Lebe faul, lebe länger: Warum sich Müßiggang lohnt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Lebe faul, lebe länger: Warum sich Müßiggang lohnt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Lebe faul, lebe länger: Warum sich Müßiggang lohnt [Taschenbuch]

Dr. Inge Hofmann
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Juni 2004
Unser Alltag wird immer hektischer, und viele Menschen fühlen sich wie ein Hamster im Laufrad, gehetzt und ausgepowert. Inge Hofmann plädiert deshalb für mehr Mut zur Faulheit, denn das süße Nichtstun beugt Krankheiten vor und schenkt mehr Gelassenheit und Lebensqualität. In ihrem Buch verrät sie, wie man sich immer und überall Zeit-Inseln zum Entspannen und Auftanken schaffen und besser mit der kostbaren Resource Lebensenergie haushalten kann.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (1. Juni 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442166314
  • ISBN-13: 978-3442166312
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 12,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 817.368 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dieses Buch richtet sich an zwei sehr unterschiedliche Lesergruppen: zum einen an jene, die unter einem Überfluss an Stress, Hektik und Arbeit leiden, mit manischem Tempo durchs Leben eilen und deshalb wieder lernen wollen, der permanenten Erschöpfung zu entrinnen, und an jene, die den Müßiggang ohnehin schon zur Lebensphilosophie gemacht haben und jetzt von kompetenter Seite erfahren möchten, dass sie damit fast schon automatisch das Beste für ihren Körper und ihren Geist tun.

Denn das Kredo der Wissenschaftsjournalistin Inge Hofmann lautet "biologische Faulheit". Deren "dynamische Kraft" soll helfen, Vitalität und Jugendlichkeit zu erhalten oder zurückzugewinnen. Dabei geht es aber nicht um ein verweigerndes Nichtstun, sondern darum, den Körper ideal auszulasten -- nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig -- um so quasi Lebensenergie zu sparen. Die Ansätze reichen dabei von der richtigen Ernährung, um schädliche Energiedefizite zu vermeiden, über die Bedeutung von Schlaf und sinnvollen Arbeitszeiten, bis zu Atemtechniken und richtigem Einsatz von Pausen im Tagesverlauf.

Neben theoretischen Erläuterungen wimmelt es dabei von praktischen Tipps, um den eigenen Energiehaushalt als "biologischer Egoist" zu optimieren: vom Lachen als Entspannungstraining bis zu Entspannungsübungen fürs Büro; vom schnellen Sporteinsatz auf dem Trampolin bis zur effektiven Augenübung. Alles mit dem Ziel, vor allem die Zahl der Lebensjahre und damit das kostbare Gut Zeit zu vermehren und seine Lebenszeit effektiv und ganzheitlich zu nutzen. Gegen Ende des Buches finden sich stichpunktartige Ratschläge, um ungewollte Energieverluste zu vermeiden, Beispiele für ein ausbalanciertes Leben und eine Sammlung von Symptomen, die vor "Lecks in der Lebensbatterie" warnen. --Falko Blask -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. rer. nat. Inge Hofmann hat Lebensmittelchemie und Biochemie studiert. Die erfolgreiche Buchautorin arbeitet als Wissenschaftsjournalistin auf den Gebieten der Medizin, Ernährung und Gesundheit für Tageszeitungen und Zeitschriften sowie als Dozentin an Volkshochschulen. Sie wurde mit dem Journalistenpreis 2000 der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ausgezeichnet.

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
1 Sterne
0
2.5 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Müßiggang ist aller Laster Anfang 30. März 2014
Format:Kindle Edition
Das lustige Foto mit dem liegenden Hund auf der Hundehütte war der Grund warum ich dieses Buch gelesen habe. Dass man beim Hund die Faulheit nicht lernen kann und der Hund alles andere als bequem auf der Hütte liegt, spiegelt sich im Buch auch wider. Hier geht es um gutgemeinte Ratschläge das Leben zu verlängern, zum Beispiel mit sportlicher Betätigung, einer gesunden Ernährung und einem stressfreien Leben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Titel verspricht mehr als gehalten wird 17. Oktober 2004
Format:Taschenbuch
Inhalt:
Was kann man so in seinem Leben besser machen, um länger zu leben.
eigentlich ein schönes Thema, für uns alle von Vorteil, wenn die Regeln befolgt werden. Daher würde ich hier immer mehr Punkte, als zu trivialen Büchern geben, aber ich vergleiche zu Büchern gleicher Kategorie:
1. Alles so quer durch den Gemüsegarten zusammengeschrieben und daher schwer umzusetzen. Wer kann schon alles im Leben ändern?
2. Sehr sehr oberflächlich und was ich sehr unschön finde, keine Quellenangaben, z.Tl auch offensichtliche Fehler bei Zahlen: Frauen werden in Deutschland im Durchschnitt 84 Jahre alt?
3. Es ist etwas zum Wiederlesen zum Thema am Strand ein Buch dass man in einer Stunde gelesen haben könnte.
4. Die Kapitel sind wie die Bildzeitung betitelt: Erstes Kapitel "Die schockierende Wahrheit über die Lebensenergie" aber die Inhalte sind sehr mau. Hier ieber ein Buch von Dieter Markert.
5. Ich wollte was übers "faul sein" lesen, bin aber immer wieder auf andere Themen gelenkt worden.
Fazit: Lieber ein teureres Buch von C. Pauling oder Norman Walker oder Struntz kaufen, da steht mehr drin und macht auch mehr Spaß und es bleibt mehr hängen, was ja das eigentliche Ziel ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar