EUR 29,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Musikmarkt Apolda

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Le Nozze di Figaro (Ga)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Le Nozze di Figaro (Ga) Box-Set

2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Musikmarkt Apolda. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 24,95

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Künstler: Rita Streich, Ira Malaniuk, Christa Ludwig
  • Orchester: Wiener Symphoniker
  • Dirigent: Karl Böhm
  • Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Audio CD (19. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Philips (Universal Music)
  • ASIN: B0007Y9JBU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 473.173 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Ouvertura (Die Hochzeit des Figaro)
2. Cinque - dieci - venti - trenta (ERSTER AKT)
3. Se a caso madama la notte ti chiama (ERSTER AKT)
4. Or bene, ascolta, e taci (ERSTER AKT)
5. Se voul ballare, Signor Contino (ERSTER AKT)
6. Ed aspettaste il giorno (ERSTER AKT)
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Porgi, amor, qualche ristoro (ZWEITER AKT)
2. Vieni, cara Susanna - Quanto duolmi, Susanna (ZWEITER AKT)
3. Voi che sapete che cosa Þ amor (ZWEITER AKT)
4. Bravo! che bella voce (ZWEITER AKT)
5. Venite - inginocchiatevi (ZWEITER AKT)
6. Quante buffonerie! (ZWEITER AKT)
Alle 13 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. Che imbarazzo Þ mai questo! (DRITTER AKT)
2. Crudel! perchÞ finora farmi languir così? (DRITTER AKT)
3. E perché fosti meco stamattina sì austera? (DRITTER AKT)
4. Hai già vinta la causa - Vedrò mentr'io sospiro (DRITTER AKT)
5. Vedrò, mentr'io sospiro (DRITTER AKT)
6. ? decisa la lite (DRITTER AKT)
Alle 27 Titel anzeigen.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fidelio am 22. September 2009
Format: Audio CD
In dieser Studio-Aufnahme mit Schöffler (Almaviva), Ludwig (Cherubino), Berry (Figaro), Jurinac (La Comtessa), Streich (Susanna), Malaniuk (Marcellina), Majkut (Basilio), Dickie (Don Curzio), Czerwenka (Bartolo), Dönch (Antonio), Schwaiger (Barbarina), Wiener Symphoniker, Karl Böhm (1956) tötet Böhm seine Sänger: Die Tempi werden in den Sopran-Arien teilweise zeitlupenartig gewählt, so dass Sena Jurinac tatsächlich ein einziges Mal an einer falschen Stelle atmet - als hätte Böhm ausprobieren oder beweisen wollen, was seine Sänger(innen) durchhalten. Ansonsten sind die Tempi aber in Ordnung, die Besetzung ist makellos. Berry als markiger Figaro wurde auf der Besetzungsliste (Rückseite) vergessen. Vielleicht wurde diese Ausgabe deshalb kurz nach Erscheinen wieder vom Markt genommen. Erich Kleiber hat zwar bei "seinem" Figaro mehr Charme und Flexibilität, aber gerade die markante Akzentuierung der Temporelation, das nicht so weich aber mit hoher Spielkultur spielende Wiener Orchester und die spannenden Rezitative machen diese Aufnahme herausragend. Böhms ernsthafte Autorität scheint hier auch das Orchester beeindruckt und sich auf dieses übertragen zu haben. Sena Jurinac und Christa Ludwig geben eine einzigartige, lebhafte Spitzenleistung ab. Vermutlich wussten sie damals kaum, wie gut sie waren und welche Maßstäbe hier gesetzt wurden. Eine echt wienerische, nicht reproduzierbare Aufnahme, die meines Erachtens manche der heutigen Wiener Produktionen mit Le Nozze di Figaro, die zwar oberflächlich ebenfalls (bis zu übertrieben) wienerisch klingen mögen, um Längen in den Schatten stellt. Außer auf dieser 3CD-Philips-/Universal-Ausgabe (Spielzeiten CD1: 44:55, CD2: 47:32, CD3: 74:22) habe ich bisher bei keinem anderen Label die kompletten, sehr lohnenden Rezitative dieser Mono-Einspielung gefunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vully TOP 500 REZENSENT am 1. Mai 2006
Format: Audio CD
Diese Produktion der Wiener Festwochen 1956 mit ihrer (fast) rein deutschsprachigen Besetzung wirkt in der heutigen Zeit der Internationalisierung geradezu exotisch. Allein der deutsche Akzent, mit dem (nicht nur) drei der Hauptdarsteller singen, wäre heute in einer kommerziellen Aufnahme undenkbar - damals war es schon etwas besonderes, dass überhaupt italienisch gesungen wurde.

Die Kroatin Sena Jurinac allerdings wäre auch heute noch der Traum jedes Produzenten: Nachdem sie sich mehr als zehn Jahre an der Staatsoper hochgedient hatte - nicht zuletzt als bis heute legendärer Cherubino -, durfte sie endlich auch in Wien in der Rolle der Gräfin zeigen, was sie konnte, und singt sie so innig, so natürlich, so verletzlich wie kaum eine andere Sängerin vor oder nach ihr. Sie allein lohnt schon den Kauf der CD.

„Ihren" Cherubino durfte die damals blutjunge Christa Ludwig übernehmen - der zweite Trumpf der Aufnahme: Mit ihrer traumhaft schönen, dunkel glühenden Stimme ist sie ein ungewohnt zarter Page.

Rita Streich ist eine entzückende, allerdings etwas brave Susanna - wie gesagt, mit einem hörbaren, mich aber nicht wirklich störenden Akzent.

Walter Berrys Figaro hat nicht die erotische Energie und Gefährlichkeit von Cesare Siepi, aber sonst alles, was man für diese Rolle braucht - Humor und ein gutes Maß Aggressivität, Stolz und Verletzlichkeit, dazu eine sehr schöne Bassbaritonstimme - nicht umsonst war er damals auch international in der Rolle sehr gefragt - zumal er sein Italienisch in den kommenden Jahren noch weiter verbessern konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen