oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Le quattro stagioni

Rinaldo Alessandrini , Concerto Italiano , Alessandrini , Antonio Vivaldi Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 5. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Jetzt gratis: Klassik-Sampler des Labels Sony Classical
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sony Classical, unter anderem mit Sol Gabetta, Jonas Kaufmann und vielen mehr. Entdecken Sie außerdem weitere Alben von Sony Classical zum Sonderpreis.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Komponist: Antonio Vivaldi
  • Audio CD (3. März 2003)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Opus 111 (Indigo)
  • ASIN: B00006IWQR
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.562 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Concerto "la primavera" RV 269 in E major
2. Concerto "l'estate" RV 315 in G minor
3. Concerto "l'autunno" RV 293 in F major
4. Concerto "l'inverno" RV 297 in F minor

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Un-erhört ... 11. Februar 2010
"Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit über 'Le Quatro Stagioni'" verspricht Rinaldo Alessandrini in seinem Einführungstext im Booklet (wie immer bei Naive leider nicht auf deutsch).
Und dieses Versprechen wird mit der vorliegenden Aufnahme aus dem Jahr 2002 mehr als eingelöst!
Wie viele Aufnahmen dieses Zyklus gibt es wohl? Unzählige. Aber diese hier ist nicht eine unter vielen - sie ist die eine schlechthin! Concerto Italiano musiziert mit einer Genauigkeit, einer Einfühlsamkeit, einer Brillianz und Virtuosität ohne jede Allüre, ohne jede Zurschaustellung von Künstlertum, dass es eine wahre Offenbarung ist.
Die Musik Vivaldis war zu ihrer Zeit un-erhört - sie brachte die Menschen zum Staunen. Hier und heute kann man mit dieser Aufnahme genau das erleben: So hat man diese Musik noch nicht gehört, noch nicht er-lebt.
44 Minuten, die einen in Ehrfurcht versetzen - vor dem Genie des Antonio Vivaldi, aber auch vor dem Genie dieser Musiker, die alles können, alles geben und so den Vorhang des Zeitlichen vor dem Ewigen ein wenig lüften ...
Die Aufnahmetechnik, das soll nicht verschwiegen werden, ist von einer Durchsichtigkeit, die atemberaubend ist.
Unbedingte Kaufempfehlung für alle, die sich von altbekannten Klängen in un-erhörtes Taumeln und atemloses Staunen versetzen lassen möchten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Aufnahme mit Referenzstatus 28. Juli 2010
Was soll man zu dieser Einspielung noch sagen? Quattro Stagioni gibt es ja wie Sand am Meer. Dabei finden sich auch immer mal wieder richtig gute, aber das mal eine erschienen wäre bei der man auf Anhieb sagen könnte: WOW, da wird's schon schwieriger.
Umso mehr freut es einen dann, diese Aufnahme zu entdecken. Rinaldo Alessandrini ist ein ausgesprochener Experte auf dem Gebiet der Barockmusik weshalb ich auch nicht gezögert habe mir die Quattro Stagioni noch einmal zu kaufen, obwohl ich sie schon in vielen Versionen besitze. Seine Interpretationsansätze sind einfach genial, nichts wird übertrieben, alles was er macht hat Hand und Fuß. Seine historisch informierte Herangehensweise merkt man an allen Stellen der Partitur. Die Musiker des Concerto Italiano spielen auf gewohnt hohem Niveau, so dass es eine wahre Freude ist zu entdecken, was man diesem 300 Jahre alten Werk noch alles entlocken kann. Dabei sind gerade die Stellen auffällig die hier endlich mal richtig interpretiert werden und man sich sagen muss: Ja, so könnte das damals bei Vivaldi geklungen haben (mit aller Vorsicht, versteht sich). Man merkt, dass sich Alessandrini wirklich Gedanken und Mühe gemacht hat um hier etwas zu schaffen, was er im Booklet zurecht als die "reine Wahrheit" anpreist. Es sind einfach ganz viele Faktoren die hier gekonnt zusammenspielen wie der richtige Einsatz von Vibrato (nämlich fast keinen), die differenzierte Gestaltung verschiedenster Barocker Triller sowie einem wohlüberlegtem Maß an Eigeninterpretation und Ausschmückung des Solo-Parts seitens des Solisten wie er im Barock einfach üblich war und nie explizit in die Noten geschrieben wurde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar