Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lawrence von Arabien: Genese eines Mythos (Englisch) Gebundene Ausgabe – 26. November 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 14,30
44 neu ab EUR 19,95 5 gebraucht ab EUR 14,30

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 472 Seiten
  • Verlag: Philipp von Zabern; Auflage: 1. (26. November 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3805342438
  • ISBN-13: 978-3805342438
  • Größe und/oder Gewicht: 3,2 x 21,6 x 26,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 903.001 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Professor Dr. Mamoun Fansa ist leitender Museumsdirektor des Landesmuseums Natur und Mensch in Oldenburg. Der Kunsthistoriker Professor Dr. Detlef Hoffmann lehrte an der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 8. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
"An der Geschichte der europäischen Einmischung im Nahen Osten leiden wir noch immer".
(Mamoun Fansa, Direktor des Landesmuseums Oldenburg)

Während seiner Syrien- und Jordanienreise im Februar 2011 kam timediver® immer wieder an Örtlichkeiten, an denen Thomas Edward Lawrence (1888 - 1935) in irgendeiner Weise tätig gewesen ist. Sei es die Zitadelle von Aleppo, die Kreuzfahrerfestung Krak de Chevaliers oder das Orientpalace Hotel in Damaskus. Am faszinierendsten war jedoch die Begegnung mit der Wüste, insbesondere des Wadi Rum, das für T. E. Lawrence und den Freiheitskampf der Araber eine besondere Bedeutung hatte....

Nachdem der Hohe Kommissar der britischen Regierung in Kairo, Henry McMahon, in seiner Korrespondenz mit dem Sherifen von Mekka, Hussein ibn Ali, der Errichtung eines selbständigen Arabischen Reiches zugestimmt hat, beginnt im Juni 1916 die Arabische Revolte gegen das Osmanische Reich. Während Hussein sich bereits am 2. November 1916 von seinen Anhängern zum "Malik bilad-al-Arab" proklamieren lässt, führen die von seinem Sohn Emir Faisal und dem britischen Offizier Thomas Edward Lawrence geeinten Beduinenstämme einen erbitterten Guerillakrieg gegen die Osmanen und ihre Verbündeten vom deutschen "Asien-Korps". Hauptangriffsziel der Wüstenrebellen ist zunächst die Hedschas-Bahn. Das Sprengen von Bahntrassen und -brücken, auf denen der osmanische Nachschub bis nach Medina rollt, ist erfolgreich und führt zur Einnahme der strategisch wichtigen Hafenstadt Aqaba. Die Freude der Aufständischen über die Eroberung von Damaskus am 1. Oktober 1918 währt jedoch nur kurz, denn noch am selben Tag marschieren britischen Truppen in die syrische Stadt ein.

Am 3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niclas Grabowski TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Besser lesbar als dieses Buch sind natürlich einige der diversen Biographien dieser Ausnahmegestalt aus dem Ersten Weltkrieg. Darunter natürlich auch das eigene Buch von Lawrence, in dem er den Feldzug gegen die Türken mit Hilfe arabischer Stämme beschreibt. Aber dafür ist es den Herausgebern dieses Bandes gelungen, eine Vielzahl von Autoren zusammen zu bekommen, die jeweils ihre Perspektive auf das Leben dieses Mannes beschreiben, und das ergibt dann doch ein spannendes und facettenreiches Bild. Neues sollte man hier zwar nicht immer erwarten. Aber immerhin war mir Lawrence Wirkung im technischen Umfeld (z.B. Schnellboote) bisher nicht so bewusst, und auch die Analyse der Öffentlichkeitsarbeit, die Lowell Thomas als Journalist für den "Mythos" Lawrence geleistet hat, bot für mich neue Einsichten. Sich zu verkaufen, das war also offenbar auch schon vor hundert Jahren ein wichtiger Teil des Lebens.

Eigentlich ist dies ein Begleitband zu einer Ausstellung. Der Bildkatalog nimmt aber nur ein Drittel dieses Bandes ein. Im Vordergrund stehen hier insbesondere zeitgenössische Photoaufnahmen. Einige Male hätte ich mir allerdings gewünscht, dass die Macher diesen im Katalog doch etwas mehr Raum gegeben hätten. Landschaftsbilder bringen es einfach nichts, wenn man sie im Buch kleiner als Postkartenformat findet. Klasse ist es dagegen, hier einmal auf diversen Photos die von Lawrence selbst gestaltete, bibliophile Erstausgabe von "Sieben Säulen der Weisheit" zu sehen. Das ist eine mittlerweile wirklich seltene Ausgabe, so dass man kaum eine Chance hat, so etwas im Original zu finden.

Ob das nun für einen Einsteiger in das Thema wirklich das richtige Buch sein mag, da bin ich mir nicht ganz sicher. Aber es erweitert halt das Wissen über Lawrence schon, wenn man erst einmal begonnen hat, sich mit dessen ungewöhnlicher Biographie zu beschäftigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 27. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Kaum jemand, der den 1962 gedrehten Film über "Lawrence von Arabien" nicht mindestens einmal in seinem gesehen hätte. Kaum jemand, bei dem genau dieser Film nicht einen tiefen Eindruck hinterlassen hätte von einer historischen Gestalt, die nicht nur, aber auch durch die Verfilmung zu einem Mythos gewordne ist.

Eine gut aufgebaute Ausstellung, die noch bis Ende März 2011 im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg und danach ab Ende April 2011 im Rautenstrauch-Joest Museum in Köln zu sehen ist, geht dieser "Genese eines Mythos" systematisch nach.

Es geht in verschiedenen Kapiteln mit verständlichen und kulturgeschichtlich wertvollen Texten zunächst um die Biografie jenes T.E. Lawrence "vom Traum zur Legende", dann um die "Erfindung eines Helden". Sehr erhellend für mich waren die Aufsätze in den Kapiteln "Bilder des Orients" und "Krieg -Aufstand- Arabische Revolution". Sie geben auch für das gegenwärtige Verständnis des Orients und die Rezeption seiner im Umbruch befindlichen Kultur wertvolle Aufschlüsse.

Ein kulturgeschichtliches Meisterwerk in einer gut kalkulierten preiswerten Ausgabe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen