Facebook Twitter Pinterest
3 neu ab EUR 48,60
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

[(Lean UX: Applying Lean Principles to Improve User Experience)] [by: Jeff Gothelf] (Englisch) Taschenbuch – 19. März 2013

5 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 48,60
3 neu ab EUR 48,60

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Lean UX In this insightful book, leading advocate Jeff Gothelf teaches you valuable Lean UX principles, tactics, and techniques from the ground up - how to rapidly experiment with design ideas, validate them with real users, and continually adjust your design based on what you learn. Full description


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Lean UX ist ein sehr gutes Buch für Product Owner und Requirements Engineers (oder Alle, die das Thema interessiert), die nach einem neuen Ansatz für die Entwicklung der User Experience (UX) für ihre Softwaresysteme suchen. Ob dieses Buch auch eine Inspiration für UX Designer ist, kann ich nicht beurteilen.

Zum Lesen der ca. 160 Seiten des Buches, benötigt man keinen sehr grossen Zeitaufwand. Der Autor bespricht Lean UX in drei Hauptteilen, und verweist in der Einführung darauf, dass Lean UX auf drei Methoden basiert: Design Thinking, Agile Softwareentwicklung und Lean Startup.

Wenn man als Leser eines dieser drei Themengebiete nicht kennt, kann man den Ausführungen manchmal nicht genau folgen. Deshalb hätten 20 weitere Seiten nicht geschadet, auf denen die drei Konzepte kurz vorgestellt werden. Ich selbst habe mich zum Thema Design Thinking zuerst mit einer Internet-Recherche schlau machen müssen.

Ansonsten ist das Buch sehr praxisnah geschrieben und es werden sehr viele praktische Tipps gegeben, wie man Lean UX selbst umsetzen kann. Oft stellt der Autor auch ein konkretes Beispiel aus seinem Arbeitsalltag vor. Diese Beispiele können ebenfalls bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen helfen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
....and was delighted.

Lean UX makes heavy use of MVP.

And MVP helps test our assumptions.

I'm a big fan of using Axure RP for prototyping MVP's for new ideas, new features ...

The authors give the reader an excellent framework on when to use a MVP, what kind of format (paper, wireframes, coded?), questions you need to ask yourself (what do I want to measure?) and more.

Excellent book!

PS: With only 130 pages, this is a very short book. I love it. The authors managed to compress their knowledge in a few pages without compromising quality.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch liefert "schmale" Ansätze zu User Experience und Design Thinking. Damit wird der Mehrwert diese werte-orientierten Ansätze mit der Erfahrung zum effektiven Einsatz kombiniert. Design und Anwenderorientierung kommt nicht zu Mehrkosten, sondern kann vielmehr den kompletten Prozess der Produktentwicklung verbessern und beschleunigen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Jeff Gothelf ist aktuell einer der Helden der UX Szene. Mit seinem Buch hat er einen Standard gesetzt, sein weltweiter Einsatz als Vortragender, Consultant trägt seinem Erfolg Rechnung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
One of the two things I found great about this Lean book in particular is that it starts off by explaining the principles of Lean Start-up, Design Thinking and how this ‘gave birth’ to the principles of Lean UX. Jeff treated all his readers as Lean beginners and that is great; regardless if you really are one, or you've been applying the concepts for several years now, you’ll find the beginning of the book really useful.

The second great thing about this book is that you can see it as a quick guide on how to be a Lean Intrapreneur – applying the Lean Start-up methodology in the enterprise. I guess this will make a great tool or at least serve as a stepping stone for anyone looking to make an enterprise lean from within. If you think these are just some big words about Jeff’s book, here’s last chapter’s title: Making Organizational Shifts. If you still don’t believe me, here’s what the chapter’s covering: shifting from output to outcomes, moving from limited roles to collaborative capabilities, embracing new skills, creating cross-functional teams, creating small teams, creating open collaborative workspace, not relying on heroes, valuing problem solving, managing up and out etc etc etc. More about it: [...]
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden