holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Learn More madamet Cloud Drive Photos TomTom-Flyout HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen15
3,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2013
ich bin etwas gespalten. Ich war nicht enttäuscht, aber etwas hat mir gefehlt.
Bereitwillig hatte mir sehr gut gefallen. Aber hier fehlt mit der Tiefgang bei den Figuren. Alles läuft so glatt, was im Prinzip nicht schlecht ist, aber dadurch fehlt mir der Bezug zu den Personen. Bei den Frauen fühlt sich alles so weichgespült an. Robert ist da, weg, da, kurzer Happen an Infos über ihn, Geschichte zu Ende. Kommt da vielleicht noch ein 2. Teil? Es könnte sich so anfühlen.
Aber schlecht war das Buch nun aber auch nicht. Womit ich wieder bei Fisch und Fleisch bin.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Vor ab, ich mag die Autorin. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und ihre Charaktere kommen realistisch an.
Allerdings konnte mich die Story an sich, nicht überzeugen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Erster Satz:
"Danke für die Hilfe beim Umzug!"

Cover:
Das Cover sieht gut aus und passt natürlich auch super zu diesem Genre. Am besten gefällt mir das die roten Lippen so in den Vordergrund rücken.

Meinung:
Lauras Liebhaber ist der erste Roman den ich von Natalie Rabengut gelesen habe. Bis jetzt habe ich nur Kurzgeschichten von der Autorin gelesen, die mich aber immer hundertprozentig überzeugen konnten. Der Schreibstil von Natalie Rabengut gefällt mir gut. Er ist flüssig und sie schafft es einen die prickelnden Gefühle der Protagonisten gut rüberzubringen.

Die Hauptprotagonistin ist, wie man es aus dem Titel natürlich schon ahnt, Laura. Laura ist eine Studentin, die in eine neue Stadt zieht und ein Zimmer bei Chloe mietet. Laura scheint am Anfang sehr naiv zu sein. Sie zeigt im Laufe der Geschichte aber noch eine ganz andere Seite von sich. Als Leser erfährt man vieles über Lauras Gefühle, trotzdem kommt es mir ab und zu etwas oberflächlich vor.

Chloe ist das ganze Gegenteil von Laura. Sie ist selbstbewusst und steht im Gegensatz zu Laura auf Frauen. Das erfährt Laura aber erst nachdem sie schon eine Weile bei Chloe wohnt und reagiert darauf auch richtig gut. Natürlich ahnt man bei diesem Genre sofort dass es noch einige prickelnde Stunden zwischen den beiden geben wird.

Robert ist Lauras Dozent und ein richtiger Frauenschwarm und hat seit Anfang an ein Auge auf Laura geworfen. Dass er Laura auf jeden Fall rum kriegen will, scheint aber schon mit Chloe geplant zu sein. Chloe spielt ihm Laura in die Hände und die beiden verlieben sich dann wirklich. Zwischen den Zweien gibt es einige heiße Nächte in denen nichts ausgelassen wird.

Viel Tiefgang gibt es in dieser Geschichte leider nicht, was aber auch mein einziger Kritikpunkt ist und was ich bei einem Roman in diesem Genre auch nicht unbedingt erwarte, was natürlich aber trotzdem ein Pluspunkt wäre. Natürlich gibt es trotzdem genug Handlung in dem Buch und eine Geschichte neben den vielen erotischen Szenen. Die Idee mit der scheinbar unerfahrenen Studentin, die sich in ihren Dozenten verliebt, hat mir eigentlich auch richtig gut gefallen.

Fazit:
Lauras Liebhaber von Natalie Rabengut hat mir gefallen. Wer erotische Romane gerne liest, dem kann ich Lauras Liebhaber auf jeden Fall empfehlen. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
ich mag die Autorin sehr gerne lesen. Ihre besten Bücher sind "Bereitwillig" und "verführische Fesseln". Auch die anderen Titel fand ich immer ganz gut. Aber was bitte hat sie sich mit diesem Buch gedacht. Für mich war es eine Wichsvorlage für Männer gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
hat es die Geschichte nicht geschafft mich zu fesseln.Ich habe es durchgelesen,weil ich nur selten mitten in eine, Buch aufgebe aber begeistert war ich überhaupt nicht.
Eine merkwürdige Geschichte, der es an reichlich Dingen fehlt.
Muss man nicht lesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Wie immer finde ich auch dieses Buch von Frau Rabengut super geschrieben. Die richtige Mischung aus Sex Lovestory und Spannung jedoch konnte ich mich mit dem etwas abrupten Ende nicht anfreunden. Daher diesesmal nur 4 Sternle.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
😉 Es hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang habe ich gedacht ob oh die arme Laura aber sie ist selber nicht ganz ohne. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber das Buch ist Wert zu lesen. Viel Spass beim lesen 😉
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Ich war etwas entäuscht, die Geschichte entwickelt sich sehr schnell ohne gewisse Spannung, ohne Knistern. Drei Sterne für die schönen erotischen Szenen. Der Funke ist leider nicht übergesprungen
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Ich möchte gar nichts zum Inhalt selbst sagen.

Bücher von Natalie Rabengut - einfach immer wieder gut. Der Schreibstil und die Geschichten sind einfach besonders.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Leider kann ich für dieses Buch keine gute Rezi abgeben.
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich die letzten 2 Bücher ( Bereitwillig & Verführerische Fesseln ) von Natalie Rabengut wirklich toll fand,
aber dieses Buch war absolut Enttäuschend. Ich hatte meine echte Mühe es bis zu Schluß zu lesen.

Die Geschichte plätschert dahin, 60% des Buches liest man nur von irgendwelchen Gesprächen zwischen Laura und Chloe.
Und bei der Beziehung zwischen Laura und Robert? Naja, es kommt nicht wirklich ein prickelndes Lesevergnügen auf, da er die meiste Zeit durch Abwesenheit glänzt.
Aber am schlimmsten fand ich das Ende des Buches. Endlich fängt es an interessant zu werden und man erfährt mehr über Robert und dann, Schluß.
Man fragt sich " wo ist das Ende? ", denn das war direkt aus der Geschichte gerissen.

Fazit: Sorry, aber mehr wie 2 Sterne sind echt nicht drin. Ich hoffe die nächsten Bücher werden wieder besser, denn eigentlich lese ich die Bücher von Natalie Rabengut sehr gerne.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

0,99 €