2 Angebote ab EUR 44,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 8,17 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Lautlos wie die Nacht
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lautlos wie die Nacht


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 44,99 1 gebraucht ab EUR 57,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jean Gabin, Alain Delon, Viviane Romance, Carla Marlier, Maurice Biraud
  • Komponist: Michel Magne
  • Künstler: Henri Verneuil, Louis Page, Jacques Bar, Françoise Verneuil, Albert Simonin, Jacques Juranville, Michel Audiard
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 26. November 2008
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001EX1N6M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.977 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Im Subgenre der Heist-Filme ist "Lautlos wie die Nacht" ein interessanter und ungewöhnlicher Vertreter, da sich der Film viel Zeit nimmt, um seine beiden Hauptfiguren einfzuführen, bevor es überhaupt dazu kommt, dass der große Coup in Angriff genommen wird. Jean Gabin und Alain Delon agieren mit großer Spiellaune und sorgen auch für ernsthafte Momente. Eine Komödie ist dies nicht, aber sie hat eine gewisse Beschwingtheit, die letzten Endes auch durch das Finale, das ungewöhnlich ist und die Meisterdiebe als Pechvögel erster Güte zeigt, bestens unterstrichen wird. Dieser Film weist eine interessante Dramaturgie auf, bei der der Raub selbst fast zur Nebensache wird. Das Vor- und Nachspiel ist es, was diesen Film interessant werden lässt. Fazit: Toll geplanter Coup

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Monosound und der geringe Bonus ziehen die Gesamtwertung ein wenig nach unten. Das Bild selbst macht einen guten Eindruck.

Bild: Das saubere schwarzweiße Bild dieses Films kann durch einen hohen Detailreichtum überzeugen. Rauschen ist in minimaler Form vorhanden, die Kompression fällt durch Blockbildung etwas auf. Der Kontrast ist zumeist fein gearbeitet und neigt nur selten zu starkem Blühen (01:11:35; weißes Hemd). Die Schwärze ist tief und durchdringend, wobei die Differenzierung der verschiedenen Schwarzweißstuffen recht gut gelingt. Nur selten verschmelzen Vorder- und Hintergrund miteinander (01:12:44; Schwarzer Anzug). Das Bild verfügt über eine gute Schärfe, die auch bei Kleinigkeiten noch überzeugen kann. Nur selten fallen leichte Halos auf, die jedoch nur bei genauem Hinschauen ins Auge stechen.

Ton: Der Ton liegt in beiden Sprachfassungen im originalen Mono vor. An sich sind beide Spuren ziemlich gut, allerdings hört man der Synchronisation ihr Alter schon stärker an, denn hier fallen immer mal wieder Knackgeräusche und Rauschen auf. In der Beziehung erscheint das Französische insgesamt sauberer und stimmiger. Dennoch kann man die Dialoge gut verstehen. Und ein klein wenig Rauschen ist bei einem Alter von 40+ schließlich auch zu verzeihen.

Extras: Als Bonus gibt es nur den Trailer. --movieman.de

VideoMarkt

Der alternde Gauner Charles wird nach fünf Jahren aus dem Gefängnis entlassen und sucht den jungen Francis auf. Charles plant einen letzten großen Coup und will das Spielcasino von Cannes ausrauben. Zur Tarnung darf Francis, Straßenjunge aus der Vorstadt, in Maßanzügen ein paar Tage das Leben eines Playboys führen. Er genießt den Luxus. Der ausgetüftelte Coup gelingt. In letzter Sekunde verliert Francis die Nerven, versenkt die Taschen mit der Beute im Swimmingpool, dessen Wasser gerade gewechselt wird. Der Druck bringt die Taschen zum Platzen...

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: DVD
Dieser Film ist ein gutes Beispielt dafür, wie man nichts falsch machen kann, wenn das Drehbuch und die Darsteller top sind!

Jean Gabin gibt in diesem Film gewohnt, aber keinesfalls routiniert, sondern mit großer Hingabe an den Film, den alternden Gangster. Ihm zur Seite steht der junge Alain Delon. Es ist immer wieder unglaublich, dass es Schauspieler gibt, die so sagenhaft gut aussehen und dabei auch noch großartige Schauspieler sind.

Dieser Film ist typisch für den französischen Gangsterfilm der 60er Jahre. Keine große Action, dafür aber ein hervorragendes Drehbuch, super Nebendarsteller -bis in die kleinste Rolle- und perfekt besetzte Hauptrollen.

Alain Delon tut genau das, was er am besten kann und Jean Gabin ebenfalls. Detailliert sieht man hier genau, wie sie den Überfall, den Raub etc. durchführen und alles ergibt einen Sinn und ist logisch (Der Gentleman-Coup und OceanŽs Eleven sind da nicht immer ganz schlüssig) und es ist sauspannend, das mit zu beobachten. Anfangs denkt man ja, dass Alain Delon alles versauen könnte...

Doch das Ende dieses großartigen Filmes, das ich hier auf keinen Fall verraten will, ist längst in die Filmgeschichte eingegangen.
Es gibt bestimmt zig Varianten, wie der Film hätte enden können, nachdem sie mit dem Geld verschwunden sind.....doch das Ende dieses Films, wird man wohl nie vergessen, und es ist sehr sehr wirkungsvoll, dass es so detailliert und genau gezeigt wird. Der Zuschauer platzt fast vor Spannung, weil er wissen will, wie es nun ausgeht...doch der Regisseur (der große Henri Verneuil) hat sich dafür genug Zeit genommen und das wird vom Zuschauer auch dankend gewürdigt. Genialer Film mit einem....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 18. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als Ganove Charles aus dem Knast entlassen wird muss er feststellen das sich einiges getan in der Welt....vor allem in seinem Heimatviertel in Paris.
Er beschliesst also ein ganz grosses Ding durchzuführen um sich mit seiner Frau in Canberra/Australien niederzulassen.
Sein alter Partner Mario hat auch schon was passendes, nämlich ein Casino, ist aber körperlich angeschlagen.
Also nimmt Charles Kontakt mit dem jungen, wilden Francis auf der den Raub letztendlich durchführen soll.
Kann der Plan gelingen oder geht doch noch was schief?

Erstmal die Überraschung: Der Film aus dem Jahr 1963 liegt in dieser Edition in 2 Fassungen vor.
Einmal als normale Schwarz-Weiß Version und einmal als Colorierte Version.
Diese habe ich gesehen und bin begeistert.
Meisterregisseur Henri Verneuil (Der Clan der Sizilianer, Angst über der Stadt, I wie Ikarus) schafft es über die gesamte Dauer von ca. 116 Minuten einen durchweg spannenden und faszinierenden Heistmovie zu inszenieren der zurecht als einer der Besten des Genre gilt.
Die Darsteller, u.a.: Jean Gabin, Alain Delon und Henri Virlogeux, leisten ganze Arbeit und überzeugen durchgehend.
Die Atmosphäre ist herrlich Sixteen-like und Very French;-)
Für mich ist Lautlos wie die Nacht ein echtes Highlight des Heistmovie-Genre und ein echter Klassiker.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MiMa am 18. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Klassischer französischer Krimi mit Jean Gabin in eine seiner Paraderollen. Der noch junge Alain Delon als dessen Komplize bei einem bis ins Detail geplanten Bruch. Immer unterkühlt. Das "cool" sein, gab es also auch schon früher. Dazu ein überraschendes Ende (was natürlich hier nicht verraten wird).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jean-Paul Delontano am 23. August 2012
Format: DVD
Dies ist nicht als Rezension gedacht, denn den beiden oberen sehr sachkundigen Ausführungen ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Alain Delon sagt immer wieder daß ihm das heutige (bestimmt nicht nur französische) Kino sozial zu aufdringlich ist und die Schauspieler blutleere Schönlinge sind und erntet dafür Hohn und Spott seitens der 'Generationen Golf und -Facebook'.
Dieser Film ist ein Glanzbeispiel wie gut die Franzosen mal Filme machen konnten. Nur interessiert es leider auch fast niemanden mehr.
Was ich hier auf jeden Fall sagen wollte daß ich finde der erste Rezensent geht zu hart mit dem Bonusmaterial zu Gericht. Es ist ja nicht so daß die dvd durch diesen Bonus teurer wurde oder der colorierte Film als Sensation angekündigt wurde. Er ist einfach mal dabei und man braucht ihn ja nicht anzuschauen. Ich für meinen Teil bin sehr froh wenn Filme mit Alain Delon oder Belmondo überhaupt einen Bonus auf der Disc haben. Außerdem ist die colorierte Fassung ein zeitgeschichtliches Dokument an dem man nach -und in- vielen Jahren sehen kann was so alles mit Filmen gemacht wurde. Schade ist dabei nur daß man nicht erfährt wofür diese Fassung gedacht war. Und es sind eben typische Farben dieser Zeit, wie auch zB in den Zeitschriften und in der Mode (und allemal schöner als die kalten CGI-Farben von heute) ...
Falls die gute Person die für das Bonusmaterial verantwortlich zeichnete enttäuscht über den obigen Verriß ist sei ihr gesagt daß zumindest ich mich sehr darüber gefreut habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen