Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 14,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Lehrbuch für das Uhrmacherhandwerk - Band 1: Arbeitsfertigkeiten und Werkstoffe Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99

Länge: 250 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die ersten Uhrmacher waren Schlosser und Schmiede, also Metallhandwerker. Alle ihre Grundfertigkeiten basierten zunächst auf der Kenntnis von Werkstoffen und den handwerklichen Möglichkeiten ihrer Bearbeitung. Erst in der weiteren Entwicklung bildete sich der Uhrmacher als eigenständiger Beruf heraus.
Der Beruf beinhaltet weiterhin die Fehlersuche, Wartung, Pflege, Prüfung und Justage von modernen und historischen Uhren aller Art. Dies ist dann auch heute der Schwerpunkt der niedergelassenen Uhrmacher. Aber auch Musikwerke, Messgeräte, Barometer u.a. gehen durch ihre Hände.
Da der Uhrmacher seine Arbeiten weitgehend selbstständig durchführt, muss er umfassend technologisch ausgebildet sein.
Dieses Lehrbuch für die Uhrmacherausbildung aus dem Jahre 1951 gibt Zeugnis von den Ansprüchen an den Handwerksnachwuchs und beschreibt detailliert die zu beherrschenden Fertigkeiten und Arbeitstechniken sowie die mechanische Ausbildung, die Uhrmacher absolvieren.
Inhaltlich umfasst das Lehrbuch die Grundlagen der Uhrmacherlehre, beginnend mit der Werkstoffkunde/-behandlung über wichtige Arbeitstechniken (Drehen, Bohren, Gewindeschneiden, Schleifen, Polieren, Feinstellen der Uhren usw.) bis hin zum konstruierten Fachzeichnen. Aber auch die Grundlagen zum Regulieren von Groß- und Kleinuhren finden sich in diesem didaktisch aufgebauten Lehrbuch

Ältere Fachbücher sind oft in ihren Bezeichnungen und Normen nicht mehr aktuell und deshalb in der heutigen Zeit nur schwer verständlich. Darum wurden in diesem kommentierten Reprint alle physikalischen Einheiten auf den neusten Stand gebracht und viele Anmerkungen verweisen auf heute gültige Normen und Bezeichnungen. Mit seiner Überarbeitung sorgt Uhrenfachbuchautor Michael Stern dafür, dass das "Lehrbuch für das Uhrmacherhandwerk" auch in der heutigen Zeit noch voll und ganz den Anspruch als Lehrbuch erfüllt und sich als aktuelles Fachbuch für Auszubildende präsentiert.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 20527 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 250 Seiten
  • Verlag: HEEL Verlag; Auflage: 3 (14. Juli 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LSSMC68
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #164.153 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Titel des Buches ist etwas irreführend, denn 7 von 9 Kapitel beschäftigen sich nicht direkt mit dem Uhrmacherhandwerk sondern mit Werkstoffen, Chemikalien und Bearbeitungstechniken vorwiegend metallischer Werkstoffe. Zum Schluß widmet sich das Buch mit je einem Kapitel dem Einstellen (Regulieren) einer Uhr sowie dem Fachzeichnen von Uhrenbauteilen. Soweit ist das Buch auch für jeden Maschinenbaustudenten geeignet. Einschränkend ist jedoch der Umstand, daß es sich um ein Buch von 1951 handelt und entsprechend den damaligen Kenntnisstand wiedergibt und somit völlig veraltet ist. Der Text des Buches wurde neu gesetzt und mit Anmerkungen des Autors ergänzt, um einen Bezug in die heutige Zeit herzustellen. Dennoch finden sich viele heute ungebräuchliche Bezeichnungen (z. B.: Stahlsorten: Fluß-, Puddel-, Thomasstahl) im Buch, welche dann nicht näher erklärt werden.
Ein verständnisloses Schmunzeln sowie Kopfschütteln ruft der damalige unbefangene Umgang mit heute als Gefahrstoff bekannten Chemikalien hervor. So wird hier dem Radium überhaupt keine Gefahr zugeschrieben, Benzol und Toluol nur die Feuergefährlichkeit. Daß Zyankali hochgiftig ist, war schon damals bekannt, daher wird nach verrichteter Arbeit zu einer „restlosen Beseitiung in den Ausguß bei reichlicher Wasserzugabe geraten.“ Da diese Stoffe heute gottseidank nicht mehr frei erhältlich sind, verzichte ich hier auf eine besondere Warnung.
Zusammenfassend finde ich das Buch ein interessantes Zeitdokument, mit kaum praktischem Nutzen für die heutige Zeit.

Einen weiteren Stern muß ich diesmal auch wegen Amazon selbst abziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Lehrbuch für das Uhrmacherhandwerk der Titel verspricht mehr als er hält es ist mehr ein werkstoffkunde lehrbuch
Ich habe mir mehr Information über Aufbau u. Funktion von Uhren erhofft
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von E.Kielmann am 11. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hallo ! Dieses Buch ist etwas für Lehrlinge oder Fachleute,für einen blutigen Anfänger sehr schwer zu verstehen.Die Bilder hätte man in einer besseren Qualität gestalten können.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Gefällt mir nicht,
ist zu alt.Bilder sind zu schlecht und schon lange vergilbt.Wenn schon neu aufgelegt
dann sollte das auch neu erscheinen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren