oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Legend Of The Shadowking
 
Größeres Bild
 

Legend Of The Shadowking

29. Januar 2010 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,35, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:21
2
3:31
3
3:38
4
4:16
5
3:33
6
5:08
7
4:45
8
5:05
9
4:21
10
2:18
11
5:12
12
2:34
13
3:59
14
3:57

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. Januar 2010
  • Label: Steamhammer
  • Copyright: 2010 Steamhammer, a division of SPV GmbH
  • Gesamtlänge: 56:38
  • Genres:
  • ASIN: B003JFAEOK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.956 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin on 1. Februar 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Ruf der Freiheit ertönt wieder in seiner reinsten und vor allem besten Form! "Legend Of The Shadowking" ist genau das Album, das man sich von der deutschen Melodic Power Metal Band rund um Goldkehlchen Chris Bay wünscht. Erwartet hätte ich das aber nicht, auch wenn mit "Dimensions" nach dem kleinen Ausrutscher "Circle Of Life" wieder ein riesen Schritt nach vorne getan wurde.

Gleich wird mit "Out Of The Ruins" scharf geschossen. Der Song hat alles, was der FREEDOM CALL Fan braucht. Ein furioses Tempo, starke Melodien, einen Ohrwurm-Refrain und natürlich ein paar Männerchor-Backings. Bei "Thunder God" geht es etwas Gitarren-lasitger und gemächlicher zur Sache, aber keinen Deut schlechter, denn der Song lebt von einer starken Atmosphäre, wie sie eigentlich am ganzen Album immer wieder zu finden ist. Spätestens bei "Tears Of Babylon" mit seinen unverkennbaren Keyboard-Fanfaren fühlt man sich zurückversetzt ins "Crystal Empire".

Sehr atmosphärisch ist der Zweiteiler "Merlin - Legend Of The Past" und "Merlin - Requiem", den man als Melodic/Power Metal Fan nur lieben kann. Während der erste Teil bolzt, was das Schlagzeug hergibt, kann der zweite Part gegen Ende des Albums durch herzzerreißende Vocals, begleitet von Keyboards, glänzen. Apropos Schlagzeug - Daniel Zimmermann, der leider FREEDOM CALL für seine Hauptband GAMMA RAY verlassen musste, bearbeitet sein Schlagzeug mit einer großen Präzision und erfreut den Hörer mit vielen Spielereien, insbesondere auf Ride und Hi-Hat.

Während man anfangs typische, aber ungemein starke Hymnen serviert bekommt, wird man ab "Under The Spell Of The Moon" mit gelungener Abwechslung versorgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Y. Bernhard on 23. März 2010
Format: Audio CD
Freedom Call wurden in der Vergangenheit ja gerne der Kinderlied-Refrains beschimpft. Davon ist man mittlerweile aber meilenweit entfernt. Genau wie schon beim Vorgänger-Album 'Dimensions' haben die Songs glücklicherweise zwar immer noch den typischen Freedom Call-Stil mit seinen saustarken Refrains, insgesamt klingt das Album aber wesentlich ausgereifter als die älteren Sachen und kann somit als die bisher beste Scheibe der Süddeutschen bezeichnet werden. Sänger Chris Bay zeigt hier mal so richtig, in welchem Umfang er seine unverkennbare Stimme einsetzen kann, und zwar besonders beim Titelsong "The Shadowking". Aber auch der Rest des Silberlings ist nicht von schlechten Eltern und auf gleichbleibend starkem Niveau. So zählt zum Beispiel auch "Merlin - Legend Of The Past" zu den Ohrwürmern, von denen es auf dem aktuellen Release nur so wimmelt. Das Schlagzeug wurde dieses Mal übrigens mit der Hilfe und Erfahrung von Tommy Newton (Helloween, Kamelot, Gamma Ray) in den Area 51 Studios/Celle aufgenommen, während der Rest im bandeigenen FC Studio in Nürnberg aufgenommen wurde. Gemischt und gemastert wurde das Album Ende 2009 ebenfalls von Tommy Newton/Area 51 Studios in Celle. Inhaltlich befasst man sich als Hauptthema mit König Ludwig II von Bayern, welcher in der heutigen Zeit hauptsächlich durch die von ihm gebauten Schlösser wie z. B. Neuschwanstein oder Chiemsee bekannt sein dürfte. Manche nennen ihn auch den Märchenkönig, da er wohl einen Hang zu Märchen und Mythen sowie ein recht verträumtes Gemüt hatte. Ausserdem war er ein grosser Fan von Richard Wagner.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kaiser on 1. Februar 2010
Format: Audio CD
Lange hat's gedauert mit dem sechsten Studioalbum der Nürnberger Power-Metaller; war das Album doch eigentlich schon für Anfang/Mitte/Ende 2009 Angekündigt. Nun ist es da und es ist einfach Freedom Call. Konsequent hat die Band die Einflüsse aus Dimensions weiter entwickelt und ihren neuen, düsteren Sound weiter geprägt.

Freedom Call pflegt mit "Shadowking" einen sehr ehrlichen Sound. Viele neue, interessante Einflüsse sind in den Liedern zu finden. So hat das Intro zu "Thunder God" einen Highschool Rock Einfluss, während "Under The Spell Of The Moon" und "The Darkness" passend zum Thema Gothic-Elemente mit bringen.
Der Gesang von Chris Bay profitiert von der tonal tiefer angesiedelten Komposition. Das wirklich erstaunliche ist, das Freedom Call es dabei schafft seinen positiven Grundton beizubehalten. So werden auch Fans der ersten Stunde das Freedom Call typische Feeling auf "Shadowking" lieben.

Dramaturgisch ist das Album ebenfalls ein ganz klassisches Stück. Inhaltlich orientiert sich "Legend of the Shadowking" an "Crystal Empire" und "Eternity". Ein Rückschritt den viele Fans schätzen werden. Freunde der neueren Stunde werden hingegen die inhaltlich erwachseneren Texte aus Dimension vermissen.

Insgesamt hat Freedom Call mit "Legend of the Shadowking" ein fantastisches Album abgeliefert. Moderne, erwachsene Klänge mit Freedom Call typischen Hymnen und Mitsingchorus.

Anspieltipp: "Thunder God" und "Under The Spell Of The Moon"
Mitsingtipp: "A Perfect Day
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden