summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

18
4,1 von 5 Sternen
Laufen mit Tigerfeeling für sie und ihn
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

49 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 3. Dezember 2008
Ich laufe seit 8 Jahren. Dann - vor 3 Jahren - der Einbruch: ständige Schmerzen im Knie. "Einlagen!" meine der Arzt und verschrieb mir teure Dinger, die unbequem waren und mir den Spaß am Laufen gründlich vermiesten. "Laufen aufgeben - Nordic Walking oder Radfahren!" war sein nächster Tipp. Aber damit wollte ich mich nicht abfinden.
Und dann fand ich durch Zufall Benita Cantieni's höchst informatives Buch über's Laufen - und die komplexen Zusammenhänge im Körper. Ich hatte viel falsch gemacht, wollte zuviel auf einmal, habe nicht auf meinen Körper gehört - die Schmerzen war das Ergebnis.
Jetzt konnte ich staunend lesen, daß Leute, die viel schlimmer dran waren als ich, mit ihrer Methode wieder rennen konnten.
Ich begann zu üben, folgte den gut erklärten Ratschlägen in ihrem Buch und veränderte meinen Laufstil. Endlich jemand, der genau erklärt, wie man "artgerecht" läuft! Es hat mir unglaublich geholfen - auch wenn ich mich erst an ihren Schreibstil gewöhnen musste.
Und jetzt? 3 jahre später? Ich laufe immer noch - trotz der miesen Prognosen des Arztes - schmerzfrei, mit viel Freude, 3 x die Woche. Manchmal sind es 7 Kilometer in hügeligem Gelände, aber auch mal 12 km.
Ich kann das Buch wärmstens empfehlen!
Saahira/Sabine Faber
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2010
Ein Jahr hab ich gebraucht, bis ich so halbwegs durch mit der Methode und den Büchern (hatte noch Rückbildungsgymnastik) klarkam. Zu blumig die Sprache, zu kompliziert alles beschrieben, immer wieder anders beschrieben, daß man nie wußte, ob nun dasselbe gemeint war wie voher oder nicht ... Der ganze Schreibstil irgendwie so reißerisch und unsortiert.
Das alles hatte mich völlig abgeschreckt, aber dies Buch, bzw. die Cantienica-Methode war das einzigste, was ich finden konnte, was mir trotz meiner damaligen Beckenboden-Probleme das Laufen überhaupt "erlaubte". Also biß ich mich durch die Erklärungen und auch meine BB-Probleme waren schon nach kurzer Zeit vergessen.

Ich weiß nun das "Blumige" allmählich zu schätzen, weil es die Eigenwahrnehmung herausfordert. Man horcht anders in sich herein und der eigene Körper erklärt so, was gemeint ist. Das ist auf längere Sicht doch viel nachhaltiger als zu einfache zu verstehende Anweisungen. Die Methode ist eben schwer in Worte zu fassen, weil es ja gerade um die Muskulatur ist, die man nicht so leicht sieht. Liegestützen z.B. wären doch einfacher zu erklären ;-).

Angenehm finde ich auch das direkte und autentische. Man kann jederzeit, wenn man Fragen hat, auf der Homepage der Autorin direkt nachfragen und bekommt in der Regel unmittelbar eine Antwort.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
60 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2006
Ich besitze bereits das Buch "Lauf los" ...aber richtig" und war sehr enttäuscht, als ich feststellen musste, dass sich zwar Titel und Beschreibung des Buches unterscheiden, der Inhalt von "Beschwerdefrei laufen" aber der gleiche ist. Das Buch "Lauf los! ...aber richtig" wurde um ein Kapitel über richtiges Training und ein Kapitel über die Massai Barfuss Technologie MBT ergänzt. Also, aufgepasst, nicht auf diesen Marketing-Trick hereinfallen!
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
53 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2009
Zuerst mein erster Eindruck vom Buch:
Ich habe mehrfach versucht in das Buch "einzusteigen".
Schon der extrem "absolutistische" Stil des Buches verleitet kaum zum lesen. Ausnahmslos Alle ausser der Autorin sind offensichtlich Dilettanten, andere Methoden durchweg falsch, absurd, lächerlich.
Dazu ein für ein Fachbuch unangemessener, flappsiger Schreibstil.
Die Beschreibungen und Visualisierungen sind leider recht kurz gehalten und beziehen sich kaum auf das Laufen sondern sind m.E. aus einem allgemeinen Haltungsbuch entlehnt. Die 3-4 laufspezifischen Seiten bringen dann auch nicht mehr die Wende.
Gewürzt wird das Ganze zum Überfluss mit "euphorischen Interviews" deren tieferer Sinn, ausser der Selbstbeweihräucherung der Autorin, mir nicht erkennbar sind.

Nach einer gewissen Zeit und Umsetzung einiger wesentlicher Inhalte sehe ich es anders, auch wenn das zuerst Geschriebene weiterhin bestand hat. Spass zu lesen macht das Buch nicht.
Aber:
Viele Aussagen brauchen eine gewisse Zeit um durch das Erlente bzw. als Allgemeinwissen "Bekannte" über den Haufen zu werfen. Insbesondere das Thema der ganzen "Haltungsschäden" dauerte eine Weile bis ich das im Kopf umgesetzt hatte: Es gibt - ausser bei echten Deformationen - keine Haltungsschäden. Warum stellt man beim Laufen die Füsse nach aussen (watscheln) wenn man die Füsse auch schön parallel halten kann? Faulheit, beim Vorbild über Jahre abgeschaut, oder auch Muskelschwäche. Auf die speziellen Muskelübungen bin ich nicht eingegangen sondern habe beim Laufen sehr stark auf meine Haltung geachtet. Füsse sauber aufsetzen, Rücken gerade, Kopf gerade, etc.
Wenn ich auf den langen Trainingseinheiten Anzeichen von Schmerzen spürte wusste ich sofort: Irgnd etwas mache ich gerade falsch. Haltung kontrolliert, und weg waren die Probleme.
Nach einer gewissen Zeit geht das in Fleisch und Blut über und man wird vom stampfenden, in sich zusammengekauerten Jogger zum echten Läufer.
Mit meinem bisherigen Laufstil hätte ich den Marathon nie geschafft, und schon garnicht so entspannt.

Mein Fazit: Es lohnt sich absolut sich durch das Buch durchzukämpfen, bisheriges "Wissen" auf den Prüfstein zu stellen und damit (viel) besser - und beschwerdefreier - zu laufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2010
Beste Laufbuch was ich je gelesen habe. Schwierig zu lesen aber es hat geholfen. Jetzt kann auch ich laufen und nicht immer nur walken. Immer beim Laufen an die Buchartikel denken und es klappt ;-))
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2011
ich habe das Buch gekauft, da ich Probleme mit dem Knie habe und mir von den Uebungen in diesem Buch eine Verbesserung erhofft habe.

Die Idee dahinter finde ich nach wie vor gut. Wenn es irgendwo zwackt, sollte man den Körper gesamtheitlich betrachten und nicht nur an dem spezifischen Punkt ansetzen.

Die ersten 35 Seiten sind gefüllt von Leserfragen. Inhaltlich lassen sich die in zwei Sätzen zusammenfassen. Ich bin alt/zu schwer/schwanger...., kann ich trotzdem laufen? Die Antwort ist genau so einfach. Ja, sie können, wenn Sie sich an meine Methode halten. Diese Fragerunden trifft man dann in jedem Kapitel wieder. Das Volumen des Buches und damit der Preis lässt sich natürlich einfach vergrössern.

Die Wahrnehmungs- und anderen Uebungen sind relativ gut, wenn man sie mal begriffen hat. Die Beschreibungen sind nämlich nicht ganz einfach. Das eine oder andere Bild würde da sicher helfen.

Für mich hat sich der Kauf dieses Buches nicht gelohnt. Ich werde mich vermutlich nach einer Alternative umsehen müssen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2012
Dieses Buch macht Lust aufs Laufen. Viele schöne Fotos machen die Übungen verständlich und können so gut umgesetzt werden. Ein wenig Geduld braucht man schon, bevor man mit dem Laufen beginnt, aber es lohnt sich, die Übungen zuerst so lange zu üben, bis man sie verstanden hat, denn dann geht das Laufen in der Natur von allein. Dieses Buch ist für Leute geeignet, die Spaß am aufrechten (fast schwerelosem) Laufen und Gehen haben. Sollte etwas unklar sein, so gibt Benita Cantieni in ihrem Forum jederzeit gratis Antwort, was einem langes grübeln über eine Ubung erspart.

Von mir bekommt das Buch 5 Sterne und ich empfehle es gern weiter.
Kerstin L.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2006
Kurz und Knapp

Schreibstil 3***

Mich nerven diese kurzen knappen Sätze, der Schreibstil kommt ein

bißchen flapsig daher.

Mir erscheint Frau Cantieni versucht so ein bißchen im Strunzstil (unerreichbar) zu schreiben.

Verständlichkeit 3***

Leider habe ich dieses Buch immer wieder und immer wieder Lesen müssen um die zum Teil sehr unausführlich beschriebenen Übungen zu verstehen.Habe mit Freunden viel gelacht, da diese nur den Kopf schüttelten über die "Gebrauchsanweisungen".

5****** dafür:

Ich bedanke mich recht herzlich bei Frau Canieni, das ich Dank ihr, wieder nach 6 Jahren, mit dem Laufen angefangen haben.

Ich habe alles vergessen was die "Laufpäpste" predigen und habe mir alles im Buch geschriebene zu Herzen genommen.

Irgendwann machte es Klick und ich verstand die "Förderband-Technik"

Ich bewundere die Dame für ihre Energie die sie in die Forschung reingehängt hat und mit welchem Ergebnis sie aufwarten kann.

Sie hat unendlich vielen Menschen geholfen mit Knie/Rücken/Hüft etc.-Problemen wieder zu laufen!

Unglaublich DAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2013
Hier ist ein Zitat zu einer von nur drei Übungen bei Knieproblemen:
"An den Hockerrand setzen. Den kokosnussgroßen Luftballon zwischen die Knie legen. Handrücken auf die Oberschenkel abgeben. Die Oberarmknochen wachswarm denken und lang machen, die Muskeln der Oberarme kraftvoll ausdrehen, ohne den Arm zu bewegen.
Die Sitzbeinhöcker zu Stelzen verlängern, das Schambein und das Steißbein nach unten ausrichten, während sich der Kronenpunkt nach oben lang macht.
Geben Sie die zwei fetten Tropfen warmen Honigs wieder unter die Großzehengrundgelenke und die Fersen.
Nun versuchen Sie mit den Unterschenkeln den Fuß vom Honig weg zu ziehen, nach oben, Richtung Knie. Der Honig ist stärker...
Links, rechts, links, rechts, 20-mal.
..."

Falls Sie diese Beschreibung verständlich finden, ist das Buch für Sie richtig. Für alle anderen gilt wie für mich auch: Zurückschicken. Oder besser gar nicht erst bestellen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2012
Gibt es noch eine Steigerung von Tigerfeeling Rückenprogramm und Beckenbodentraining? So fragte ich mich bei der Lektüre der Tigerfeeling-Trilogie. Die Antwort lautet klar: Ja, laufen mit Tigerfeeling. Und Cantieni fällt sofort mit der Tür ins Haus: "Im Durchschnitt belasten Erwachsene ihre Füße bei jedem Schritt mit 150 bis 250 Prozent ihres Eigengewichts." Aber das ist längst nicht alles, was an Wissenswertem in diesem Buch zu lesen ist.

Cantieni führt weiter aus: "Regelmäßige Bewegung mit Qualität macht viele Nachlässigkeiten des Alltags wett, langes Sitzen, zu viel essen, zu wenig schlafen. .. Betonung auf: gute Bewegung, Bewegung mit Qualität." Und die Autorin beschreibt ihr Schlüsselerlebnis in Afrika, die Entdeckung des Leichtlaufens à la Massai: "Wer in jeder Phase der Bewegung aufgespannt ist und aufgespannt bleibt, bewegt sich ohne Belastung. Die Wirbelsäule muss keine Stöße dämpfen, die Gelenkspalte der Sprunggelenke, Knie, Hüftgelenke, Wirbel, Schultern bleiben offen. So ist Laufen einfach nur gesund und macht Spaß."

Ob Fuß, Knie, Beinachse, Hüftgelenk, Becken, Beckenboden, Wirbelsäule, Bauch und sein Torso, Zwerchfell und sein Brustkorb, Schulter und Arme, Kopf und Hals, der ganze Körper wird durchleuchtet und bearbeitet. Und dazu gibt es jeweils anschauliche Anatomieeinführungen mit drei Trainingsübungen. Für die Hochmotivierten folgt abschließend als Leckerbissen ein Intensivworkout für die Bewegungsnatur. Cantieni verspricht: "Das kleine anatomische Einmaleins schenkt Ihnen alles, was Sie über Ihre Knochen und Gelenke wissen müssen, um sich die Leichtigkeit zurückzuerobern." Die weltbesten Übungen für Ihre Bewegungsnatur, in diesem Tigerfeeling-Buch können Sie sie nachlesen und trainieren. Dieser Buch-Aufbau ist wahrlich genial durchdacht!

Cantieni resümiert: "Leichtlaufen ist lernbar! ... Wir können alle wieder Leichtläufer werden. Wir müssen dafür nur einen Schalter im Kopf umlegen: von Schwerkraft zu Leichtkraft." Und sie erklärt weiter: "Die Kinder laufen vom Boden weg. Sie konzentrieren sich auf das Abheben. Auf den Raum. Auf das Vorwärtskommen... Erwachsene laufen erdenschwer, landen schwer und hieven den ganzen schweren Körper in die Luft." Cantieni fasst zusammen: "Denn was durch Fehlhaltung in Unordnung kommt, kann durch Guthaltung in Ordnung kommen - solange wir leben." Die Autorin empfiehlt dem Leser: "Laufen Sie vom Boden weg, laufen Sie immer vollkommen aufgespannt und laufen Sie immer im rechten Winkel zum Boden."

Ihr Fazit: "Je mehr und besser Sie Ihren Körper gebrauchen, umso reibungsloser funktioniert er ... Die Konstruktion unseres Körpers ist perfekt, nur die Handhabung lässt zu wünschen übrig." Sie empfiehlt schließlich: "Von Superspeziallaufschuhen müssen Sie sich trennen. Denn die Chance ist groß, dass diese Ihnen die häufigsten Fußdeformationen nachgerade aufzwingen."

So weit so gut. Eines allerdings wird bei der Lektüre dieses genialen Tigerfeeling-Laufbuches klar: Es braucht schon mehr als zwei oder drei Trainingsstunden, um schlechte Haltung und schlampige Bewegungsabläufe in Guthaltung und Leichtlaufen zu programmieren. Doch diese Investition wird reichlich Früchte tragen. Garantiert ein reiches Erbe, das uns Benita Cantieni mit ihrer Tigerfeeling-Trilogie geschenkt hat.

Danke, Frau Cantieni. Machen Sie weiter so!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Tigerfeeling: Das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn
Tigerfeeling: Das perfekte Beckenbodentraining für sie und ihn von Benita Cantieni (Broschiert - 25. Juni 2012)
EUR 19,99

Tiger Feeling, 1 DVD
Tiger Feeling, 1 DVD von Benita Cantieni (DVD - 2011)
EUR 24,99

Faceforming mit Tigerfeeling für sie und ihn
Faceforming mit Tigerfeeling für sie und ihn von Benita Cantieni (Broschiert - 3. März 2014)
EUR 19,99