EUR 10,44 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von OUT OF PRINT
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music-attack
In den Einkaufswagen
EUR 20,80
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: hang-loose-records
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Led Zeppelin IV
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Led Zeppelin IV Original Recording Remastered

80 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,44
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch OUT OF PRINT. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
13 neu ab EUR 7,76 29 gebraucht ab EUR 1,19 3 Sammlerstück(e) ab EUR 24,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Led Zeppelin IV + II - Remastered Original + Houses Of The Holy- 2CD Remastered Deluxe Edition
Preis für alle drei: EUR 30,43

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Juli 1994)
  • Erscheinungsdatum: 22. Juli 1994
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B000002J09
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.523 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Black Dog 4:54EUR 1,29  Kaufen 
  2. Rock And Roll 3:39EUR 1,29  Kaufen 
  3. The Battle Of Evermore 5:51EUR 1,29  Kaufen 
  4. Stairway To Heaven 7:58EUR 1,29  Kaufen 
  5. Misty Mountain Hop 4:38EUR 1,29  Kaufen 
  6. Four Sticks 4:44EUR 1,29  Kaufen 
  7. Going To California 3:31EUR 1,29  Kaufen 
  8. When The Levee Breaks 7:07EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Led Zeppelin IV

Amazon.de

Auch als das "Four Symbols"-Album bekannt, wegen der das Innencover zierenden mittelalterlichen Symbole, verwandelte Led Zeppelins viertes Album, das 1971 erschien, die Band von einfachen Superstars in gigantische Ungeheuer der Rockwelt. Auf Stücken wie "Black Dog", "Misty Mountain Hop" und "Rock and Roll" wurde durch die Kombination von Robert Plants feenhaftem Wehklagen und Jimmy Pages frenetischem Gitarrenspiel die stilistische Richtung des Hard Rock für alle Zeiten geändert. Und das prophezeiende "When the Levee Breaks" machte klar, daß Zeppelin, wenn sie wollten, einen recht anständigen Blues zuwegebrachten. Dennoch mußte dies alles gegenüber dem Mega-Opus des Albums (und schließlich auch der Band) zurückstehen -- dem geschickt ausgearbeiteten und könnerhaft vorgetragenen Klassiker "Stairway to Heaven". --Billy Altman

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vulcanomushram am 27. Oktober 2014
Format: Audio CD
das remastering der ersten 3 alben ist ein deutlicher upgrade betreffend druck, sauberem frequenzgang im vergleich zu
den 90s remasters. cd wie auch vinyl editionen.
aber bei IV und houses ist von einer verbesserung nicht wirklich zu sprechen. klar, es wurden wieder die hohen und tiefen frequenzen angehoben. leider tut das hier gar nicht so gut, vor allem in den höhen zischelts gewaltig.
die 90s masters sind weicher und angenehmer beim durchhören.....
die bonus cds enthalten fast nur alternative mixes, mit zusätzlicher gitarre oder fehlendem piano, oder backing tracks (ohne vocals)
keine zusätzlichen titel oder alternative versionen.
selbst als hardcore zep-fan nicht gerade berauschend.
die luxus boxen allerdings sind regelrecht eine unverschämtheit : längst bekannte fotos, meist live, zeitungsausschnitte und reviews, auch barvo-titelblätter haben sich hier verirrt. alles in allem teenie-mag-niveau, bedauerlich....
nichts zur entstehung der alben, aufnahme situation in headley grange,etc, keine engineer infos, auch nichts über das remastering, zustand der bänder, was auch immer, absolut keine schrifliche info...und ebenfalls nichts zur entstehung der legendären covers von hipgnosis........alles komplett verschenkt.....nur bildchen...hallelujah !
das vinyl klingt sehr gut und kann mit unseren pressungen anfang der 70s beinahe mithalten, wie gesagt, beinahe.
die drucke der covers sind allerdings phänomenal.
natürlich gibts 5 punkte für die sensationelle musik, aber die gestaltung der boxen ist dermassen lieblos, dass ich beinahe vor einem kauf warnen möchte und deshalb nur traurige 3 punkte vergebe...sorry
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stratze am 25. Oktober 2014
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Man fragt sich immer wieder, wann das mit dem "Remastern" ein Ende nimmt... Mittlerweile bemühen sich die Verantwortlichen aber wirklich darum, den wahren Klang des Originals herauszuholen und auch auf Vinyl zu pressen. Das vorliegende Vinyl ist Klasse. Die Nadel läuft einandfrei ohne Dellen oder herumzueiern. Die Auflage orientiert sich am Original! Nur hat man die Textvorlage nicht als Plattenhülle sondern als Textblatt dazugefügt; die Platte befindet sich in einer schonenden weichen Hülle.
Auch findet sich kein Strichcode auf dem Klapp-Cover. Der Sound: Offen und druckvoll. Ich habe auch die anderen Veröffentlichungen dieser Reihe auf Vinyl und die Qualität ist bei allen ausgezeichnet. Das Vinyl kann ich daher nur weiterempfehlen!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 7. Dezember 2008
Format: Audio CD
"Wir sitzen da an was Neuem, bei dem Orgel und akustische Gitarre sich ganz langsam hoch steigern, bis dann der elektrische Teil einsetzt. Durchaus möglich, dass daraus ein Fünfzehn Minuten Track wird..."
(Jimmy Page im November 1970)

....."Stairway To Heaven" (Track 4) sollte mit 7:55 Minuten zwar nicht ganz so lange werden, jedoch unbestritten einer der epochalsten Werke der Rockgeschichte. Lyrisch wird die Suche einer mystischen Dame nach spiritueller Vollkommenheit geschildert. Plant nannte Jahre später Lewis Spences' "The Magic Art in Celtic Britain" als eine seiner Textquellen. Das Lied erschien mit seinen Paradigmen von Bächen, Bäumen,lockenden Pfeifern und einer strahlend weißen Lichtgöttin wie eine Aufforderung der modernen Welt den Rücken zu kehren, um sich der alten Religion zuzuwenden. Als Sehnsucht einer ganzen Generation nach spiritueller Läuterung sollte der Song zu einer einzigartigen Hymne werden, bei der Page einen unvergleichlichen Kompromiss zwischen der akustischen und metallenen Musiksphäre gefunden hatte. Das sechsseitige Intro des im walisischen Bron-Yr-Aur komponierten Stückes wurde in den Londoner Island Studios aufgenommen. Der Rest, mit dem 12seitigen Gitarrenpart, Jones' gedoppelter Bassflöte und die anderen Songs wurden im mobilen Aufnahmestudio der Rolling Stones, das man nach Headley Grange (New Hamphire) gebracht hatte, produziert.

"Black Dog" (Track 1) basiert auf einem Riff, den John Paul Jones mitgebracht hatte. "Rock and Roll" (2) ist eine "zufällige Komposition" bei der John "Bonzo" Bonham zunächst den Anfang von Little Richards "Good Molly Miss Molly" getrommelt hatte, während zufällig das Aufnahmeband mitlief.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Baumgartner am 25. August 2004
Format: Audio CD
1971, ein Jahr nach dem sehr akustisch orientierten dritten Album, legten Led Zeppelin einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Band nach, von dem Gittarist Jimmy Page selbst meinte, dass dies das bislang beste Album werden soll. Das unbenannte Album, das von Fans in verschiedenen Bezeichnungen -- wie "Runes", "Four Symbols" und "Zoso" aufgrund der Symbole am Ettikett, oder ganz einfach "Led Zeppelin IV" -- genannt wird, sollte ursprünglich als Doppelalbum erscheinen, bevor man sich aufgrund einiger Zeitprobleme doch für ein 1-LP Release entschied. Das die vier nicht mit allen Songs fertig geworden sind, schadet der Qualität allerdings nicht im Geringsten, eher im Gegenteil. Denn das Material, das es bis zur Veröffentlichung geschafft hat, ist durch und durch erhaben und rockt, und zwar von der ersten bis zur letzten Minute.
"Led Zeppelin IV" beginnt mit dem Kracher 'Black Dog', der nach dem Aufwärmen der Gitarren hauptsächlich von Bonhams kraftvollen Schlagzeug und Pages einzigartigem Gitarrenspiel lebt. 'Rock and Roll' ist das, was der Titel verspricht: nämlich Rock and Roll - nun, zumindest ein sehr kraftvolles Tribut an den Rock and Roll, bei dem es sich sowohl Tanzen als auch Luftgitarre spielen lässt.
'Battle of Evermore' ist ein wunderschönes Akustik-Stück, das durch den Einsatz mehrerer Gitarren und Plants ausufernd hohem Gesang ziemlich mystisch klingt und ein angenehmes Fantasy-Flair mit sich bringt, bevor mit 'Stairway to Heaven' die erste Seite des Albums mit dem Song endet, der die Gruppe regelrecht gebrandmarkt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen