um dort beruhigend zu wirken, doch, wie so vieles in der Geschichte, nehmen die Ereignisse eine ganz eigene Dynamik auf, die ihn letztlich in große Zwickmühlen geraten lassen wird.

Nicht immer einfach zu lesen ist dieser Thriller. Sprachliche Ticks der Hauptperson (aus seinem alten Beruf als Call-Center Agent hat er es sich angewöhnt, Gedanken und Sätze mit einem „Over“ zu beenden, was manches Mal den Leser fast schon nervt). Durchgehend aber ist Patricia Melo nah an der Atmosphäre dieses „Brasiliens von Unten“.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kopf der Hydra 17. Juli 2013
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Was muss passieren, damit aus einem Menschen, der bisher ein völlig normales Leben gelebt hat, ein Krimineller wird? Das ist die spannende Frage, der die brasilianische Autorin Patrícia Melo (die aber mittlerweile in der Schweiz lebt), in ihrem neuesten Buch nachgeht. Auch wenn der Handlungsort Lateinamerika ist und Drogen keine unbedeutende Rolle spielen, scheint es mir falsch, das Buch als Thriller zu bezeichnen, denn "Leichendieb" ist eher die Charakterstudie eine Leichtverführbaren.

Der zu Beginn der Handlung namenlose Ich-Erzähler hat seinen Manager-Job in einem Call-Center in Sao Paolo verloren. Der Rausschmiss ist selbstverschuldet, denn nachdem er eine seiner Mitarbeiterinnen geohrfeigt hat, begeht diese Selbstmord. Gefrustet und ausgebrannt beschließt er auszusteigen und der Stadt den Rücken zu kehren. Der Ort seiner Wahl ist Corumbá, eine Städtchen an der Grenze zu Paraguay und Bolivien. Dort lässt er sich die Sonne auf den Bauch scheinen und lebt in den Tag hinein.

Bei einem Angelausflug wird er Zeuge eines Flugzeugabsturzes und findet in dem Wrack einen Rucksack mit einem Kilogramm Kokain. Seine leichten, wirklich sehr leichten Bedenken, wischt er flugs zur Seite und beschließt, das Kokain zu verkaufen. Und damit begibt er sich in eine moralische Abwärtsspirale, aus der es für ihn kein Entrinnen gibt.

Schnell kann es gehen, wenn ein vormals ehrbarer Mensch sich auf krumme Geschäfte einlässt. Denn dem Kopf der Hydra vergleichbar, zieht ein Fehlverhalten des Protagonisten fast zwangsläufig die nächste, schwerwiegendere Ungesetzlichkeit nach sich, bis es schließlich für ihn um Leib und Leben geht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Der Roman ist aus der Ich-Perspektive des Protagonisten geschrieben.
Dieser ist ein Looser und Unsympath, keine Identifikationsfigur. Mitfiebern in den (seltenen) spannenderen Momenten fällt schwer. Dafür gönnt man dem "Helden" viel zu sehr, dass es schief geht, dass er auf die Nase fällt, mit seiner Egozentrik, Selbstgerechtigkeit und Durchschnittlichkeit.
Schief gehen könnten Drogengeschäfte, Unterschlagung, Erpressung. Aber letztlich läuft alles so dahin...
Das Ende kam dann überraschend (auch weil ich ohne Fortschrittsanzeige auf dem Smartphone gelesen habe...) und lässt Fragen offen. Kein verstörendes Ende, aber man muss doch für meinen Geschmack zu viel die eigene Phantasie bemühen.
Die Sprache (der Schreibstil) ist eigen, passend zum Ich-Erzähler, aber lesbar.
Interessant (fesselnd wäre zu viel gesagt) sind die Einblicke in das brasilianische Leben.
Während des Lesens stellt sich dennoch das Gefühl des "wissen-wollen-wie-es-weitergeht" ein, insofern Lesevergnügen.
Für eine Weiterempfehlung ist mir das aber zu wenig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Nach einem Tipp in einer der hiesigen Krimibestenlisten habe ich dieses Buch gekauft. Ich muss zugeben, dass "Leichendieb" ein absolutes Lesevergnügen ist. Man hat fast den Eindruck, dass man in eine Art Traum eintaucht, weil der Hauptdarsteller so fremdgesteuert wirkt. Zwei Frauen, ein Toter und geklautes Dope. Das ist eine sehr spannende Konstellation. Melo beschreibt das alles in einer sehr schönen Art und Sprache. Allerdings muss ich eingefleischte Krimifreunde warnen, weil der Spannungsaspekt auf der Strecke bleibt. Das ist eher klassische Literatur als Krimi.
Aus diesem Grund vergebe ich auch nur 4 Sterne. Die sind aber absolut verdient, weil sich das Buch sehr leicht und flüssig liest.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar