In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Lauf in den Tod: Ein Frankfurt-Krimi auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Lauf in den Tod: Ein Frankfurt-Krimi
 
 

Lauf in den Tod: Ein Frankfurt-Krimi [Kindle Edition]

Gerd Fischer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 10,00  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Lauf in den Tod ist der zweite Krimi von Gerd Fischer und der zweite Fall von Kommissar Andreas Rauscher aus Frankfurt. Fischer, als Werbetexter auch im Hauptberuf Herr des Wortes , ist Marathonläufer und lebt in Frankfurt. Seinen Lauf- bzw. Läuferkrimi hat er dort angelegt, wo er selbst laufend unterwegs ist,... Besonders interessant ist dieser kurzweilige Krimi sicher für Läufer aus dem Frankfurter Raum, der Lokalpatriotismus des Autors schlägt bestimmt auch auf seine Leser durch. Aber auch Nicht-Frankfurter werden sich gut unterhalten fühlen,... (Auszug aus der Rezension) (laufticker.de)

Kurzbeschreibung

Angst und Entsetzen im Frankfurter Niddatalpark. Ein toter Läufer liegt am Ufer der Nidda. Andreas Rauscher, Kommissar und Apfelweinliebhaber, macht sich auf die Jagd nach dem Joggermörder.

Er taucht ein in die Welt der Kilometerfresser, Bestzeiten und Endorphine. Die heile Läuferwelt beginnt zu bröckeln und der Fall entwickelt sich zu einem Wettrennen auf Leben und Tod.

"Das Läufer Unser"
Läufer unser im Himmel! Geheiligt werde dein Laufschuh, dein Runners High komme, dein Trainingsplan geschehe, wie im Himmel so auch auf der Laufstrecke. Unser tägliches Training gib uns heute, und vergib uns den letzten trainingsfreien Tag, wie auch wir vergeben unserem inneren Schweinehund. Und führe uns nicht in die nächste Apfelweinkneipe, sondern erlöse uns von den bösen Schoppen. Denn dein ist das Reich der 10-Kilometer, und des Marathons, und der 100 Kilometer von Biel, in Bestzeit. Amen."(Auszug "Lauf in den Tod")

Für Manchen ist Laufen Glaubensbekenntnis, Weltanschauung, Religion. Was passiert, wenn im Namen dieser Religion getötet wird?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 734 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: mainbook Verlag; Auflage: 1 (25. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006BEETBK
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #66.449 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Gerd Fischer, geboren 1970 in Hanau, hat 10 Marathons, ein Germanistik-Studium und ca.12 Jahre Werbetexterei in den Knochen. Er lebt und arbeitet in Frankfurt-Bockenheim. Sein erster Krimi "Mord auf Bali" und gleichzeitig Kommissar Rauschers erster Fall wurde 2006 veröffentlicht (Neuauflage 2011 im mainbook Verlag, www.mainbook.de).
Weitere Veröffentlichungen: "Lauf in den Tod", Krimi, 2010. "Der Mann mit den zarten Händen", Krimi, 2010. "Robin Tod", Krimi 2011. "Paukersterben", Krimi 2012. "Fliegeralarm", Krimi 2013.
Gerd Fischer arbeitet auch als Ghostwriter und Lektor (siehe www.fischergerd.de).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig, spannend, empfehlenswert. 30. Mai 2010
Format:Taschenbuch
Eine wunderbare Sommerlektüre! Gleichzeitig genauso gut geeignet für gemütliche Winterabende.

Das neue Buch von Gerd Fischer "Lauf in den Tod" ist ein gelungenes Krimirätsel, das durch seine Kurzweiligkeit, Spannung und Authentizität besticht.

Bekannte Frankfurter Schauplätze und ungeahnte Abgründe der heimischen Laufsszene machen diese Kriminalgeschichte zu einer Suchtlektüre nicht nur für gebürtige Hessen.

Gerd Fischer nimmt seine Leser mit auf eine Laufstrecke durch die dunkelsten Ecken der Mainmetropole. Dort verschmilz die Grenze zwischen Sportleidenschaft und Wahn. In dem abgelegenen Niddapark wird Sport wahrhaftig zum Mord bzw. zu einer Reihe von unerklärlichen, brutalen Mordfällen.

Auch ein Freund des Kommissars Rauscher scheint darin verwickelt zu sein. Doch für den Kommissar gibt es in diesem Fall noch mehr Verdächtige, zumal niemand von denen ein wasserdichtes Alibi hat. Der Lauf mit dem Tod beginnt - wird der Mörder der Polizei davon laufen?

Ich habe dieses Buch in einem Atemzug gelesen und es hat mir sehr gut gefallen - vier dicke Sterne und viel Lob für den Newcomer-Autor aus Frankfurt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frankfurter Laufkrimi 29. August 2010
Format:Taschenbuch
Auf das Buch wurde ich durch einen Flyer beim Frankfurter Pfingstlauf 2010 aufmerksam.

Als Läufer in Frankfurt, fand ich die Idee eines Laufkrimis, der an mir bekannten Locations spielt sehr reizvoll.

Und in der Tat habe ich alles beim Lesen wie einen Film vor meinem geistigen Auge ablaufen sehen. Nur die Hausnummer in der Voltastr., die gibt es meines Erachtens nicht ;-)

Natürlich wird nicht verraten, wer der/die Mörder ist/sind.

Das Buch habe ich zwischenzeitlich schon zwei mal verschenkt. Euch allen viel Spaß mit diesem kurzweiligen Titel.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht so begeistert 20. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Schade, ich hatte mir zu Beginn des Romans mehr versprochen. Die Charaktere haben mich nicht erreicht und konnten mich nicht überzeugen. Dafür bekam ich eine kleine Einweisung in die Trends des Lauf- und Fahrradsports, die mich in einem Krimi eher langweilen, den die Spannung erhöhen. Wirklich schade, denn die Schreibe des Autors hat mir gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet 10. Januar 2014
Von Froggie
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Sprache ist eher hölzern, die Handlung und der Täter sind vorhersehbar, Etwas Spannung kommt höchstens zum Schluss auf. Tut mir leid, das ganze kommt etwas gezwungen daher....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geht so 18. November 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Buch wäre ja eigentlich gar nicht so schlecht, wenn da nicht viele kleine Ungereimtheiten wären. So ist es mir - als Frankfurt-Kenner - nicht einleuchtend, dass sich am Westbahnhof Äbbelwoilakale mit Zulauf von Touristen befinden.

Pilze in den Nidda-Auen zu dieser Jahreszeit sind auch nicht gerade ein Highlight und bei der Frankfurter Kripo scheint wohl sexueller Notstand das vorherrschende Thema zu sein.

Schade, hatte mir mehr versprochen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein mittelmäßiger Krimi mit einigen Fehlern 12. November 2013
Von Carolina
Format:Kindle Edition
Sehr detaillierte Beschreibungen von Laufkleidung und Läufern. Nach der Kurzbeschreibung zu erwarten, doch fehlt – wohl zum Ausgleich? – genauere Information über die kriminalistische Arbeit.
Charaktere der Protagonisten gut beschrieben, allerdings gibt es einfach zu viele Tote, vor allem die letzten drei scheinen an den Haaren herbeigezogen.
Teilweise schwer verständlich sind die umgangssprachlichen Passagen. Für Nicht-Frankfurter wäre es nett, zu erfahren, was Handkäse „mit Musik“ ist. Rauscher könnte das ja der Hamburger Kollegin Elke erklären.
Ein Lektorat gibt es offensichtlich nicht. Donnerstag am Abend rasiert sich Rauscher perfekt, am nächsten Morgen weht der Wind durch seinen Dreitagesbart. Es gibt schon zwei Tote, liest man, nachdem der dritte Tote gefunden wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitreißender Läuferkrimi aus Mainhattan 29. November 2010
Von Kati
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch "Lauf in den Tod" von Gerd Fischer in meiner "persönlichen Bestzeit" durchgelesen. Es ist flüssig, spannend und anschaulich geschrieben. Da ich auch in Frankfurt lebe, sehe ich jeden einzelnen Schauplatz genau vor mir und kann sogar den "Sauergespritzten" auf der Zunge schmecken!

Es geht um eine, vom Laufen regelrecht besessene, Laufgruppe. Sie haben nur noch einen Gedanken, ein Ziel: bessere Laufzeiten zu erreichen!
Job, Hobbys, kulinarische Köstlichkeiten sowieso, Freunde (bis auf die der Laufgruppe), Partner oder Familie, alles drängt sich für sie in den Hintergrund. Für bessere Zeiten tun sie alles! So ist der ein oder andere noch "besessener" von seiner Idee, seinen Zielen und - da wird es dann langsam kriminell - sogar die der anderen.

Ich würde das Buch den Filmemachern vom "Tatort" empfehlen. Daraus lässt sich allemal eine Folge drehen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lauf in den Tod 9. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Laufleidenschaft bis zum Rande des Wahnsinns, flüssiger Schreibstil und dichte Atmosphäre machen Lauf in den Tod zum spannenden Lesevergnügen. Nicht nur für Frankfurter unbedingt zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannend
Mir hat der Krimi gut gefallen.
Die Figuren waren einem sympathisch. Ich habe mitgefiebert und konnte das Buch auch nicht mehr aus der Hand legen. Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Cherubin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lauf in den Tod
Eine gut gesponnene Geschichte, bei der ich recht spät darauf gekommen, wer da fleißig gemordet hat. Von diesem Autor würde ich gern mehr lesen.
Vor 2 Monaten von Kerstin Tietze veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Am Anfang zäh, aber dann immer spannender.
Zu Anfang ein wenig zäh, aber später haben sich die Ereignisse überschlagen. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Lektüre spannender und es las sich immer besser. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von uwe reimann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Steigerungslauf
Guter, Spannender Krimi aus der Läufer-Szene.
Fängt langsam an, für meinen Geschmack zu detaillierte Schilderung Frankfurts. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Olaf Dohmen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannende Geschichte für Läufer und Antiläufer
Sehr spannende und interessante Geschichte mit vielen Wendungen, ideal für den Urlaub oder als Couchlektüre oder zum Lesen zwischendurch. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von witch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannender Krimi
Sehr spannender Krimi, der in Frankfurt spielt. Habe es schnell durchgelesen.. Sehr empfehlens wert für Liebhaber von Krimis aus heutiger Zeit
Vor 3 Monaten von Claudia Schiffer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tatort Nidda
Launiger Krimi über eine Jogger-Gemeinschaft, die nach und nach dahingemordet wird. Gut beschrieben wird die Sucht, wenn man mit dem Laufen angefangen hat und dann immer mehr... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Marsupilami2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend
Ein fesselnder Krimi der lange den Täter verbirgt. Fesselnd wg. dem Verhältnis der Kriminalpolizisten, deren Lebensgewohnheiten
und der Praktikantin. Witzig!
Vor 4 Monaten von leben_01 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Lauf in die Langeweile
Die Story ist nicht neu. Das Doping den Einzug in den Breitensport gefunden hat ist bekannt. Die Figuren bleiben flach und nichts sagend. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lesemieze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch
sehr unterhaltsam zu lesen. gut geschrieben es wird beim lesen nicht langweilig , spannend aber nicht reißerisch. Eìne gute Wahl
Vor 4 Monaten von komander-007 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa654d7ec)