Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Le Samouraï [FR Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Le Samouraï [FR Import]


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Alain Delon, François Périer, Nathalie Delon, Cathy Rosier, Jacques Leroy
  • Regisseur(e): Jean-Pierre Melville
  • Sprache: Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: DVDVideo
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001U3O8F4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 167.161 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Frankreich Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Französisch ( Mono ), Englisch ( Untertitel ), WIDESCREEN (1.66:1), BONUSMATERIAL: Filmographies, FormMannschaft Interview(s), Foto-Galerie, Kurzer Film, Szene Zugang, Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: Ein professioneller Killer erkennt, daß er in eine Sackgasse geraten ist, und geht mit der Konsequenz, mit der er andere tötete, selber in den Tod. Ein in Regie und Darstellung perfekt gestalteter Gangsterfilm, der sich bewußt nicht an der Wirklichkeit orientiert. Kino von hohem ästhetischem Reiz. ...Der eiskalte Engel / The Godson ( Le Samouraï )

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Phillip Ochman am 31. Oktober 2009
Format: Videokassette
Der eiskalte Engel von Jean Pierre Melville ist ein absolut einmaliger Film, dessen Bildsprache künstlerisch mehr zu bieten hat als die ganze Kunstszene der letzten Jahrzehnte. Kein anderer Film hat diese Atmosphäre, diese fasziniernde Bildsprache! Alain Delon spielt hier die Rolles seines Lebens, die kalte, unnahbare und verschlossene Schönheit seiner Erscheinung ist ungeheuer beeindruckend. Zahlreiche Regisseure, auch am Theater, haben diesen Stil nachzuahmen versucht, das Original blieb jedoch immer unerreicht. Freilich hat die Handlung auch eine existenzialistische Komponente, ist der Tod des gejagten Killers doch letztlich unvermeidlich.
Hier handelt es sich eindeutig um einen der besten Filme aller Zeiten. Nur, warum gibt es ihn nicht auf DVD??
Ich besitze nur ein eigenhändig aufgenommenes VHS-Band und wäre über eine DVD mehr als erfreut. Heute wird jeder Quark gleich in mehreren Variationen als DVD veröffentlicht, solche Meisterwerke jedoch nicht. Auch der Film "Z" von Constantin Costa-Gavras ist, obwohl als einer der bedeutendsten Politthriller anerkannt, bis heute nicht auf DVD erschienen. Wer hat die Rechte an diesen Filmen? Will man die Streifen nicht kommerzialisieren und als Raritäten erhalten? Keine Ahnung....

Nachtrag: Das Label Arthaus hatte 2012 eine Veröffentlcihung auf DVD angekündigt. Auch aus dieser ist jedoch nichts geworden. In Frankreich ist der Film dagegen längst auf DVD erhältlich.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Friedmann Johannes am 27. Oktober 2013
Format: Videokassette
Die vorigen Rezensenten haben alles zum Inhalt gesagt. Obwohl man es eben SEHEN muss.

Dies ist ohne jede Frage einer der besten, erkältensten, einsamsten Filme aller Zeiten. Mir sind nur wenige so perfekte Kunstwerke bekannt.

Und insoweit ist es wirklich unbegreiflich, wieso es diesen Streifen immer noch nicht als internationale Dvd oder, da die Bilder fabelhaft sind, als Blueray gibt.

Jeder, pardon, Dreck wird auf jeder denkbaren Plattform in die Welt gestreut. Nur dieses absolut lupenreine Juwel nicht. Derlei verstimmt mich enorm.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. Juni 2003
Format: Videokassette
"Es gibt keine größere Einsamkeit, als die des Samurai, es sei denn, die des Tigers im Dschungel." Bushido (Das Buch des Samurai)
Jeff Costello (Alain Delon) ist Auftragskiller. Bei dem bestellten Mord an einem Nachtclub-Besitzer wird er von mehreren Zeugen gesehen. Kurze Zeit später verhaftet ihn kurzzeitig die Polizei. Obwohl die Hauptzeugin Costello deckt, und er wieder aus der Haft entlassen wird, wollen die Auftraggeber ihren Killer loswerden. Ein tödlicher Mechanismus wird in Gang gesetzt. Der Kommissar (Francois Périer) jagt mit allen Mitteln seinen Hauptverdächtigen, der einsame Costello wiederum will seine Jäger finden. Nachdem der Killer den Auftraggeber liquidiert hat, geht er mit jener Konsequenz, mit der er andere tötete, selber in den Tod. Costello endet im provozierten Sperrfeuer der Polizei.
Jean-Pierre Melville (1917-1973) schuf einen Gangsterfilm, der zum Mythos wurde. Der Auftragskiller wird als Opfer einer noch amoralischeren Umwelt zeitweise zum Sympathieträger des Zuschauers. Die Handlung des meisterhaft fotografierten Films läuft mit der tödlichen Präzision eines Uhrwerks ab. Das dramatische Ende des Samurai ist gleichsam vorprogrammiert. Hauptdarsteller Alain Delon hat in einigen seiner späteren Filme versucht, an das mythische Image des Jeff Costello anzuknüpfen - doch das Original blieb unerreicht.
Es ist zu hoffen, dass LE SAMOURAI bald auch als DVD erhältlich ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 25. Januar 2015
Format: DVD
Jef Costello ist Profikiller.
Mit eiskalter Präzision erledigt er seine Aufträge und hinterlässt keine Spuren.
Dieser Ruf beschert ihm auch einen neuen Auftrag der etwas heikel ist.
In einem Nachtclub soll er seine Zielperson ausschalten aber das kann nicht geschehen ohne das er gesehen wird.
Also bereitet er ein wasserdichtes Alibi vor und eliminiert alle Unwegsamkeiten.
Als der Job vollbracht ist kommt es wie erwartet und Jef wird zusammen mit vielen Männern die aussehen wie er verhaftet.
Dank seines Alibi gelingt es ihm dem fähigen Kommissar zu entwischen aber selbiger hat ihn im Verdacht.
Und auch Jef's Auftraggeber fangen an ihm zu misstrauen.
Von einer Minute auf die andere ist Jef nun zum Abschuss freigegeben und wird zudem von der Polizei beschattet.....

Der eiskalte Engel aus dem Jahr 1967 von Jean-Pierre Melville ist einer meiner Lieblingsfilme.
Die kühle Optik, die Atmosphäre, die geschliffen scharfen, aber rar gesäten, Dialoge, die stimmungsvollen Settings und nicht zuletzt der Perfekt in Szene gesetzte Plot nebst einem brillanten Cast machen diesen Film zu einem grandiosen Meisterwerk der Extraklasse.
Nicht umsonst gilt dieser unterkühlte Thriller als Kult.
Mit dabei sind u.a.: Alain Delon in einer seiner stärksten Rollen, Francois Perier, Nathalie Delon und Cathy Rosier.
Melville, der für mich einer der besten Regisseure überhaupt ist, schafft es mit einem Minimum an Aufwand ein Maximales an Wirkung zu erzielen.
In fast schon stoisch, kargen Bildern und mit arg wenig Dialogen kann man fast schon von einer Reduktion des Genres reden die er hier in Perfektion meistert.
Schade das Filme von solcher Intensität nicht mehr gedreht werden....aber vielleicht liegt ihr Zauber auch in der Zeit verborgen in der sie gedreht wurden....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden