oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Leben bedeutet kämpfen
 
Größeres Bild
 

Leben bedeutet kämpfen

28. Juni 2013 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 22,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Jetzt gratis: Metal-Sampler des Labels Massacre Records
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Massacre Records, unter anderem mit Eisregen, Stormwarrior, Metal Inquisitor und vielen mehr.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:09
30
2
5:44
30
3
4:23
30
4
5:24
30
5
5:42
30
6
6:17
30
7
7:15
30
8
3:54
30
9
4:29
30
10
4:12
30
11
3:38
30
12
4:39
30
13
4:10
30
14
3:33
30
15
3:37
30
16
3:47
30
17
3:29
Disk 2
30
1
3:49
30
2
4:33
30
3
5:08
30
4
3:37
30
5
4:47
30
6
3:34
30
7
4:44
30
8
5:09
30
9
3:48
30
10
4:07
30
11
3:45
30
12
7:09
30
13
3:39
30
14
7:15
30
15
4:18
30
16
3:27
30
17
7:20

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. Juni 2013
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Trisol
  • Copyright: 2013 Trisol Music Group GmbH
  • Gesamtlänge: 2:38:31
  • Genres:
  • ASIN: B00D5V4CSM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.341 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
4
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Timo on 28. Juni 2013
Format: Audio CD
Bevor ich jetzt sofort downgevotet oder anderweitig angegangen werde: Ich LIEBE diese Band, ich vergöttere Kaschtes Texte und sein gesamtes musikalisches Schaffen.
Dennoch bin ich kein blinder Fan, der sämtliche Äußerungen oder Handlungen Kaschtes befürwortet. Und leider gehört dieses Release zu den Veröffentlichungen, bei denen man meiner bescheidenen Meinung nach wirklich viel falsch gemacht hat.

Das Cover ist Geschmackssache, der Titel durchaus passend und die Stücke imo gut gewählt (wobei ich absolut nicht verstehe, warum man bei Satanshimmel voller Geigen nicht die grandiose 2005er Version genommen hat. Aber vermutlich wollte man einfach die Originalversionen der jeweiligen Alben nutzen, um das Album unverfälscht zu repräsentieren, was legitim ist). Die Qualität des Digis etc. gewohnt hoch. So weit, so gut.

Doch nun kommen wir zum essentiellen Teil einer Best-of Scheibe: Der Zielgruppe.
Und da versagt die Scheibe auf ganzer Linie - wer auch immer hier kalkuliert hat, baut auf die Naivität und blinde Treue mancher Hardcorefans oder hatte nie eine Stunde BWL/Marketing im Leben...
Denn wen sollen Best-ofs in der Regel ansprechen? Zögerliche Käufergruppen wie Spontankäufer oder Leute, die bisher nur ein Album besitzen und im besten Fall noch Fans, die mit raren Titeln oder ähnlichem gelockt werden. Ein Paradebeispiel hierfür ist die alte Best-of "Endstation.Eden": Prall gefüllt mit damals unveröffentlichten Liedern/Vertonungen (Angst I + II), alternativen Versionen (akustische Stücke) und natürlich den entsprechenden Best-of Liedern. Das alles zu einem erschwinglichen Preis unter 30 Euro.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabrina on 16. Juli 2013
Format: Audio CD
Was soll man zu Herr Kaschtes Veröffentlichungswahn noch sagen?
Seinen geistigen Zustand näher zu beleuchten, ist vielleicht eine nützliche Einleitung.
War sein Kokettieren mit seiner vermeintlich elitären Existenz zu Zeiten von den später als Nostalgia" veröffentlichten Demotapes bis a.Ura und das Schneckenhaus noch unterhaltsam, verlor der Käferkönig scheinbar in den Folgejahren etwas den Bezug zur Realität. In Interviews häuften sich konfuse Aussagen über seine Weltanschauung, die er dann aber ewig relativierte und schließlich ganz verwarf. Größenwahn löste Selbstmittleid ab und zurück. So verhielt es sich mit seinen Ansichten über Black Metal Einflüsse in seiner Musik. Den Superlativ überstrapazierend, hieß es sinngemäß: Es ist der beste und einzig wahre Musik-Stil, zu: "Black Metal ist für hirnverbrannte Idioten." Dann war "Gothic" das Nonplusultra. Später äußert er in Interviews, er wisse nicht, was ihn da geritten hätte, Gothic-Musik zu fabrizieren.
Dann kam a.Ura und das Schneckenhaus, das das beste Album der Bandgeschichte sei, zu dem er bald einen Roman vorlegen wollte. Aus seinem Roman wurde nichts, bis plötzlich einige Monate später bekannt gegeben wurde, etwas in dieser Art, würde er nicht wiederholen.
Nach einer langen Durststrecke, ohne Veröffentlichungen, folgte das Black Metal-lastige "Heiliges Herz" mit dem Überhammer-Track "Schwert deiner Sonne". Zeitgleich erschien das Album "Wenn schwarzer Regen", auf dessen Bonus CD, die Glanzleistung eines konfusen Selbstinterviews enthalten war.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tontaubenzüchter on 30. Juni 2013
Format: Audio CD
Eine BestOf hat entweder nur dann einen Sinn, wenn der Künstler das Album mit Tracks füllt, die dem Zuhörer/Fan einem guten Blick über den Tellerrand ermöglichen, oder neue Fans die Chance haben sich einen gute Übersicht über das musikalische Schaffen zu schaffen, ohne gleich ein paar Alben kaufen zu müssen.

Also alte Fans bekommen durch dieses Album absolut nichts neues geboten. Kaschte hat einfach chronologisch die Albem abgeklappert und von jedem ein paar Tracks genommen. Nichts wurde neu aufgenommen oder geremastert... Im selbstverfassten wie immer übertrieben hochtrabenden Pressetext wurden von seltenen Tracks gesprochen. Aber welche? Satanas und Rache sind keine! Die kann man alle hier auf amazon downloaden... Eine nette draufgabe wäre Bis An Das Ende der Zeit gewesen. Das ist der einzige Track der wirklich auf keinem regulären Album zu finden ist. Lediglich das Leben Bedeutet Kämpfen ist neu und erinnert stellenweise an die gute Alte Zeit vor 2006.

Ein guter Vergleich ist die BestOf Endstation.Eden aus 2004. Dieses Album enthielt neben Alternativen Versionen auch insgesamt 3 neue Tracks, sowie einen sehr seltenen aus einer nicht mehr erhältlichen EP. Nicht nur das, es gab auch eine Limited Edition mit Coverversionen, unveröffentlichten Stücken, Akkustikversionen und einem Weena Morloch BestOf. Kostete damals 25 euro und war auch für alte Fans jeden Cent wert!

Auch das Cover sieht extrem billig aus und wirkt wie in 2 Stunden auf der Freiversion von Photoshop zusammengebastelt.

Lediglich das Booklet ist sehr gut geworden und liest sich sehr schön, ist aber denoch keine 39 Euro wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden