Lehrmeister Ratte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lehrmeister Ratte: Was wi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lehrmeister Ratte: Was wir von den erfolgreichsten Säugetieren der Welt lernen können Taschenbuch – 20. Juni 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,04 EUR 8,36
73 neu ab EUR 19,04 7 gebraucht ab EUR 8,36

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Lehrmeister Ratte: Was wir von den erfolgreichsten Säugetieren der Welt lernen können + Die Zahl, die aus der Kälte kam: Wenn Mathematik zum Abenteuer wird
Preis für beide: EUR 39,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 365 Seiten
  • Verlag: Springer Spektrum; Auflage: 2013 (20. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3642373402
  • ISBN-13: 978-3642373404
  • Originaltitel: The Lab Rat Chronicles
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,8 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 417.215 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Begeisterung der Autorin für ihr Forschungsgebiet und dessen Protagonisten macht dieses Buch sympathisch und verschafft auch dem Laien einen oft erstaunten, immer aber interessanten Einblick in die Welt der Forschung."

ORF.at, 22.11.2013

"Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Verhaltensforschung UND ins menschliche Verhalten, der Lust darauf macht sich auf die Suche nach seinem "inneren Nager" zu begeben.

PestControl News, Oktober 2013, Carolin Pfeiffer

"Geistreich, klug und sachlich lehrt uns Kelly Lambert eine Menge über uns selbst, indem sie ihren Ratten das Wort erteilt. Wenn wir die Grundlagen der Hirnfunktion bei der Ratte erforschen, können wir darin vieles entdecken, was auch für uns gilt, und erhalten ganz neue Einblicke in das Menschsein. Lambert ist eine faszinierende Geschichtenerzählerin." Patricia Churchland, emeritierte Professorin der Philosophie der University of California in San Diego und Autorin des Buches Braintrust  

"Kelly Lambert veranschaulicht, wie Rattus norvegicus uns Vieles über Arbeit und Spiel, Partnerwerbung, Kinderaufzucht und Sucht offenbart hat. Wenn der Mensch je einen zweitbesten Freund bekommt, sollte es die Ratte sein." Hannah Holmes, Autorin von The Well- Dressed Ape und Quirk  

"Ein faszinierendes Buch, das sich dank Lamberts anregendem und witzigem Stil nur so wegliest ... Es ist auch absolut überzeugend. Tatsächlich könnten Sie sich bei dem nächsten Dilemma, vor dem Sie stehen, die überraschende Frage stellen: Was würde eine Ratte jetzt tun?" Richmond Times Dispatch  

"Was für ein irres Buch! Ich habe dieses Buch im Smithsonian Natural History Museum in Washington, DC, gekauft und dann wegen eines verspäteten Fluges gleich zur Hälfte durchgelesen. Ich bin absolut begeistert! Wenn Sie Wissenschaftssachbücher mögen, dann werden Sie viel Spaß an diesem haben. In jedem Kapitel erfahre ich etwas über mein eigenes Leben! Und ich lerne auch eine Menge über Tierversuche. Als Wissenschaftslehrer habe ich schon eine Liste mit 15 Einsatzmöglichkeiten für dieses Buch im Unterricht, und ich habe es all meinen Kollegen empfohlen." Leserrezension auf amazon.com

Buchrückseite

Von Psychologen, Ratten und Menschen   

Was können uns ganz gewöhnliche Laborratten über das Menschsein verraten? Die Biopsychologin Kelly Lambert meint: sehr viel. Sie führt seit nunmehr fünfundzwanzig Jahren Forschungen an Ratten und anderen Nagetieren durch und ist dabei zu einer überraschenden Erkenntnis gekommen: Mit ihrer Anpassungsfähigkeit und ihren besonderen Lebensgewohnheiten vermögen uns diese bescheidenen Tierchen so einiges darüber beizubringen, wie wir als Menschen ein besseres Leben führen können. Von emotionaler Resilienz und strengem Arbeitsethos bis hin zur effektiven Betreuung des Nachwuchses und zur Erhaltung der eigenen Gesundheit kann die Laborratte für uns alle ein – zugegebenermaßen ungewöhnliches – Vorbild sein.   

„Mit Witz, Klugheit und immer auf dem Boden der Tatsachen lehrt uns Kelly Lambert eine Menge über uns selbst, indem sie ihren Ratten die Bühne überlässt. Wenn wir die Grundlagen der Hirnfunktion bei der Ratte erforschen, können wir darin vieles entdecken, was auch für uns gilt, und erhalten ganz neue Einblicke in das Menschsein.“ Patricia Churchland, emeritierte Professorin der Philosophie der University of California in San Diego und Autorin des Buches Braintrust   

Die Autorin   

Kelly Lambert ist Macon and Joan Brock Professor am Randolph-Macon College in Ashland, Virginia, und Inhaberin des dortigen Lehrstuhls für Psychologie. Sie wurde 2008 zur Professorin des Jahres in Virginia ernannt und war von 2009 bis 2011 Präsidentin der International Behavioral Neuroscience Society. Sie lebt mit ihrem Ehemann Gary, einem Arbeitspsychologen, den beiden Töchtern Lara und Skylar sowie mehreren Haustieren (einem klugen Hund namens Golgi, einer misstrauischen Katze namens Gracie und den beiden Vulkanasche liebenden Chinchillas Sophie und Sadie) in Mechanicsville, Virginia.  


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Rolf Spangenberg am 11. August 2013
Format: Kindle Edition
Vorsicht, dieses Buch ist trotz des flüssigen Stils der Autorin keine einfache Lektüre! Genauer gesagt, es sind eigentlich drei miteinander verwobene Themen. Zunächst einmal ist es eine wissenschaftlich anspruchsvolle Darstellung der menschlichen Psychologie. Wussten Sie beispielsweise, was etwa "Resilienz" ist? Dann erfährt man so nach und nach ganz Erstaunliches über die Ratten, die - ganz anders als unsere nächsten Verwandten, die Menschenaffen - uns als Krone der Schöpfung ersthafte Konkurrenz machen. Und letzten Endes kann der Tierfreund vieles über diese faszinierenden Tiere erfahren, die sich hervorragend als Heimtiere eignen.

Kelly Lambert fürchtet nicht den Spott oder die Ablehnung ihrer Fachkollegen, wenn sie ohne Scheu menschliche Eigenheiten, auch krankhafte Störungen, an Rattenmodellen analysiert und weitgehend aufklärt. Das liest sich streckenweise überaus amüsant, wenn es etwa um die Sexualität, das Fortpflanzungsverhalten und die Partnerwahl geht. Teils überrascht, teils betroffen, teils erzürnt werden einem Parallelen aufgezeigt, die man so wohl nicht erwartet hätte.

Ein Aspekt wird sicherlich berechtigte oder auch unberechtigte Kritik herausfordern: In ganz umfangreichem Maße werden Tierversuche durchgeführt, die keinesfalls immer "sanft" sind. Gingen sie durch eine Prüfung auf ethische Vertretbarkeit, wie sie in Deutschland Standard ist?

Ein außerordentlich empfehlenswertes und inhaltsreiches Buch zu einem mehr als fairen Preis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Christian Donninger am 6. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
Ich bin an einem Mühlbach aufgewachsen. Direkt gegenüber unserem Haus mündete der sogenannten Krankenhauskanal. Ein idealer Lebensraum für Ratten. Ich habe als kleiner Bub mit Leidenschaft die Ratten beobachtet. Seit kurzem betreibe ich eine Expositur der Rattenhilfe Thüringen von Petra Mittelbach. Ich "musste" das Buch daher haben, bin aber ziemlich enttäuscht worden.
Auf Seite 214 schreibt die Autorin: "Doch genug von diesem wissenschaftlichen Abenteuer, schließlich sind die Ratten hier die Hauptfiguren". Das stimmt nicht. Das Buch ist primär eine akademische Nabelschau. Die Hauptfiguren sind mit der Autorin verbundene Forscher. Im Laufe des Buches lernt man gezählte 137 Exemplare dieser Spezies kennen. Sie schmiert den unmittelbaren Rottenmitgliedern kräftig Honig ums Maul. Die Experimente der Kollegen sind genial und brilliant, sie stellen kluge Fragen, sie sind im Umgang nett ... Das ist sehr weit von den realen Verhältnissen des akademischen Betriebes entfernt. Neid, Missgunst und Intrige sind in Forschergruppen mindestens so verbreitet wie unter den Gewerbetreibenden einer Kleinstadt. Gegen Mitgliedern konkurrierender Rotten schwingt sie hingegen den geistigen Holzhammer. K. Lambert stammt - wie sie selbst betont - aus dem erzkonservativen Milieu von Alabama. Den unaufgeklärten Südstaaten Mief merkt man an vielen Stellen des Buches:
"Damals (vor Ausbruch der Finanzkrise 2008 C.D.) war mir noch nicht klar, dass zwischen einer ökonomischen und einer emotionalen Depression ein wichtiger Zusammenhang besteht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden