Leben ist jetzt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Leben ist Jetzt: Die Kunst des Älterwerdens Gebundene Ausgabe – 9. Juni 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,88
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
12 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück ab EUR 6,49

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 4 (9. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451302381
  • ISBN-13: 978-3451302381
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,5 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 456.053 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der 1945 geborene Anselm Grün ist Mönch - und steht doch mitten im Leben. Mit seinen Büchern, Schriften, Vorlesungen, Seminaren und seiner praktischen Arbeit in der Abtei Münsterschwarzach bietet er vielen Menschen geistige Hilfe zur Bewältigung ihres Alltags.Grün studierte zunächst Philosophie und Theologie und danach Betriebswirtschaftslehre.In seinen in über 30 Sprachen übersetzten Werken vereint sich die tiefe Religiosität des Benediktinerpaters mit der reichen Lebenserfahrung eines besonderen Menschen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anselm Grün OSB, Dr. theol., geb. 1945, Cellerar der Abtei Münsterschwarzach, Meditationsleiter, weltweit der populärste christliche Autor unserer Tage. Seine Bücher zur Spiritualität und Lebenskunst haben Millionenauflagen erreicht. In seinem Newsletter »einfach leben« gibt er regelmäßig Impulse für eine breite Leserschaft (www.einfachlebenbrief.de).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sobota VINE-PRODUKTTESTER am 7. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Zum zufriedenen Älterwerden gehört es, die Gegenwart anzunehmen, statt seine Gedanken ausschließlich auf die Vergangenheit zu richten. Pater Anselm Grün beschreibt seine Sichtweise zur Kunst des Älterwerdens und bezieht dabei persönliche Erfahrungen in der eigenen Familie sowie Weisheiten der Literatur mit ein. Ein Schwerpunkt bilden Beziehungen im Alter.
Die Zeit scheint im Alter schneller zu verrinnen. Körperliche Gesundheit spielt zunehmend eine Rolle und dennoch bleibt das Leben wandelbar. Anselm Grün empfiehlt älteren Menschen gegenwärtig zu Leben. Mit zahlreichen Beispielen ermutigt er dazu, nicht zu sehr an der Vergangenheit zu haften.
Beziehungen älterer Menschen unterliegen einem Wandel. Unmittelbare Verantwortung gegenüber eigenen Kindern nimmt ab, während der Vorbildcharakter für Enkelkinder zunimmt. Partnerschaften entwickeln neue Qualitäten. Wer keine eigenen Kinder hat, dem bleiben andere Gemeinschaften sich aktiv einzubringen.
Die Themen Selbstfindung, Öffnung der eigenen Seele im Rahmen der kostbaren Zeit bis hin zur Akzeptanz der Endlichkeit des Lebens runden die Betrachtungen zum erfüllten Lebensalter ab. Im Alter wird Einsamkeit oft als eine der betrüblichsten Erfahrungen empfunden. Der Autor relativiert dies, indem er zur Innenschau und gegenwartsbezogenen Selbstannahme ermutigt.
Resümee: In diesem Band zum "Leben im Jetzt" spielt die Annahme der Gegenwart insbesondere bei Beziehungen eine hervorgehobene Rolle während in dem Band "Die hohe Kunst des Älterwerdens" die Pflege von Tugenden und das Loslassen des nicht mehr Verfügbaren stärker thematisiert werden. Es wäre wünschenswert, beide Bände zu kombinieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happyx TOP 50 REZENSENT am 31. Januar 2012
Format: Kindle Edition
In dem Wort Loslassen ist alles gekennzeichnet, was Altern erfolgreich machen kann. Kraft und Durchsetzung, Gewinn und Wettbewerb, Eitelkeit und Ruhm, Festhalten und Sicherheit, dies alles verblasst, wird schwächer, unwichtiger.

Was taucht dahinter auf, wenn diese Schleier fallen und das Körperliche schwächer wird? Ein Meer an Möglichkeiten nach Anselm Grün. Es ist der Weg zu Nachsicht, Liebe, Gelassenheit, Geduld, Sanftmut, Freiheit, Dankbarkeit und Menschlichkeit. Diese Tugenden erst schenken die wahre Blüte des Lebens, eine Weisheit, die früher von den Jüngeren geschätzt und anerkannt wurde, so wie dies in vielen Stammesgesellschaften auch heute immer noch der Fall ist.

Anselm Grün beschreibt das eigene Sterben als ein Streben nach Klarheit, nach Transzendenz, die umso reiner, konzentrierter wird, wenn zwanghafte, äußere Formen und Fehler entfallen, eine Bewegung, ein Prozess, ein Werden, das wie eine Rückkehr darherschreitet zu den eigenen Möglichkeiten reinsten Menschseins und Könnens, jenes Spielerische, ganz im Jetzt Seienden der Kindheit, ein Glück, dem wir immer wieder nachjagen und es erst wieder im Ganz-Langsam-Werden erleben.

"Die Kunst des Älterwerdens besteht darin, in allen Erlebnissen unseres Lebens, auch in allen Dissonanzen, nach der eigenen Melodie zu suchen, in der sich die Spannungen auflösen, die wir in uns wahrnehmen." Älter werden wir von Geburt an, aber im hohen Alter stellen sich diese Aufgaben konzentrierter, fokussierter. Unsere Aufgabe nach Erich Fromm ist es, ganz geboren zu werden. Ganz gelingt uns dies erst im Tod.

Ein wunderbares, beruhigendes, weises, kluges Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Klaus am 31. März 2011
Format: Audio CD
Inhalt und Qualität hervorragend und eine echte Bereicherung im Denken und Verhalten von Menschen
die das Thema Altern nicht aus ihrem Denken ausklammern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden