In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Laurence Sterne: Tristram Shandy auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Laurence Sterne: Tristram Shandy (Jubiläumsausgabe zum 300. Geburtstag des Autors) [kommentiert] [Kindle Edition]

Laurence Sterne
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 1,14 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Kindle Edition, 13. November 2013 EUR 1,14  
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ein weiteres Muß unter den Klassikern ist das Lieblingsbuch von Sigmund Freud und Thomas Mann. Es ist der Roman von Laurence Sterne Leben und Ansichten von Tristram Shandy. Gentleman. Michael Walter hat das fulminante Werk von 1.600 Seiten so herausragend übersetzt, daß er dafür mit dem Johann-Heinrich-Voß-Preis ausgezeichnet wurde.

Ausgeschmückt ist der Band mit zahlreichen Zeichnungen von Tatjana Hauptmann, der Preis des Buches bleibt dennoch erschwinglich. Für alle Leser, die Sternes kunstvolle Abschweifungen in Anekdoten und Satiren noch nicht kennen, ist dieses Buch mit seiner besonderen Ausstattung ein gefundener Schmöker. Übrigens, für alle Sterne-Liebhaber und -Kenner: Nur in der Übersetzung von Michael Walter wurde der erotische Subtext mitübertragen. --Manuela Haselberger

Kurzbeschreibung

** Für begrenzte Zeit zum Jubiläums-Preis **
Laurence Sterne: Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (Jubiläumsausgabe zum 300. Geburtstag des Autors)
• Komplettausgabe aller ursprünglich neun Bände
• Für die eBook-Ausgabe neu editiert, mit behutsam modernisierter Rechtschreibung
• Voll verlinkt, mit verlinkten Fußnoten und mit Kindle-Inhaltsverzeichnis
• Mit einem Vorwort des Herausgebers (Nov/2013)

Laurence Sterne: Erfinder des Wortes »sentimental«, das eine ganze Literaturepoche prägte, Landpfarrer, Frauenheld, und literarischer Avantgardist. – Am 24. November 2013 jährt sich Laurence Sternes Geburtstag zum 300. Mal.

Bereits die ersten beiden veröffentlichten Teile seines Hauptwerkes ›Tristram Shandy‹ sorgen für einen Sturm der Entrüstung und literarische Verzückung gleichermaßen. Unmoralisch sei das Buch, verworren und gottlos. Von brillanter Sprachgewalt, hochintelligent und ironisch nicht weniger.

Das Werk ist, anders als der Titel vermuten lässt, keine Biographie jenes Protagonisten Tristram. Viel eher eine phantastische Erkundungsreise in die Zeit, und die Gedankengänge des Autors. Hinter dem vermeintlich bunt zusammengewürfelten Kaleidoskop steckt eine intellektuelle Stringenz, die sich zwar chronologischen Abläufen verweigert – der Roman endet vier Jahre vor seinem Beginn, also vier Jahre vor Tristram Shandys Geburt – aber dafür beim Leser Erkenntnisse und Einsichten einer neuen Art erzeugt, wie sie bis dahin in der Literatur unerhört und vor allem ungelesen waren.

Sterne wird zum Begründer einer neuen revolutionären Erzählmethode, die sich erst 250 Jahre später offiziell etabliert, des »Bewusstseinsstroms«. – Jeder Einfall des Autors zeugt weitere, verbunden durch Gedankenassoziationen und verwoben zu einem literarischen Teppich des Seins.

Rudolf Walter Leonhardt schreibt 1980 in der ›Zeit-Bibliothek der 100 Bücher‹: »Alles, was die Erzähler des 20. Jahrhunderts als ›Ausbrechen aus dem Zwang einer kontinuierlich sich entwickelnden Geschichte‹ deklarieren, kann sich auf Sterne berufen.«

Über den Autor:
Laurence Sterne wird am 24. November 1713 in Clonmel, Irland, als Sohn des Roger Sterne, eines Fähnrichs der englischen Armee, und dessen Ehefrau Agnes geboren. Während seiner Kindheit folgt die Familie mit vielen Umzügen den ständig wechselnden Stationierungen des Vaters. Im Alter von 18 Jahre beginnt er als Stipendiat in Cambridge Theologie zu studieren. Als junger Pastor in seiner Pfarrei in York lernt er die hübsche Elizabeth Lumley kennen, und heiratet sie. Sein Leben scheint in recht engen Bahnen zu verlaufen. Doch als die Liebe zu Elizabeth erkaltet, beginnen Affären die Beziehung zu belasten. Sterne befreit sich mit Schreiben.

Als die beiden ersten Bände des Tristram Shandy erscheinen, wird Sterne zum Favoriten der literarischen Zirkel der Hauptstadt. 1760 zieht er nach London, pendelt von nun an zu seiner neuen Pfarrei in Shandy Hall in Coxwold. Das Buch macht ihn wohlhabend, und Reisen werden möglich. Er geht für zweieinhalb Jahre nach Frankreich, 1765 zieht es ihn nach Italien, bis nach Neapel. 1767 beginnt er eine Affäre mit Eliza Draper, der Ehefrau eines Offiziers der East India Company. Nachdem im selben Jahr der neunte und letzte Band des Tristram erschienen war, wendet sich Sterne einem neuen Projekt zu: der ›Empfindsamen Reise‹ (Sentimental Journey) – Ergebnis seiner Frankreich- und Italien-Erfahrungen. Doch kurz nach Beginn dieser Arbeit stirbt er, am 18. März 1768 in London, an Tuberkulose.

----
eClassica – Die Buchreihe, die Klassiker neu belebt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1221 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 541 Seiten
  • Verlag: eClassica (13. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GO55SJS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #22.909 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensfreiheit 7. Juni 2010
Format:Taschenbuch
Auf 690 prallgefüllten Seiten legt der Fischer Verlag das bekannte Werk Laurence Sterns in einer Neuauflage vor.
Werke, müsste man eigentlich sagen, denn Stern hat seine Hauptfigur innerhalb von 8 Jahren in 9 Einzelbänden in den 1760er Jahren in seinem alltäglichen Leben und seinen ausufernden Ansichten über dies und das und alles und jeden verewigt.
Auf der ersten Seite des ersten Bandes noch chronologisch korrekt mit der Zeugung Tristrams beginnend. Dort allerdings beginnt bereits der einzigartige, themenassoziierende Stil des Buches, denn auf seine tatsächliche Geburt muss man nun schon bis zum dritten Band der neun Romane warten.
In den ersten beiden Bänden wird zunächst der Vorlauf gestartet, um auch ja alle kausalen Zusammenhänge über das Lebensumfeld (mitsamt dem unglaublich erläuterten Ehevertrag der Eltern) ausführlich mit zuteilen. Und da dem Ich.Erzähler Tristram bei seinen Erläuterungen immer wieder eine andere, bestimmt auch noch wichtige Kausalität um seine Geburt und deren Vorlauf herum einfällt, dauert das eben, bis wirklich alles erschöpfend dargestellt ist.
Falls Tristram nicht etwas vergessen hat. Aber auch nach seiner Geburt ist ja noch genügend Zeit und Raum vorhanden, bei Gelegenheit zurückzugreifen und alte Stränge unter neuen Gesichtspunkten noch einmal aufzunehmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen herrlich anders! 30. Juli 2013
Von KarinK
Format:Taschenbuch
Noch nie hab ich beim Lesen Abschweifungen so sehr genossen! Anfangs noch ungewohnt, freut man sich dann schnell auf sämtliche Nebensächlichkeiten und skurrilen Personen, die der Autor vorführt. Von Onkel Tobys Schambein bis zum sonderlichen Ehevertrag der Eltern und herrlich humorvollen Wort-Neuschöpfungen: der Autor hat eine so ausufernde Phantasie, dass man nur noch schmunzeln und bewundern kann. Und natürlich schließt man den Ich-Erzähler mit all seinen Marotten schnell ins Herz.
Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Tristram Shandy ... 28. April 2007
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
... braucht man nichts mehr zu sagen - dieser Klassiker der Weltliteratur sollte längst zum Schulstoff gehören. Wohl aber lohnt es sich, etwas zur Übersetzung zu sagen. Wer den Tristram im englischen Original gelesen hat - was ich hiermit nachdrücklich empfehle - weiß, dass ein durchschnittlicher Übersetzer sicherlich überfordert wäre. Michael Walter scheint ein ganz außerordentlicher Übersetzer zu sein. Es ist ihm scheinbar mühelos gelungen, eine überaus beeindruckende deutsche Übersetzung zu schaffen, die die Atmosphäre des Originals in einzigartiger Weise einzufangen weiß. Ein großartiger ewiger Roman, der durch die gewohnt hervorragende Ausstattung des Eichborn Verlages einfach Spaß am Lesen vermittelt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen vorsicht literatur 5. Januar 2015
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
infos über autor und werk sind hinreichend im net verfügbar und durchweg voll des lobes für diese schrullige type, die leise plätschernd bis aufwallend rauschend über alles plaudert was der vorhumboldtsche bildungsbürger seinerzeit für wissenswert erachtete. ganz nebenbei schlägt hier die stern(e)stunde für die literarische moderne und hat seitdem wohl kaum einen schreiberling kalt gelassen. ein spaß für alle, die solche späße lieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden