Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Leben des Brian (digital remastered + Soundtrack + Bonus DVD)


Preis: EUR 44,90 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 34,00 7 gebraucht ab EUR 16,27
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
EUR 44,90 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 2 auf Lager Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.


Wird oft zusammen gekauft

Das Leben des Brian (digital remastered + Soundtrack + Bonus DVD) + Monty Python - Die Ritter der Kokosnuss + Monty Python's Der Sinn des Lebens
Preis für alle drei: EUR 60,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Terry Gilliam, John Cleese, Graham Chapman, Eric Idle, Terry Jones
  • Komponist: Geoffrey Burgon
  • Künstler: John Goldstone, Peter Biziou
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Ultimate Edition
  • Sprache: Ungarisch (Dolby Digital 5.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Niederländisch, Isländisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowenisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2007
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (255 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000WDS6NS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.862 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Der echte Jesus liegt nebenan" keift Brians Mutter die Drei Weisen aus dem Morgenland an, als sie irrtümlicherweise vor Brians Krippe niederknien. Schon als Säugling mit soviel Ehre bedacht, kann Brian, ein römischer Seitensprung seiner Mutter, nur ein außergewöhnliches Leben vor sich haben. Im Jahre 30 Anno Domini hat Brian auch Wichtigeres zu erledigen, als sich einem gewissen Jesus Christus anzuschließen. Er startet seine Karriere im Untergrund und wird durch die Parole "Römer raus" zum Volksheld.

Amazon.de

Das Leben des Brian ist eine religiöse Satire, die keine spezifische Religion oder Religionsführer (sagen wir einmal Jesus von Nazareth) verulkt. Es ist vielmehr ein Film, der sich einen Spaß daraus macht, religiösen Fanatismus und Heuchelei zu karikieren. Als der Film 1979 in die Kinos kam, sahen das jedoch bei weitem nicht alle Zuschauer aus diesem Blickwinkel, der Film wurde vielmehr, sagen wir es vorsichtig, kontrovers diskutiert.

Das Leben des Brian erzählt die Geschichte eines Burschen namens Brian (Graham Chapman), der an einem 25. Dezember geboren wurde -- in einer Scheune, unweit eines weitaus bedeutenderen Futtertroges in Betlehem. Fälschlicherweise wird er immer wieder für den Messias gehalten und somit manipuliert, ausgebeutet oder auch mal beschimpft. Und das von den verschiedensten religiösen und politischen Fraktionen.

Besonders einprägsame Momente sind beispielsweise die Eingangssequenz (mit einem Shirley Bassey ähnlichen James-Bond-Eingangssong), die Szene im Kolosseum von Jerusalem, in dem die erbitterte Feindschaft der jüdischen Widerstandsgruppen untereinander erklärt wird (es kämpft die Volksfront von Judäa gegen die Judäische Volksfront) sowie der Auftritt des lispelnden Pontius Pilatus (Michael Palin). Über alledem stehen natürlich die Angriffe auf den Fanatismus, in dem sogar der Verlust einer Sandale als religiöses Zeichen gewertet werden kann.

Das Leben des Brian ist nicht nur eine der witzigsten Arbeiten der Monty Pythons. Es ist auch eine unglaublich intelligente Satire. --Jim Emerson -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

80 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Fohrmann am 24. Februar 2008
Format: DVD
Über den Film selbst braucht man glaube ich keine Worte mehr verlieren. Die schönsten Sprüche des Films werden bereits seit Jahren von Fans zitiert und in Konversationen eingeflochten (Ferft den Purchen zu Poden!). Vielleicht nur soviel: Dies ist der Film der Pythons, der neben zahllosen umwerfenden Gags auch eine (mehr oder weniger) schlüssige Handlung besitzt. Dadurch erscheinen die ganzen Witze weniger als Nummernrevue wie beim Vorgänger und beim Nachfolger (Ritter der Kokosnuss und Sinn des Lebens).

Deshalb ein paar mehr Worte zu dieser Edition:
Versehen mit zwei Audiokommentaren und geschnittenen Szenen macht das ganze so schon Spaß. Kernstück des Bonusmaterials ist jedoch eine neu produzierte Dokumentation über die Entstehung und Begleitumstände des Films. Besonders wird hierbei auf die Proteste gegen den Film ob seiner angeblich blasphemischen Inhalte eingegangen. Äußerst unterhaltsam sind dabei Ausschnitte aus verschiedenen TV-Shows, in den die Pythons gegen selbsternannte und auch kirchliche Moralhüter antreten und ihren Film verteidigen. Wobei die meisten Anklagen gegen den Streifen von Leuten kommen, die den Film gar nicht gesehen haben. Insgesamt lässt diese Doku an Informationen kaum Wünsche offen. Sie macht einem allerdings auch gleichzeitig bewusst wie alt der Film tatsächlich schon ist, da man stets den Vergleich zwischen den Darstellern damals und heute hat (Es sind doch schon fast 30 Jahre, man mag es nicht glauben!).
Daneben wird eine Leseprobe des ersten Brian-Skripts geboten, die die Pythons in einem Tonstudio eingesprochen haben. Bebildert wird dieses „Hörspiel“ durch die Seiten des Skripts zum Mitlesen sowie einiger Storyboard-Zeichnungen zum Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von klaus968 am 6. Februar 2008
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zum Film an sich nur so viel: An Aktualität und Bissigkeit hat er auch nach 30 Jahren nichts, aber auch gar nichts eingebüßt. Herrlich!

Die Bildqualität der BD ist absolut beeindruckend. Hier und da ist der Bildstand nicht 100% ruhig und in den Totalen rauscht es schon ein wenig, aber die Schärfe bewegt sich oft auf sehr hohem Niveau.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Conrad VINE-PRODUKTTESTER am 14. Juni 2007
Format: DVD
Dieser Film ist einer von jenen Perlen, die einen ein ganzes Leben lang begleiten werden.

In jungen Jugendjahren hatte ich zum ersten Mal das Vergnügen, ihn zu sehen und ich muß ganz ehrlich zugeben: hätte ich ihn (und den "Flying Circus" im WDR-Nachtprogramm) damals nicht gesehen, mein Humor und damit auch ein Großteil meiner Persönlichkeit wäre im wahrsten Sinne des Wortes zum Teufel gegangen. Seither habe ich ihn immer mal wieder gesehen, mit Freunden oder alleine und es war jedes Mal aufs neue genial.

Neben "Casablanca" ("Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen!") kenne ich keinen Film, dessen Zitate es dermaßen in die Alltagssprache geschafft haben, ganz gleich ob im Uni-Alltag ("Wir sind alle Individuen!" - "Ich nicht!") oder bei der Wahl ("Jeder nur ein Kreuz!"), überall hat dieser herrliche Schabernack seine Spuren hinterlassen und selbst, wenn der eine oder andere Zuschauer sicherlich schon den ganzen Film mitsprechen kann - es wird einfach nicht langweilig sondern bleibt konstant brillant.

Dieser Film ist -und da muß ich nun doch mal dieses arg überstrapazierte Wort aus dem Nähkästchen holen- einfach Kult und zwar von der besten Sorte.

Die Handlung -2 Aliens stürzen im biblischen Palästina ab und nehmen kurz vor dem Crash noch einen Einheimischen mit auf einen irren Spacetrip- ist ziemlich schnell erzählt und dauert auch nur knapp eine Minute. Die Rahmenhandlung um eben diesen Einheimischen, Brian, ist jedoch nicht minder fantastisch und eine äußerst raffinierte Satire auf religiöse Eiferer und Hysteriker (also ein durchaus aktuelles Thema), auf die Sandalenfilme der 40-60er Jahre, rivalisierende Untergrundgruppen ("Suizidkommando!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olaf Pinneberg am 30. Dezember 2007
Format: Blu-ray
Ich habe mir "Life of Brian" trotz der Bewertung meines Vorschreibers gekauft und kann Ihm nicht zustimmen, was das Bild angeht. Bei mir habe ich ein gutes, teilweise gestochen scharfes Bild. Ich habe zum abspielen einen Panasonic DMP-BD10 Blu-ray Player und einen Sharp Aquos True HD (1080P) 94cm 16:9 LCD Bildschirm. Natürlich kann man kein super Bild wie z.B. von Fluch der Karibik oder Harry Potter erwarten. Aber wenn man die Video Fassung kennt ist das Blu-ray Bild um einieges besser.
Lediglich beim ersten laden der DVD und beim anzeigen des Menüs ist mein Player seeehr langsam. Das Menü ist schlecht Programiert worden und verbraucht anscheinend viel Speicher. Deswegen einen Punkt abzug. Ansonnsten bin ich mit der Überarbeitung voll zufrieden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von akira62 am 1. August 2008
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über den Film muss ich denke ich nicht viel sagen, der technische Aspekt der Blu-Ray ist viel wichtiger.

Eines vorne Weg der Film ist KEINE Referenz. Der Sound ist klar und sehr gut aber wie bei Komödien üblich halt Frontlastig abgemischt, so dass sich bei mir die Frage ob TrueHD wirklich nötig ist eher stellt, aber was solls auf der Scheibe ist ja genug Platz.

Das Bild ist leider nicht sehr scharf, das Bild an sich wirklich ziemlich weich, obwohl es scheinbar nicht nachgeschärft wurde, da die Körnung sehr gut zu sehen ist. Details sind leider nicht sehr deutlich auszumachen. Die Kompression ist fehlerfrei und wirkt sehr schön. Auch die Farben kommen sehr gut heraus wenn man ab und an welche sieht. Allerdings ist der Bildstand teilweise nicht 100%ig ruhig.

Allerdings muss ich sagen das der Qualitätsgewinn gegenüber der DVD enorm ist. Ich habe zum Vergleich meine alte PAL DVD genommen und die sieht grauenvoll auf der Leinwand aus.

Ich kann allerdings auch sagen für Leute die "nur" einen 32" LCD ihr eigen nennen wird die Blu nicht sonderlich gegenüber der DVD punkten können, auch sollten Leute die auf ein gelackmeiertes Bild im Stile von Ratatouile stehen und nicht wissen das Körnung vom Filmmaterial kommt und nötig ist die Finger davon lassen, den diese werden den Film nur schlecht finden. Diese Leute sollen lieber zu gefilterten und damit verwaschenen DVD greifen, wie gesagt auf 32" macht es keinen Unterschied. Aber auf einen 104" Leinwand macht die Blu richtig Spaß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was wird hier bewertet? DVD, Blu-Ray oder VHS? 6 Vor 12 Tagen
Wendecover? 0 28.07.2013
Nicht auf PS3 abspielbar 0 23.07.2010
Ton 0 18.02.2009
Das Cover 0 26.12.2007
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden