oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Legasthenie als Talentsignal: Lernchance durch kreatives Lesen [Taschenbuch]

Ronald D. Davis
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 30. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Februar 2001
Das absolute Standardwerk zum Thema!
Legasthenie ist keine Behinderung, Legastheniker haben lediglich einen anderen Lernstil. Ronald Davis, der selbst lange Jahre unter seiner Lese- und Schreibschwäche litt, erkannte die Legasthenie als ein spezifisches Talent. Ein Talent, wie man es gerade bei Hochbegabten oft findet, und er entwickelte eine wirksame Methode zur Überwindung der Lese- und Schreibschwäche.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion


Wird oft zusammen gekauft

Legasthenie als Talentsignal: Lernchance durch kreatives Lesen + Ratgeber Legasthenie: Frühzeitig erkennen. Richtig reagieren. Gezielt behandeln. + Übungen & Strategien für LRS-Kinder - Band 1: Vier einfache Strategien mit passenden Übungen (2. bis 4. Klasse)
Preis für alle drei: EUR 45,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur (1. Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426775069
  • ISBN-13: 978-3426775066
  • Originaltitel: The Gift of Dyslexia
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.967 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
119 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn ich dieses Buch nur eher gelesen hätte... 15. Juni 2003
Von Ein Kunde
dann wären meinem Sohn einige Jahre Quälerei erspart geblieben.
Leider entdeckte ich es erst, als er schon 8 Jahre Schule hinter sich hatte und sein Selbstbewußtsein nicht nur gleich Null sondern schon erheblich im Minusbereich war. Beim Lesen - neín, Verschlingen des Buches - konnte ich mehr als einmal die Tränen nicht zurückhalten, so groß war meine Betroffenheit - erkannte ich doch meinen Sohn und seine Schwierigkeiten auf jeder Seite wieder. Ähnlich ging es ihm, als ich ihm die wichtigsten Passagen des Buches vorlas - selbst hätte er es nie gelesen - sinnerfassendes Lesen war eine übergroße Anstrengung für ihn.
Kurze Zeit später hatten wir ein Informationsgespräch im Hamburger Davies-Institut nach welchem mein Sohn sich für eine Therapiewoche dort entschied. Für mich war das ein Wunder, denn er hatte schon lange resigniert und alle Hoffnung aufgegeben.
Das zweite Wunder erlebte ich, als er von der Therapiewoche zurückkam und in der Zeit danach. Lesen konnte er schon immer - aber zum ersten Mal verstand er auch den Sinn, wenn er selbst las. Seine Handschrift war leserlich und gleichmäßig geworden und blieb auch so, sein Selbstbewußtsein wuchs, er konnte sogar Schule wieder ertragen und viele der anderen Symtome - im Buch sind sie alle aufgezählt - verschwanden auf Nimmerwiedersehen.
Logisch, das er seitdem auch fehlerfrei schreibt...
Fazit: Ich kann das Buch nur ohne Einschränkungen empfehlen: Allen Legasthenikern bzw. deren Eltern, jedem Menschen mit - auch nur leichten - Schwierigkeiten beim Lesen oder Schreiben, Zeit einteilen etc. Auch allen, die nicht selbst betroffen, aber interessiert sind. Und mich interessiert es überhaupt nicht, ob die Methode wissenschaftlich erwiesen ist oder nicht. Sie funktioniert, nur das zählt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ermutigung 27. April 2007
Von Domm
Die negativen Kritiken an diesem Buch kommt von Menschen, die entweder keine Legastheniker sind oder durch eine pedagogische Ausbildung glauben, dieses Probelem durchschauen und lösen zu können. Das ist traurig, weil viel Schüler deshalb extremen und entwürdigenden Situationen ausgesetzt sind.

Dabei gilt:Wer heilt, hat RECHT! Es wird aber wahrscheinlich immer Menschen geben, die die Erde für eine Scheibe halten, weil alles NEUE Teufelswerk ist.

Tatsache ist, dass man sich als Legastheniker wiedererkennt, wie in kaum einer anderen Fachlektüre! Die Hilfestellungen bedeuten einen riesigen Schritten zu einem hürdenfreien Leben. Von einem Legastheniker für Legastheniker. Danke! DESHALB*****
War diese Rezension für Sie hilfreich?
50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es stimmt ! 24. Januar 2004
Von Ein Kunde
Bin 20 Jahre alt habe Hauptschulabschluss und wurde immer für dumm gehalten. Hbe mich nun testen lassen : T-wert von 2 und IQ von 129. ich denke wenn mich meine Eltern ernst genommen hatten were mein gesammtes leben anders verlaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein ungewöhnlicher aber sehr einleuchtender Ansatz 15. August 2001
Von Ein Kunde
Der hier beschriebene Ansatz zum Thema Legasthenie ist ein faszinierender Einblick in eine ungewöhnliche Denkweise. Da ich u.a. mit legasthenischen Kindern arbeite, kann ich bestätigen, daß die beschriebenen Methoden wirklich eine Offenbarung sind, für manche Kinder. Insbesondere für die Kinder, die sich schwer tun beim lesen. Das Thema Rechtschreibung, das ja in der Praxis das häufigste Problem ist, bleibt jedoch leider außen vor. Dennoch lohnt sich die Lektüre, weil der Aspekt der besonderen Begabung m.E. ein ganz wesentlicher Aspekt für den Umgang mit Kindern ist. Insbesondere bei Kindern, die nicht in das herkömmliche Raster passen und in der Schule auffällig sind. Dieses Buch ist auch für Eltern mit Hyperaktiven oder ADS-Kindern eine interessante Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch von einem Legastheniker für Legastheniker. 20. August 2001
Das Buch beschreibt gut das Debagel in dem sich Legastheiker befinden. Da ich selber davon betroffen bin weis ich wo von ich spreche und Ronald D. Davis weis dies auch. Er schaft es genau auf den Punkt zu bringen was ein Legastheniker ist. Nicht wie üblich durch die negative Umschreibung einer Lese- Rechtschreibschwäche sondern durch das wodurch sich er sich wirklich auszeichnet, sein genialen Verstand. Ich kann das Buch nur empfehlen wenn sie wissen wollen wie es im Inneren eine Legastheniker aussieht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Schon auf dem Buchcover ist für Nichtbetroffene eine "legasthenische" Spielart der Wahrnehmung sichtbar. In diesem Buch geht es zuerst ums Verstehen.
Roland Dell Davis erklärt, wie ein legasthenie-talentiertes Kind die Welt wahrnimmt ( Quantentheoretiker müssen neidisch auf dieses Talent sein!). Es verfügt unbewusst über die Möglichkeit, die Dinge seiner Wahrnehmung aus verschiedenen Perspektiven zu empfinden. Besonders in "Stresssituationen" strömen verschiedenste Perspektiven auf das Kind ein. Dadurch brilliert das Kind schon im frühen Alter im Alltagsleben mit seiner sehr schnellen Auffassungsgabe. Aber beim Lesen, Schreiben und Rechnen sollten die Buchstaben, Worte, Zahlen und Zeichen ihre Position beibehalten. Hier ist das Problem des legasthenisch Begabten zu finden. Seine vertraute Art, die Welt zu erkennen, ist völlig verwirrend. Sobald die Buchstaben und Worte ihre Positionen wechseln, ist der Sinn des Satzes und der Worte verschwunden. Umstehende Erwachsene werden ärgerlich. Die Stresssituation verschlimmert sich. Die Wahrnehmung wird offener, d. h. noch mehr Sinneseindrücke verstärken das Buchstabenchaos.
Die einfache Technik, dieses Wahrnehmungschaos zu beseitigen, besteht darin, die verschiedenen Wahrnehmungsperspektiven auf einen Punkt zu bringen. Der Autor beschreibt im Übungsteil wie das legasthenisch begabte Kind unter Anleitung seine Wahrnehmung bewußt begrenzen kann. Damit wird es fähig Worte und Sätze von rechts nach links und in aufeinander folgenden Reihen zu betrachten.
Der Übungsteil ist klar, verständlich und differenziert beschrieben. Der Autor betont immer wieder, dass die Übungen nur im Einvernehmen mit dem Kind funktionieren können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Endlich verstehe ich mein Kind!
Meine Tochter ist in der ersten Klasse, ihr bereitet das Lesen Schwierigkeiten und sie verwechselt sehr oft b und d, p und q... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super interessantes Buch
Das Buch ist toll, erklärt uns Buchstabenerkennenden Menschen die Welt der Legasthenie.
Leider wird die Davis-Methode verteufelt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von stefanie schlottmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Legastenie aus einem anderen Blickwinkel
Ich finde dieses Buch wirklich spannernd, hilfreich und aufschlussreich.
Meine Kind ist schließlich weder dumm noch faul! Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Sophie Xmas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles und hilfreiches Buch!!
Meine Tochter hat Legasthenie und ich habe, nachdem ich dieses Buch gelesen habe, auch eine Davis- Beratungswoche mit ihr gemacht!! Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Denise veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Legasthenie als Talentsignal"
Ich brauche das Buch "Legasthenie als Talentsignal" beruflich. Es ist - obwohl schon älter - ein guter Beitrag zur Legastheniebehandlung. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von bursche veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr informativ
Unsere Tochter leidet an einer Rechtschreibschwäche und man macht sich da natürlich Gedanken, wie man ein Kind am besten fördern kann. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Kerstin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Methode
Legasthenie, Bilddenken oder wie immer man es nennen will, auf den Begriff kommt es dabei nicht an, wird in diesem Buch sehr gut beschrieben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2011 von Jan Bertram
5.0 von 5 Sternen kaum zu glauben
Bei diesem Buch konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Es hörte sich zu schön an, um wahr zu sein. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2011 von Sabine
5.0 von 5 Sternen Wertvolle Unterstützung bei einem herausforderndem Thema
Endlich mal ein Buch, das Legastheniker nicht als Problemfall darstellt, sondern als Talent!!! Ein wahrer Trost für frustrierte Kinder und Eltern und absolut empfehlenswert! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2011 von Rita Konder
5.0 von 5 Sternen Die Rettung
Für meinen Sohn und mich war dieses Buch die Rettung. Als ich es las, hatte ich mit ihm bereits fünf Jahre sogenannte "wissenschaftlich" fundierte und anerkannte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. November 2010 von bookaholic
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar