Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,99

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 14,06
QualityMedi... In den Einkaufswagen
EUR 18,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Last Waltz The [UK Import]

Robbie Robertson , Muddy Waters , Martin Scorsese    Nicht geprüft   DVD
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,98
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch ZUMM31 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Last Waltz The [UK Import] + The Last Waltz + The Last Waltz [Collector's Edition]
Preis für alle drei: EUR 40,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robbie Robertson, Muddy Waters, Neil Young, Van Morrison, Neil Diamond
  • Regisseur(e): Martin Scorsese
  • Autoren: Mardik Martin
  • Produzenten: Robbie Robertson, Frank Marshall, Joel Chernoff, Jonathan T. Taplin, L.A. Johnson
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Dänisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch, Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2002
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00006JNBF
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.431 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Live, November 26, 1976 Tracklisting: 01 The Band - Don't Do It 02 The Band - Main Titles 03 The Band - A Celebration 04 The Band - Up On Crippele Creek 05 The Band - The Skylight Lounge 06 Ronnie Hawkins - Who Do You Love 07 The Band - It Makes No Difference 08 The Band - An Introduction To "The Canterbury Tales" 09 Dr. John - Such A Night 10 Neil Young - Helpless 11 The Band - Strangefright 12 The Band - A Name For The Band 13 The Band - The Night They Drove Old Dixie Down 14 The Band - An Adult Portion 15 Neil Diamond - Dry Your Eyes 16 The Band - Women On The Road 17 Joni Mitchell - Coyote 18 The Band - Sonny Boy Williamson 19 Paul Butterfield - Mystery Train 20 The Band - Rock 'n' Roll Melting Pod 21 Muddy Waters - Mannish Boy 22 Eric Clapton - Further On Up The Road 23 Rick Danko - Interview 24 Emmylou Harris - Evangeline 25 The Band - The Music Teacher 26 The Band - Ophelia 27 The Band - Travelling Tent Shows 28 Van Morrison - Caravan 29 Lawrence Ferlinghetti - Loud Prayer (Poem) 30 Bob Dylan - Forever Young / Baby Let Me / Follow You Down 31 Ringo Starr - I Shall Be Released 32 The Band - End Credits

Synopsis

Live, November 26, 1976 Tracklisting: 01 The Band - Don't Do It 02 The Band - Main Titles 03 The Band - A Celebration 04 The Band - Up On Crippele Creek 05 The Band - The Skylight Lounge 06 Ronnie Hawkins - Who Do You Love 07 The Band - It Makes No Difference 08 The Band - An Introduction To "The Canterbury Tales" 09 Dr. John - Such A Night 10 Neil Young - Helpless 11 The Band - Strangefright 12 The Band - A Name For The Band 13 The Band - The Night They Drove Old Dixie Down 14 The Band - An Adult Portion 15 Neil Diamond - Dry Your Eyes 16 The Band - Women On The Road 17 Joni Mitchell - Coyote 18 The Band - Sonny Boy Williamson 19 Paul Butterfield - Mystery Train 20 The Band - Rock 'n' Roll Melting Pod 21 Muddy Waters - Mannish Boy 22 Eric Clapton - Further On Up The Road 23 Rick Danko - Interview 24 Emmylou Harris - Evangeline 25 The Band - The Music Teacher 26 The Band - Ophelia 27 The Band - Travelling Tent Shows 28 Van Morrison - Caravan 29 Lawrence Ferlinghetti - Loud Prayer (Poem) 30 Bob Dylan - Forever Young / Baby Let Me / Follow You Down 31 Ringo Starr - I Shall Be Released 32 The Band - End Credits

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.2 von 5 Sternen
3.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Geiz ist eben doch nicht geil 23. Januar 2006
Von Ein Kunde
Format:DVD
Leute, lasst die Finger weg von dem Teil. Ich dachte, ich könne Geld sparen, aber dieses Billigprodukt ist´s nicht wert. Miese Bildqualität mit z.T. auch noch Bildfehlern beim Digitalisiseren.
Also lieber ein paar Euro mehr ausgegeben und die "normale" Edition kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität 31. März 2006
Von Ein Kunde
Format:DVD
Schlechte Bildqualität (sowohl geringe Auflösung als auch häufig auftretende Digitalisierungsfehler), kein Bonusmaterial. Warum also etwas Geld sparen, um wenig in geringer Qualität geboten zu bekommen? Wenigstens ist die Audioqualität befriedigend (Stereo, MPEG 2.0 - 224Kbps).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
83 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Konzertfilme 23. Oktober 2002
Format:DVD
Konzerte und Festivals, bei denen sich wirklich nur Superstars die Ehre geben wie Knebworth oder die Princes Trust Auftritte, gibt es ja zur Genüge. Gegen Ende dieser Shows droht die Bühne jedesmal unter dem Gewicht der zahlreichen hochkarätigen Veteranen einzustürzen. Meistens ist es jedoch so, daß es dabei um ehemalige Größen handelt, die Ihren Zenit bereits weit überschritten haben und sich dann immer mit einer gewissen Wehmut vom ebenso gealterten Publikum feiern lassen. Viele Musikgruppen aus den 60ern haben es einfach nicht geschafft den richtigen Zeitpunkt für den Rückzug aus dem Rampenlicht zu finden. Das bringt natürlich den unbestreitbaren Vorteil auch der jungen Generation die Möglichkeit zu bieten, echte Rock-Helden noch einmal live zu erleben um von älteren Personen im Publikum nach dem Konzert dann aufgeklärt zu werden: „Früher war's viel besser". The Band hat dies aus meiner Sicht geschafft und entzieht sich somit dieser Kritik.
Ich finde es daher sehr erfrischend einmal ein Konzert, vor allem in einer für 1976 exzellenten Ton- und Bildqualität, auf DVD sehen zu können, bei denen die heute ehemaligen und stark gealterten Stars (soll jetzt keine Anspielung auf die Rolling Stones sein) der späten Sechziger und frühen Siebziger wirklich auf dem Höhepunkt oder zu mindest in der Blüte Ihres Schaffes stehen. Dank der großartigen Qualität der Aufnahme hat man trotzdem das Gefühl das Konzert sei erst ein paar Monate alt. Stars wie Neil Young, Van Morrison, Neil Diamond, Ringo Starr, Ronnie Wood und Eric Clapton finden sich zum Abschiedskonzert von „The Band" am 26. November 1976 im Winterland ein um der Love and Peace Ära lebewohl zu sagen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die kürzesten 112 Minuten seit langem 31. Dezember 2003
Format:DVD
The Last Waltz hat einfach alles, was man von einer solchen DVD erwarten kann. Sie gibt die Stimmung eines der legendärsten Konzerte perfekt wieder, zeigt aber auch viele Hintergrund-Geschichten, die den Film auch noch extrem kurzweilig und spannend machen. Wer will kann sich die Anektdoten mit deutschen Untertiteln anzeigen lassen, bei den Songs werden dann automatisch die Liedtexte im englischen angezeigt. Ganz gleich was man nun betrachtet: Die Musik von The Band, die Auftritte von Rock-Legenden wie Neil Young, Eric Clapton, Muddy Waters, Dr. John, etc., die Regie von Martin Scorsese, alles hätte weit mehr als 5 Sterne verdient. Einer stellte freilich dennoch noch alle in den Schatten: Bob Dylan. Sellten wurde sein Einfluss auf die Musik deutlicher als hier. Alles in allem eine DVD, die man jedem nur ans Herz legen kann. Wehrmutstropfen gibt es für mich nur zwei: 112 Minuten sind bei einem solch kurzweiligen Film sehr schnell vorbei und fünf Sterne eigentlich zu wenig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Am 16. November 1976 fand im "Winterland" in San Francisco mit dem Abschiedskonzert der Formation "The Band" eines der wichtigsten Ereignisse der Rockgeschichte statt. Aus den Filmmitschnitten machte Regisseur Martin Scorsese den dokumentarischen Konzertfilm "The Last Waltz", der zwei Jahre darauf in die Kinos kommen und neue Maßstäbe setzten sollte. Zum 25-jährigen Jubiläum ist der Film im Jahre 2003 vollkommen überarbeitet und neu abgemischt auf DVD erschienen.

Im Vorspann "Theme From The Last Waltz" werden die Bandmitglieder Levon Helm, Rick Danko, Richard Manuel, Jaime "Robbie" Robertson und Garth Hudson jeweils mit dem von ihnen hauptsächlich gespielten Instrument vorgestellt. Bei "Up On Cripple Creek", dem zweiten Stück, das von (dem als einzigem Nicht-Kanadier unter den Bandmitgliedern aus Arkansas stammenden) Levon Helm gesungen wird, bekommt man bereits den ersten Eindruck von Robertsons unverwechselbarer Gitarrenkunst. Der einzigen American Top 30 Single (1969) folgt dann Highlight auf Highlight, u. a.......

Bei "It Makes No Difference", einer weiteren Komposition Robertsons, bei dem Rick Dankos (1942-1999) sentimentaler Gesang durch einen Gospelchor unterstützt wird, wechselt sich Robertsons gefühlvolles Gitarrenspiel mit Tenorsaxophonpassagen Garth Hudsons ab. Als erster Gastmusiker tritt mit "Mr. Dynamo" Ronnie Hawkins ein alter Weggefährte auf, der mit den Bandmusikern in den Jahren 1960-1963 als "Ronnie and the Hawks" tourte. Gemeinsam mit dem "King of Rockebilly", den Bob Dylan als sein Idol und John Lennon als "Sir Ronnie" bezeichneten, spielen sie den Bo Didley Klassiker "Who Do You Love" von Ellas McDaniels aus dem Jahre 1956.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar