oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Legacy
 
Größeres Bild
 

Legacy

4. November 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
25:05
30
2
9:39
30
3
10:07
30
4
6:11
30
5
3:08
30
6
4:31
30
7
3:39
30
8
3:22
30
9
4:02
30
10
4:37
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2011
  • Erscheinungstermin: 4. November 2011
  • Label: Decca
  • Copyright: (C) 2011 Decca, a division of Universal Music Operations Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:14:21
  • Genres:
  • ASIN: B005XEBJH6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.537 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

89 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tamino am 6. November 2011
Format: Audio CD
Legacy ' das bedeutet Vermächtnis oder Erbe und meint in diesem Fall für mich das Bewahren, Ehren und Weitergeben von wundervoller Musik und den Emotionen, die sie heute noch genauso in uns Menschen weckt wie in der Zeit ihrer Komposition. Insofern klingt allein dieser Album-Titel schon wie Musik.

David Garrett präsentiert uns hier einen sehr sanften und zarten Beethoven. Die sich dem Solisten in diesem Konzert durchaus bietenden Momente der Selbstdarstellung nutzt er niemals unangenehm aufdringlich aus, sondern interpretiert in einer wunderschön harmonischen Einheit mit dem Orchester. Sein Ton ist sehr hell, sehr strahlend und in den tiefen Lagen erstaunlich warm. Die beiden Kadenzen im ersten und im dritten Satz sind energisch, virtuos und mitreißend. Ich habe dieses Konzert von ihm schon sehr viel energischer und kraftvoller gehört, was zusammen mit seiner ausdrucksstarken Mimik, live schlichtweg atemberaubend ist, aber diese CD-Einspielung nimmt mich in ihrer Unaufgeregtheit und Zartheit auf andere Art und Weise genauso gefangen. Wunderschön!

Die Auswahl der Kreisler-Stücke ist stimmig und passt. Dramatisch das Allegro, leidenschaftlich der Rachmaninov, beschwingt die Caprice Viennoise, überschäumend der Corelli, romantisch das Larghetto, spielerisch das Tambourin Chinois und hingebungsvoll das Liebesleid. Die Arrangements gefallen mir ausnehmend gut ' etwas klarer und mit etwas weniger Zuckerguss als die der 'Classic Romance', aber immer noch sehr lyrisch und durchweg herzerwärmend ' denn darin liegt Davids größte, interpretatorische Stärke.

Der Inhalt der DVD der Deluxe Edition ist überraschend umfangreich und informativer, als ich es erwartet hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rosa mund am 17. April 2013
Format: Audio CD
zuerst das positive- die kreisler-stücke sind mir bislang nicht bekannt gewesen, beim ersten hören haben sie mir ausnehmend gut gefallen. dies kann auch deshalb so sein, weil ich keinen vergleich dafür habe.

anders liegen die dinge beim violinkonzert von beethoven. ich möchte dem david garrett nicht die virtuosität absprechen, die hat er ganz bestimmt. aber der beethoven kommt mir hier zu schlafmützig daher, will heißen, mir fehlt hier die energie, das furiose, das enthusiastische, das ich von andren interpreten schon mit freude hören durfte.

der erste satz ist sehr milde, langsam gar, ohne esprit. die kadenzen kommen wiederum gut. der zweite satz ist für meine begriffe noch viel langsamer und lähmender. man möchte meinen, hier wird eines der romantischsten violinkonzerte gespielt und kein lebenspraller beethoven. zu viel zuckerguß hier und auch das begleitorchester schient mir sehr, sehr schläfrig.

würde ich keine andere interpretation kenne und schätzen, könnte mir diese scheibe hier womöglich insgesamt besser gefallen, so aber reicht es für mich nicht für die höchstwertung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Logan Lady TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. November 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie viele habe ich David Garrett durch seine Cross-Over-Stücke kennengelernt. Mit seinen Interpretationen von Smooth Criminal oder He's a pirate hat er mich in seinen Bann gezogen. Doch ursprünglich kommt er aus dem Klassikbereich und hat sich mit seiner neusten CD "Legacy" einen Traum erfüllt: klassische Stücke von Beethoven und Fritz Kreisler zu spielen und für seine Fans zugänglich zu machen.

Doch kann dieses "Experiment" klappen?
Ich bin der Meinung: ja es kann. Ich habe wenig Berührungspunkte mit klassischer Musik und kenne eher nur die bekannten Stücke wie Beethovens 5. Symphonie oder Für Elise. Auch andere Klassikwerke sind mir bekannt, jedoch laufen sie bei mir höchstselten.
Doch warum nicht der Klassik eine Chance geben, gerade wenn sie von meinem Lieblingsgeiger eingespielt wurde?
David Garrett und das Royal Philharmonic Orchestra spielen perfekt zusammen. Die Musik ist beschwingt und leichtgängig. David Garrett nimmt sich sehr zurück und fügt sich sehr gut in das Gesamtensemble ein. Nichtsdestotrotz hört man ihn und seine Stradivari raus und vernimmt seine typische Spielweise.

Die Interpretation der Werke empfinde ich als gelungen und sehr harmonisch. Fröhlichkeit und Dramatik kommen genauso gut rüber wie Leichtigkeit und Schwermut. Die CD passt sehr gut zu einem entspannten Abend auf dem Sofa, ebenso wie zu einem Abendessen bei Kerzenschein oder einem gemütlichen Lesenachmittag.

Fazit:
David Garrett zeigt hier seine klassische Seite und wird auch damit seine Fans und diejenigen, die es vielleicht noch werden wollen, erreichen. Eine unbedingte Kaufempfehlung!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apicula #1 REZENSENT#1 HALL OF FAME REZENSENT am 6. November 2011
Format: MP3-Download
Da war David Garrett also gestern wieder bei "Wetten dass..?" (noch immer Gottschalk) und hat auf die Art nebenbei (;-) wieder für seine Alben Werbung gemacht. Wie nett von ihm und wie nett, das das jüngst erschienene "Vermächtnis" (Interpretaiton des Titels "Legacy"), das noch dazu zu als mp3 Download erhältlich ist.
Ziemlich genau zwei Jahre, dass ich David Garrett zum ersten Mal wahrgenommen habe, das Album Classic Romance (mp3) damals umgehend erworben - allerdings als CD. Seine Crossover Alben (Encore und Rock Symphonies) nicht ganz mein Ding, doch seine Klassik-Ausflüge!! Die glücklicher Weise mit Rieu'schem Schmalz wenig zu tun haben.
Als Klassik-Semi-Profi, und gerne Nebenbei-Klassik Hörer fand ich schon das erwähnte Album "Classic Romance" erfrischend anders und soweit ich nach einigen Durchläufen dieses Neuerwerbs sagen kann: Lecacy ist mindestens so gut gelungen.
Abwechslungsreich, das ist es vor allem, was mir dazu einfällt. Mein neuer Favorit: Tambourin Chinois, Op.3 - Fritz Kreisler. Stücke wie dieses, sind auf den üblichen Samplern für Nicht-Klassik-Kenner kaum einmal vorhanden.
Ich komme nicht umhin den Auftritt des lässig-smoothen Interpreten, das Preis-/ Leistungs-Verhältnis und die erworbene Unterhaltung in Kombination zu bewerten. Und da komme ich auf glatte 5 Geigen.

Reinhören und selber entscheiden.
Es gibt das Album als...
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden