Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lay It Down


Preis: EUR 20,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
37 neu ab EUR 4,95 8 gebraucht ab EUR 3,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,00

Al Green-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Al Green

Fotos

Abbildung von Al Green
Besuchen Sie den Al Green-Shop bei Amazon.de
mit 152 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Lay It Down + Everything's Ok
Preis für beide: EUR 34,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2008)
  • Erscheinungsdatum: 20. Mai 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Blue Note (Universal Music)
  • Spieldauer: 45 Minuten
  • ASIN: B0016A2FFG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.539 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Lay It Down
2. Just for Me
3. You've Got the Love I Need
4. No One Like You
5. What More Do You Want from Me
6. Take Your Time
7. Too Much
8. Stay With Me (By the Sea)
9. All I Need
10. I'm Wild about You
11. Standing in the Rain

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

EMI 3484492; EMI ITALIANA - Italia; Pop Internazionale

kulturnews.de

Ein neues Album von Soulgott Al Green ist nach dem programmatischen "I can't stop" (2003) keine Sensation mehr. "Everything's OK" schloss 2005 nahtlos ans großartige Comeback an. Die wiederbelebte Kooperation mit Willie Mitchell, dem Produzenten seiner Klassiker aus den 70ern, war ein Glücksgriff. Denn dieser Sound war nicht gealtert, im Gegenteil: Er war längst eingesickert in die Clubsphäre und hatte so eine neue Generation sensibilisiert für Retrosoul à la Joss Stone und Amy Winehouse. Doch was ist das - kein Mitchell mehr! Stattdessen hat Green sich in junge Hände begeben, in jene von HipHop- und R'n'B-Leuten wie ?uestlove oder James Poyser. Alte Fans werden platzen vor Skepsis - doch sie können beruhigt sein: Diese Typen wissen, wie man Respekt buchstabiert. Statt die weiterhin hell strahlende Goldkehle Green mit handelsüblicher Studiotechnik auf Zeitgeist zu trimmen, wirkt die Produktion wie eine einzige Hommage an Mitchell. Das Schlagzeug klingt heimelig dumpf, als schlüge jemand auf eine noch nachtwarme Matratze ein, die dicke Streicherbutter ölt aufs Geschmeidigste das gemütliche Groovescharnier der Songs, die Hammond schmachtet amtlich, und die Bläser der Dap-King Horns wedeln im Hintergrund mit Samt und Seide. Selbst Gesangsgäste wie John Legend oder Corinne Bailey Rae bemühen sich erfolgreich, nicht sonderlich zu stören. Eine erneut tolle Platte von Green - er kann einfach nichts mehr falsch machen. (mw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Grohrock VINE-PRODUKTTESTER am 26. Mai 2008
Format: Audio CD
Warum sollte es auch. Solln sich die jungen Hüpfer ruhig an solchen Heroen wie Al Green messen! In diesem Falle waren es der Rapper ?uestlove Thompson von den Roots und der Produzent James Poyser (Erykah Badu, Lauryn Hill), die kaum hörbar den weltlichen Liebeslidern des Predigers der Gospel Tabernacle Church in Memphis ein heutiges Outfit verpassten ohne am klassischen Geist des heiligen Soul vom wohl seit dem Tod von James Brown wihtigsten Vertreter dieses Genres zu rühren. Ruhige seelenvolle Balladen unterstützt z.B. von Corinne Bailey Rae, Anthony Hamilton und John Legend. Kann man immer hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Hauser am 14. Juni 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier ist wieder mal ein Musik-Produkt gelungen, dass höchsten Ansprüchen genügt. Nicht nur der Sound ist fantastisch, auch die Songs sind durch die Bank toll!
Diese CD kann man sowohl als angenehme Hintergrundmusik, bei Autofahren, zum Entspannen nach der Arbeit aber sehr wohl auch zum Tanzen auflegen. Sie passt auf eine witzige Weise immer...
Wer Al Green's Stimme mag, wer auf guten Soul/R'n'B á la Badu und co. steht sollte zugreifen.
Hier ist dem Produzenten 'Questlove' (Ahmir Thompson), seinen Musikern und natürlich Al Green die Brücke zwischen 'altem' Sound im Neo-Soul Gewand (wieder einmal) perfekt geglückt. Danke für dieses schöne kleine Kunstwerk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedikt von Randow VINE-PRODUKTTESTER am 19. Juni 2008
Format: Audio CD
Soul-Legende Al Green aus Arkansas ist seit über vierzig Jahren im Auftrag des Herrn unterwegs, als Sänger und Prediger. Seine Stimme ist unverkennbar, sie hat dieses unglaubliche Spektrum von höchsten Höhen bis zu tiefsten Tiefen. Wer da versucht mitzusingen bekommt einen Kehlkopfkrampf. Seine nun vorliegende Platte ist wieder einmal eine wirkliche Bereicherung der Soul-Landschaft. Als Mitstreiter hat der singende Gottesdiener Hochkaräter der HipHop-Szene begeistern können. Produziert wurde das Album von Ahmir ?uestlove (The Roots) und James Poyser (u.a. Erykah Badu) und musikalisch greifen Künstler mit ins Geschehen ein, die sonst mit Amy Winehouse, Joss Stone oder Jazzy Jeff zusammenarbeiten. Doch wer jetzt glaubt, "Lay It Down" sei eine HipHop-Platte, der täuscht sich gewaltig. Alle Beteiligten hatten wohl so einen Mordsrespekt vor Mister L-O-V-E, dass sich die Scheibe anhört, als sei sie aus den 70ern, nur in der heutigen Soundqualität. Das ist auch in Ordnung so, denn genau dieser Sound ist zurzeit wieder voll populär und so macht die Platte auch hier und jetzt Sinn und Spaß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 28. Juli 2008
Format: Audio CD
Wenn auch der Neo-Soul momentan gehypt wird - es geht doch nichts über das Original. Das neue Album des Reverends wurde von den Produzenten Ahmir "?uestlove" Thompson The Roots und James Poyser im Stile der legendären 70er Alben unter Willie Mitchell eingespielt.

Schon der Opener "Lay It Down" feat. Anthony Hamilton wartet mit allem auf, was den klassischen Südstaaten/Memphis Soul ausmacht. Ein langsamer, schwerer Groove, sparsam gezupfte Gitarre, ein alter Keyboardsound, warme Bläsersätze und über allem die noch immer unvergleichliche Stimme Al Greens, die im weiteren Verlauf von einem Backgroundchor unterstützt wird.

Als Begleitband an den Horns die Dap Kings, die auch Amy Winehouse begleiten und fertig ist ein Album, das an frühere Großtaten mehr als nur erinnert. In diesem Stil sind alle Tracks auf diesem Album gehalten - Balladen bis Midtempo dominiert auch die Duette mit John Legend ("Stay With Me (By The Sea") oder Corinne Bailey Rae mit dem zärtlichen "Take Your Time". Am Ende des Albums wird es dann fast noch ausgelassen mit "Standing In The Rain". Ein mehr als willkommenes und gelungenes Lebenszeichen einer lebenden Legende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen