• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Gebraucht - Wie neu Folienverpackung leicht verschmutzt, sofort ab Lager verfügbar
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Leben allein genügt nicht: Von der Kunst des Älterwerdens Broschiert – 11. März 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 4,00
3 gebraucht ab EUR 4,00

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (11. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839138647
  • ISBN-13: 978-3839138649
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 1 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.841.364 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Beate Forsbach, Dr. phil., Jg. 1952, lebt mit der Berner Sennenhündin Senta auf der Ostseeinsel Fehmarn.
Als Autorin und Pädagogin geht es ihr darum, Menschen zu begeistern und zu ermutigen, ihre persönlichen Stärken zu entwickeln und das Beste aus ihrem Leben zu machen.
Als Life-Coach hilft sie Menschen, ihr Lebensziel zu finden und unterstützt sie dabei, ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben zu führen. Im Buch-Coaching berät sie Autoren beim Schreiben und Publizieren ihres Buches.
Sie bietet Seminare und Workshops auf Fehmarn sowie Webinare im Internet an.
Als Fotografin möchte sie den Blick auf die Schönheiten in unserem alltäglichen Leben lenken.
2011 gründete sie ihren eigenen Verlag "Edition Forsbach". Hier produziert sie Bücher über Fehmarn, Lebenskunst, Musik, Hunde, Schreiben, Veröffentlichen.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von œ TOP 50 REZENSENT am 20. August 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Zugegeben, als ich Mitte April dieses Buch bestellt habe, hatte ich gewisse Erwartungen. Die Rezensionen der anderen Bücher der Autorin waren voll des Lobes und so wartete ich gespannt auf diese Neuerscheinung. Als das Buch endlich ankam, war ich jedoch ziemlich enttäuscht: Eine Mischung aus Newslettern der Jahre 2008 und 2009, Buch-Blog, Foto der Woche, manchmal auch ein Zitat oder Gedicht, alles chronologisch sortiert. Immerhin ein Inhaltsverzeichnis. Gott sei Dank habe ich aber nicht gleich einen Verriss ob meiner enttäuschten Erwartungen geschrieben, sondern mich erst einmal mit dem Buch beschäftigt.

Unnötig die Eigenwerbung irgendwo in der Mitte des Buches - die Autorin arbeitet auch als Life-Coach sowie als Buch-Coach.

Der Buch Blog: er nimmt viel Raum ein. Er war für mich aber eher uninteressant, da ich, wenn ich stöbere, gerne unterschiedliche Ansichten lese und die Rezensionen auf der Webseite unseres Hausherrn bieten diese Vielfalt.

Die monatlichen Newsletter: Jeden Monat steht ein anderes Thema im Vordergrund, teilweise geprägt von den Jahreszeiten respektive Feiertagen. Besinnliches, Nachdenkliches, Aufmunterndes. Man erfährt viel Persönliches von der Autorin. Locker geschrieben, gut lesbar. Nicht immer läuft alles rund, aber sie macht das Beste daraus. Bewundernswert die liebevolle Beziehung zu ihrem Mann.

Sehr gut gefallen haben mir die Zitate, Gedichte und sonstigen Gedanken. Bekannte und (zumindest für mich) unbekannte Persönlichkeiten. Angenehme Überraschungen, als Beispiel sei Emmy Grund genannt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Ostsee am 16. April 2010
Format: Broschiert
Bücher können in vielerlei Hinsicht hilfreich sein, wie auch das Buch von Beate Forsbach.
Ihr neues Buch "Leben allein genügt nicht" hält uns die Lebenskunst beim Älterwerden anschaulich vor Augen. Lebensnah und intelligent geschrieben erfahren wir u.a., wie wir über Jahre angesammelte "Lasten" ablegen können und was uns glücklich machen kann.
Sie zeigt uns aus ihren alltäglichen Begebenheiten mit ihrem Mann, Wegweiser für ein glücklicheres und zufriedeneres Leben nicht nur beim Älterwerden.
Beate Forsbach ermutigt ihre Leser durch ihre eigene Stärke und motiviert somit zu einer gesunden Lebenseinstellung und zu neuer Lebensenergie. Ihre ansteckende Lebensphilosophie regt den Leser zum positiven Denken und Handeln an.
Als Life - Coach möchte Frau Forsbach Menschen helfen ihr Lebensziel zu finden und zu verwirklichen.
Mir haben ihre Denkanstöße schon sehr geholfen und ermutigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Lothar J. Seiwert am 29. Mai 2010
Format: Broschiert
Trotz aller Widrigkeiten, die das Leben im dritten Lebensabschnitt mit sich bringt, wie Krankheiten von Menschen, die einem sehr nahe stehen oder ähnliches, regt die Autorin immer wieder an, die positive Seite des Lebens zu betrachten: Ob dies schlechtes Wetter in einem geplanten Sommerurlaub ist, oder die Kontaktaufnahme via twitter mit einer Ärztin, die einen wichtigen Hinweis gibt. Das Glück kann man nicht auf morgen verschieben. Und auch das kleine Glück muß man sehen. Das ist die Botschaft dieses Buches. Es gibt sicher Menschen in vergleichbaren Situationen viel Mut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Schäfer am 24. Mai 2010
Format: Broschiert
Nach dem Buch "Leben ist mehr" hat Beate Forsbach nun mit "Leben allein genügt nicht. Von der Kunst des Älterwerdens" ihr zweites Buch zum Thema vorgelegt. Es knüpft an den Erfolg des ersten Titels an und ist wieder "mit Herz und Seele" verfasst.

Im August 2008 fing Beate Forsbach an, monatliche newsletter zu bestimmten Themen zu schreiben. Jetzt setzt sie gut 1 1/2 Jahre dieser eher persönlich gehaltenen Berichte über Situationen aus ihrem Alltag in Beziehung zu Zitaten und Gedichten sowie zu selbst fotografierten Bildern. Hinweise zu entsprechender Fachliteratur weiten mit sich anschließende Rezensionen den Blick über Persönliches hinaus. Stets zeigt die Autorin dabei auch ihr feines Gespür für allgemein bemerkbare und bemerkenswerte gesellschaftliche Veränderungsprozesse.

Aus diesem Mix ist jetzt ein Buch entstanden, mit dem Beate Forsbach Menschen unterstützen und begeistern will, ihre persönliche Situation zu überdenken, ihre Stärken zu entwickeln und das Beste aus ihrem Leben zu machen. Sie gibt eine Fülle an Hinweisen und Gedankenanregungen zu Themen von Liebe und Freundschaft bis zu Abschied und Loslassen. Immer wieder ist von Erkenntnissen der positiven Psychologie, von Optimismus, Glück und Lebensfreude die Rede.

Ich kann mir vorstellen, dass viele Leserinnen und Leser in diesem Buch Mut und Anregung finden. Im Internetforum "Seniorentreff" ist es jedenfalls bereits auf großes Interesse gestoßen.

Mit einem Lieblingszitat der Autorin, das den Buchtitel angeregt hat und von Hans Christian Anderson stammt, möchte ich das Buch vielen älteren, aber auch jüngeren Lesern gerne ans Herz legen: "Leben allein genügt nicht", sagte der Schmetterling, "Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben."

Ch.D. Schäfer
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden