newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Menge:1
Launched ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Launched
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Launched

9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. Januar 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 7,99 EUR 0,97
Vinyl, Import, 18. Januar 2008
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 7,99 13 gebraucht ab EUR 0,97

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Launched
  • +
  • Living Targets
  • +
  • Smack Smash
Gesamtpreis: EUR 26,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Januar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Epitaph (SPV)
  • ASIN: B00002572C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.610 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Panic
2. We Have To Figure It Out Tonight
3. Shut Up Stand Up
4. Shiny Shoes
5. 2 O'clock
6. Happy Now?
7. Mietzi's Song
8. Excited
9. And Wait
10. Filter
11. Fake
12. Go
13. Kings Of Metal
14. Schluss Mit Rock 'N' Roll

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Beatsteaks gehören zu den ewigen Geheimtips der deutschen Musiklandschaft. Ihre Songs sprühen nur so vor interessanten Ideen, sie haben Power, können ihren Instrumenten mehr entlocken als Standard-Beats und Akkordfolgen, und live gräbt ihnen niemand das Wasser ab. Doch ihre Stärken sind gleichzeitig auch ihre Schwächen, denn die Beatsteaks sind weder Hardcore noch Noise-Rock, weder Avantgarde-Alternative noch Metal, sondern irgendwas dazwischen. Wer sich so dermaßen konsequent zwischen alle Stühle setzt, muss leider damit leben, eine Band für eine kleine Minderheit zu sein. Diese darf sich jedoch an Hits wie dem Opener "Panic" erfreuen, der zehnmal lebendiger aus den Boxen geschossen kommt als 90 Prozent dessen, was die Charts bevölkert. Und um klarzustellen, dass sie die Welt nicht allzu ernst nehmen, liefern die Jungs mit ihrer Elvis-meets-Country-meets-Krawallrock-Version von "Kings Of Metal" die beste Manowar-Coverversion aller Zeiten ab. Diese Nummer muss man einfach gehört haben! --Michael Rensen

Rezension

Die Herren der Silbersocken sind zurück! Deutschlands vielleicht beste Punkrockband (live ganz sicher) auf dem Sprung an die internationale Spitze. "X'N'O" ist Vergangenheit, "Epitaph" heißt die Zukunft. Durchaus Gütesiegel, schließlich sind die Beatsteaks die erste deutsche Band, die auf diesem renommierten Label veröffentlichen darf. "Launched" ist dann auch wirklich Punkrock. Dreckig, mit ordentlich Rotze eingeschrubbt und trotzdem catchy wie nichts. Wer "48/49" kennt, erwartet vielleicht eine Weiterentwicklung in Richtung Emo oder HC, aber das kann man sich getrost von der Backe schmieren: "Panic", der Superhit "Shut Up Stand Up", "2 O'Clock" und "Filter" haben mehr mit schwedischer "Fuck You"-Attitüde gemein als Tränen im Knopfloch, sind eher Denim-Jacke als Kapuzensweater und gerade damit ziemlich sympathisch. Tempo so weit zurückgenommen, daß aus dem früher latent um die Ecke schmulenden Surfbrett Fingernageldreck am Poison-Idea-Shirt geworden ist. Referenzen: Abhinanda, Social Distortion, Randy, Turbonegro, Samiam und manchmal etwas Deftones zur alternativen Abrundung. Und sooooo gut gesungen. Es werde Sommer! Rock and Roll!!

Christian Kruse / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.Foerster am 9. Juli 2004
Format: Audio CD
Was soll man noch sagen über die Beatsteaks - im Grunde isses egal, was sie machen, weil sie alles gut können! Beweis dafür ist auch Launched, ihr zweites Werk, das sich doch schon sehr vom Erstlingswerk 48/49 unterscheidet. Die Musik ist reifer geworden - was nicht heißen soll, dass Punk unreif ist, aber in diesem Falle merkt man auf jeden Fall, dass die Steaks in den zwei Jahren zwischen 48/49 (1997) und Launched (1999) einen ziemlichen Entwicklungsprozess durchlaufen haben. Zwar zeigt sich dasselbe ungezügelte und feurige Temperament noch immer in Songs wie Panic, Excited und Happy Now? (und das ist auch durchaus willkommen, weil's schlicht und ergreifend rockt), aber Shut Up Stand Up, Go, Shiny Shoes und 2 O'Clock sind schon weitaus toleranzempfänglicher für empfindliche Ohren. Leider ist auf dem zweiten Album nur noch ein deutschsprachiger Song, Schluss Mit Rock'n'Roll, aber das lässt sich verschmerzen. Mietzi's Song (ein Lied für Arnims Schwester) beweist die feinfühlige Seite der Steaks, ebenso wie ...And Wait und Fake; bei letzterem können schonmal die Tränen kullern, was auf den leicht verzweifelten Text und die dazu passende Melodie zurückzuführen ist. Zwei abschließende Schmankerl sind zum einen das Cover des Manowar-Songs Kings Of Metal (im Covern von Songs sind die Steaks echt genial; man besuche ein Konzert und überzeuge sich selbst davon) und zum zweiten das, was nach dem letzten Song kommt: Studioimpressionen, und zwar im schönsten Berliner Dialekt. Daumen hoch für dieses Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fettsack am 17. Juni 2007
Format: Audio CD
Dieser Band nicht die Bestwertung zu geben, doch nachdem ich "Limbo Messiah", "Smack Smash" und "living Targets" 5 Sterne gegeben habe, muss ich hier konsequent "nur" 4 geben.
ABER das Album ist auf jedenfalls empfehlenswert, für die Beatbulletten verhältnismässig lang. Es rockt wirklich, aber kommt nich ganz an die Nchfolger ran.
Dennoch darf es nicht fehlen. Der Kauf lohnt sich schon wegen dem voll witzigen letzten track^^
NACHTRAG: Nach längerem Anhören doch 5 sterne, sorry! Einfach genial!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von michael.cirak@mindless.com am 20. Februar 2000
Format: Audio CD
Wer es schafft, während dem Hören dieser CD beim Essen mit der Gabel den Mund zu treffen leidet garantiert unter einer Lähmung der Moschmuskulatur! Bei dieser CD kann man einfach nicht ruhig sitzenbleiben! Mich überkommt regelmäßig das dringende Gefühl, mir eine E-Gitarre umzuschnallen, mich auf eine Bühne zu stellen und zu schreien! Feueriges Schlagzeug, geile Gitarren- und Bassparts, energiegeladener Sänger, ich könnte noch ganze Bücher vollloben, deshalb Fazit: bis auf das (meiner Meinung nach) etwas einfallslose erste Lied die geilste CD die ich im letzten halben Jahr gehört habe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie am 18. Juli 2007
Format: Audio CD
Ganz klar 5 Sterne für dieses Album. Für mich das beste Album der Beatsteaks und weitaus besser als ihr Neues.Launched ist ein Album das man von vorne bis hinten durchhören kann. Ich kann gar nicht sagen,welche Lieder mir am besten gefallen,denn ich finde alle Lieder auf der Launched gut. Jedes Lied hat seinen speziellen Charakter: mal sehr schnell und rockig z.B. "Panic" oder "Happy Now", mal eher ruhig und nachdenklich wie "Mietzi's Song" und "Fake". Das Album wird dadurch sehr abwechslungsreich. Als "Bonus" sozusagen gibt es hinter dem letzten Lied noch lustige Studioaufnahmen.Man merkt, die Jungs hatten Spaß beim Aufnehmen :-)
Also wer die Beatsteaks schon kennt und dieses Album noch nicht hat,sollte es sich unbedingt kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "teachen" am 25. Oktober 2004
Format: Audio CD
liebe leute, wenn ihr euch diese cd noch nicht gekauft habt, habt ihr was versäumt!!
das meiner meinung nach beste, rockigste und reinhauendste beatsteaks album bisher ist nämlich dieses!
wie schon gesagt wurde, sie klingen hier auf "launched" einfach unverbraucht, nicht so wie auf "smack smash".
anspieltipps sind alle songs, denn ohne probleme kann man das album durchhören ohne qualtitätsunterschiede bei den songs zu merken, meine lieblinge sind aber trotzdem "panic", "shut up stand up", "kings of metal" und "go".
wer noch viel spaß erleben möchte und sich nach dem zehnten mal hören über die witze und songs im wunderschönsten berliner dialekt scheckig lachen möchte, der muss sich den hidden "track" nach dem letzten song anhören!! göttlich!! :-)
lg, Andrea
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen