EUR 29,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von DVD & Blu Ray-Shop

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Leben und Lieben in L.A.


Preis: EUR 29,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch DVD & Blu Ray-Shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 29,00 11 gebraucht ab EUR 9,91

LOVEFiLM DVD Verleih



Wird oft zusammen gekauft

Leben und Lieben in L.A. + Ein mutiger Weg
Preis für beide: EUR 34,10

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Gillian Anderson, Angelina Jolie, Madeleine Stowe, Anthony Edwards, Ryan Phillippe
  • Komponist: John Barry
  • Künstler: Melissa Stewart, David Witz, Vilmos Zsigmond, Willard Carroll, Harvey Weinstein, Pietro Scalia, April Ferry, Art Rochester, Meg Liberman, Kurt Albrecht, Charlie Daboub, Bob Weinstein, Thomas L. Wilhite, Guy East, Nigel Sinclair, Paul Feldsher
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.20:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2003
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00007MCH1
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.118 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Los Angeles: In der faszinierenden Metropole suchen elf Menschen nach ihrer ganz persönlichen Vorstellung vom Glück. Meredith, die ehrgeizige Theater-Regisseurin, ist zu sehr Single, um sich ihren Mr.Right, den charmanten Trent, zu angeln. Hannah und Paul stoßen nach 40 Ehejahren auf verborgene Geheimnisse. Gracie und Roger entdecken plötzlich den Faktor Liebe in ihrer Sex-Only-Affäre. Die attraktive, selbstbewusste Joan trifft in einem Club auf den schüchternen Keenan. Und da ist Hugh, der Nacht für Nacht den Frauen neue, verrückte Lebensgeschichten erzählt, ohne sein wahres Ich preiszugeben.

Amazon.de

Leben und Lieben in L.A., dieses liebenswert offen gehaltene Komödiendrama um eine Menge ausdrucksfähiger und gewitzter Menschen, die sich über die Bedeutung der Liebe Gedanken machen, hatte ursprünglich den Titel "Dancing About Architecture". Wie einer der Liebeskranken die schwer definierbare Natur des Verlangens auszudrücken versucht: "Über Liebe zu reden ist wie über Architektur zu tanzen." Wenn man allerdings hört, wie die Figuren in Willard Carrolls Film reden, könnte man glauben, dass sie zu Frank Lloyd Wright einen Samba tanzen könnten!

Dieses unentdeckte Juwel von einem Film hat kein bestimmtes Ziel, da es sich ständig in die Geschichten seines erstklassigen Ensembles hinein- und wieder hinausschlängelt. Es bietet dennoch einiges an urkomischen, gewitzten Dialogen und leisen Überraschungen. Der Regisseur konzentriert sich auf vier Pärchen, die alle auf irgendeine Art mit den üblichen Beziehungsproblemen zu kämpfen haben. Das Spektrum reicht vom älteren, seit einer Ewigkeit verheirateten Ehepaar (Gena Rowlands und Sean Connery) bis hin zum Generation-X-Clubber-Paar (Angelina Jolie und Ryan Phillippe). Scheinbar investiert der Film jede Menge Zeit darin zu entschlüsseln, wie sich all diese Charaktere zueinander verhalten. Scharfe Beobachter werden jedoch die Verbindungen zwischen allen Beteiligten bald erkennen.

Was Leben und Lieben in L.A. aber wirklich sehenswert macht, sind die durchweg ausgezeichneten Darbietungen. Am Auffallendsten sind -- überraschenderweise -- Jolie und Phillippe, die jüngsten Mitglieder der Besetzung, die bisher ungeahnte Talente zum Vorschein bringen. Insbesondere Jolie erhöht ihren ständig steigenden Marktwert als Schauspielerin um einiges. Gleichermaßen beeindruckend sind Gillian Anderson und Jon Stewart, die durch ihre unbeholfene Darstellung zeitloser Rendezvous-Rituale ihre ewige Yuppie-Ausstrahlung überwinden. Andere Darsteller, darunter Dennis Quaid, Anthony Edwards, Ellen Burstyn, Jay Mohr und die stets brillante Madeleine Stowe, sind ebenfalls gut, werden aber durch weniger zwingende Handlungsstränge eingeschränkt. Die einzige echte Beanstandung, die man vorbringen könnte, wäre die, dass man sich, nachdem alle Querverbindungen verraten wurden, wünscht, dass diese Besetzung mehr Gelegenheit zur Interaktion gehabt hätte. Die Reise zum bittersüßen Ende des Films an sich ist jedoch fabelhaft. --Mark Englehart -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
28
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 33 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mandre30" am 14. Februar 2002
Format: Videokassette
Es ist mir unbegreiflich, dass dieser Film an den Kinokassen gefloppt ist und ihm so wenig Beachtung geschenkt wurde. Dabei hat er alles, was man sich von einem guten Film wünscht: Anspruch, Romantik, Humor. Für mich gehört dieser Film zu den besten, die ich je gesehen habe.
In Episoden wird die Geschichte unterschiedlicher Menschen auf der Suche nach ihrem persönlichen Lebensglück erzählt. Dabei scheinen die Personen überhaupt nichts gemeinsam zu haben. Da ist zum Beispiel das ältere Ehepaar (Sean Connery, Gina Rowland), die nach 40 Ehejahren in eine Krise geraten. Im Gegensatz dazu steht die flippige Joan (Angelina Jolie), deren Beziehungen ständig scheitern, sie jedoch nun auf den zurückhaltenden Keenan (Ryan Philippe) trifft. Nach und nach führen die unterschiedlichen Handlungsstränge zusammen und aus den verschiedenen Episoden wird eine einzige Geschichte. Mehr möchte ich hier aber nicht verraten...
Der Film sticht förmlich aus dem Hollywood-Einerlei heraus. Er gibt ein realistisches Bild unserer Zeit wieder, zeigt uns Menschen mit ihren alltäglichen Beziehungsproblemen und Neurosen. Und das ist wohl bei Hollywood-Filmen nicht so selbstverständlich. Die Regie führt uns ruhig durch die verschiedenen Handlungsstränge, ohne daß jemals Langeweile aufkommt. Nach und nach werden uns die Gefühle, Ängste und Wünsche der Hauptpersonen offenbart. Man ist gefesselt von der ersten bis zur letzten Minute.
Die Leistung der Schauspieler ist durch die Bank super. Es gibt nicht einen, der mich nicht überzeugt hat. Besonders hervorheben möchte ich aber Angelina Jolie, deren Spiel mich zu echten Begeisterungsausbrüchen verleitet. Sie war nie besser, nie schöner...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Wagner am 27. Februar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wie schon in den meisten anderen Rezensionen erwähnt ist es auch mir ein absolutes Rätsel das dieser Film im Kino so geflopt ist. Nicht schnulzig oder schmalzig sondern mit der gehörigen Portion Realismus und Humor wird der Zuschauer hier an das Thema Liebe herangeführt. Es sind die kleinen Dinge die diesen Film groß machen: Gesten, Mimik und ein fantastischer Soundtrack der jeder Szene die gewisse Magie verleiht. Nicht zu vergessen die Schauspieler. Schon oft wurde versucht einen schlechten Film mit einer Liga Hollywoodgrößen zu verkaufen, hier können diese ihr ganzes Können zeigen und es wirkt doch nicht aufgesetzt oder fehl am Platze. Herausragend: Phillippe & Jolie, Anderson, Burstyn. Sean Connery spielt sehr leise und dezent und ist damit noch genialer als sonst.
Dieser Film ist für all die, die Liebe ernst nehmen und sie als Geschenk sehen dem man mit Respekt begegnet, jeden Tag. Die "Eine wie Keine"-Produzenten-Generation sollte sich ein Beispiel nehmen.
Einzig "Tatsächlich Liebe" hat mich an der gleichen Stelle getroffen wie dieser Film. Auch ein Episodenfilm über viele Menschen und die Liebe :-) An dieser Stelle auch wärmstens zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Mai 2001
Format: Videokassette
Einer der besten Filme des Jahrhunderts. Die Zuseherin/ der Zuseher wird nach allen Regeln der Kunst verführt, man kann keine Sekunde lang wegschauen, und wenn der Film aus ist, möchte man ihn wieder und wieder anschauen. Die Schauspieler leisten hervorragende Arbeit, und es ist ein Genuss, ihnen zuzusehen. Aber das Beste ist: es ist für jeden etwas dabei. Es wird kaum jemandem schwerfallen, sich mit einem der Charaktäre zu identifizieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "missaruba" am 5. September 2005
Format: DVD
Also, um eines gleich mal vorneweg zu klären: Was für ein grandioser Film! Er überzeugt völlig ohne Blutsudeleien oder sonstiges Aktiongedöns.
Allein der Anfang hätte einen Oscar in der Kategorie "tiefgehender Filmanfang zum niederknien" verdient:
Angelina Jolie erklärt:
"Ich habe einen Freund.....er ist Jazzmusiker und spielt Saxophon. Ich liebe dieses eine Stück von ...(kleine Wissenslücke)... . Er bläst immer wieder die selben Töne...aber es hört sich jedesmal anders an. Wenn ich ihm das erzähle, dann sagt er nur: Hör auf über Musik zu reden. über Musik reden ist wie über Architektur tanzen...! Dann sag ich, okay, wenn du schon so anfängst, dann darf man ja über vieles nicht mehr reden. Allem voran Liebe. Und Er sagt: "Ja, alles reden über Liebe ist erst recht tanzen über Architektur!"
Und dann nochmal die Angie: "Ich denke er könnte recht haben, aber ich denke nicht daran, mich daran zu halten!"
Und dann wird dieser großartige Song von Bran Van 3000 eingespielt "Drinking in L.A."! Man!!! Großartig. Alleine für diesen Anfang lohnt es sich den Film anzugucken.
Tut es einfach. Es ist ein tiefgehendes Erlebnis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Juli 2001
Format: Videokassette
Diesem Film wurde sowohl im angelsächsuchen Raum als auch hier leider viel zu wenig Beachtung geschenkt, obwohl er durch hochkarätige Schauspieler (Sean Connery, Angelina Jolie, Gillian Anderson) und eine tolle Story besticht. Auch wenn es kurios klingt, daß dieser Film in Episoden erzählt wird, tut er den notmalen Sehgewohnheiten keinen Abbruch. Playing by Heart ist einer der besten Filme, die je gemacht wurden. Man ist verzaubert von Anfang bis zum Ende. Diesen Film muß man gesehen haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen