Menge:1
Lay Down My Heart ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,30
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Lay Down My Heart
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lay Down My Heart


Preis: EUR 17,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
72 neu ab EUR 12,39 5 gebraucht ab EUR 3,99
EUR 17,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 11 auf Lager Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Lay Down My Heart + Force of Four + For the Love of You
Preis für alle drei: EUR 48,07

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Motema (Membran)
  • ASIN: B00C0YN1YQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 277.529 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Ain't No Sunshine 5:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Broken Toy 6:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Bittersweet 5:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. I Can't Make You Love Me 6:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. The Meaning of the Blues 5:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Simone 6:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. This New October 8:12EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Makin' Whoopee 6:22EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Dedicated to You 5:31EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Lay Down My Heart'' ist die dritte CD des Vibraphonisten Joe Locke für Motéma und ein einwandfreier und bewusster Kontrast zu ihren Vorgängern. Nach Signing''; dem Debüt der ''Locke-Keezer Group'' und dem orchestralen Wunderwerk ''Wish Upon A Star'' ist dieses Album nun Volume 1 in einer neuen Serie mit ''Blues & Ballads'', die dem Vibraphonisten besonders am Herzen liegen. ''Die Arbeit an diesem Album hat mich in meine Anfänge als Musiker zurückversetzt, als ich in Rochester, New York, in kleinen Läden spielte, wo die Musik Teil des sozialen Lebens war und Publikum und Musiker definitiv ''kommunizierten''. Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass Jazz eine Musik für alle ist und sein sollte.''
Auf ''Lay Down My Heart'' wird Locke, der schon mit Legenden wie Dizzy Gillespie, Pepper Adams und Mongo Santamaria gespielt hatte als er noch zur High School ging, von langjährigen und sehr versierten Kollegen begleitet: Bassist David Finck, den Locke noch aus Studienzeiten kennt, und Pianist Ryan Cohan, ein Guggenheim-fellow, der schon mit Freddie Hubbard, Curtis Fuller, Paquito D'Rivera, Jon Faddis, Kurt Elling und Ramsey Lewis gespielt hat. Am Schlagzeug ist Jaimeo Brown, der schon mit 19 in der Band von Bobby Hutcherson zu hören war und später auch mit der Charles Mingus Big Band, Stevie Wonder, Carlos Santana, Wynton Marsalis und Pharoah Sanders auftrat (sein Debüt ''Transcendence'' in der Jazzwelt momentan ebenfalls Wellen schlägt).
Für Locke repräsentiert die Musik auf ''Lay Down My Heart'' eine Reise in seine Vergangenheit und markiert gleichzeitig einen wichtigen Schritt in seine eigene Zukunft. Ihm bei dieser Reise beizuwohnen ist so einfach wie ''Play'' auf dem Abspielgerät ihrer Wahl zu drücken.

Rezension

'The nine tracks of this set are perfect Locke material - ballads and blues which invite the tender approach, but which, with his superb quartet, he gently expands into clouds of ever-changing harmony.' -- The Observer, (Gave Gelly) * * * *


'Subtitled Blues & Ballads Volume 1 but that belies the funky swinging feel of some of the more memorable tracks by his quartet - notably the groovy opener Ain't No Sunshine and the wonderfully catchy Bittersweet, one of numerous tunes that showcases the rapport between Locke and his dynamic pianist Ryan Cohan.' -- Scotland On Sunday, (Alison Kerr) * * * *


'Joe Locke has a personal voice, fluency to spare and a sound that shimmers with the metallic soul of Milt Jackson...he really is a very good player, and doesn't put a note out of place on the entire set.'

--Jazzwise, (Mike Hobart), August 2013

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nadja von Massow am 25. Mai 2013
Format: MP3-Download
Mit diesem Album hat der schwerbeschäftigte Joe Locke mal wieder seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. Er nennt es "People Music" und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Denn diese neue Veröffentlichung lässt sich in Ruhe genießen, oder in Gesellschaft (im hoffentlich bald anrückendem Sommer) mit Freunden auflegen - der "positive Vibe" geht unter die Haut und kommt von Herzen.

Die hochklassige Quartetbesetzung mit - neben Locke am Vibrafon - Ryan Cohan (Klavier), Jaimeo Brown (Schlagzeug) und David Finck (Bass) interpretiert alte Bekannte wie Bill Withers "Ain't No Sunshine" oder das durch Bonnie Raitt bekannte "I Can't Make you Love Me" clever neu, ohne sich zu weit von den Originalen zu entfernen, und stellt zudem zwei neue Joe Locke Kompositionen vor, die die entspannte Atmosphäre perfekt ergänzen. Da ist viel Raum für Eigenständigkeit und dennoch großer Respekt vor dem ausgewählten Repertoire.

Diese Platte sei allen alten und neuen Locke- und Vibrafon-Fans eindringlich empfohlen: Die Tiefe des Blues, elegant verknüpft mit natürlicher Leichtigkeit die im Ohr bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Klampfenheini am 27. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr abwechslungsreiche CD. Kein "Absacker" dabei , alle Stücke sind inspiriert und inspirierend gespielt. Diese CD läuft bei mir dauernd im Auto.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden